Tawain will Schweine zum Gang aufs Klo erziehen: Experiment der Umweltbehörde

Reduktion von Krankheitsfällen und Verschmutzung Zuchtbetrieb hat bereits gute Erfahrungen gemacht

Tawain will Schweine zum Gang aufs Klo erziehen: Experiment der Umweltbehörde © Bild: Colorbox

Aus Gründen des Umweltschutzes sollen in Taiwan Schweine zum Klogehen erzogen werden. Die taiwanesische Umweltschutzbehörde kündigte an, dem Beispiel eines Zuchtbetriebs im Süden des Landes zu folgen, der seit gut einem Jahr mit dem Toilettengang für Tiere experimentiert.

Um die Schweine von einem nahe gelegenen Fluss fernzuhalten, richtete der Züchter "Toiletten" ein, die mit Fäkalien und Urin beschmiert wurden. Dadurch sollten die Schweine dazu gebracht werden, ihre Notdurft an diesen Orten zu verrichten.

Im Ergebnis habe das die Menge des verschmutzten Wassers um 80 Prozent reduziert, erklärte die Behörde. Zudem rieche es um den Schweinezuchtbetrieb nun weniger streng, und auch die Krankheitsfälle unter den Tieren seien zurückgegangen.

(apa/red)