Fakten von

Tennis: Thiem sagte Österreichs Davis-Cup-Team für Duell mit Chile ab

Aus gesundheitlichen Gründen

Österreichs Tennis-Davis-Cup-Team muss bei der Rückkehr in die Weltgruppe auf Dominic Thiem verzichten. Die heimische Nummer eins fällt für das Duell mit Chile am 1./2. Februar in Salzburg aus gesundheitlichen Gründen aus. Diese nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt getroffene Entscheidung gab Thiems Trainer Günter Bresnik am Mittwoch in einer schriftlichen Stellungnahme bekannt.

Davis-Cup-Kapitän Stefan Koubek sei bereits informiert, erklärte Bresnik. Laut seinem Trainer soll Thiem sehr bald wieder seine volle Leistungsfähigkeit erreichen. Derzeit benötige er zur vollständigen Regeneration aber vor allem Ruhe. Der 25-jährige Niederösterreicher hatte vergangene Woche wegen gesundheitlicher Probleme in der zweiten Runde der Australian Open aufgegeben. Zur genauen Natur der Probleme äußerte sich Bresnik erneut nicht.

Kommentare