Tausche Kind gegen Haus: 19-jährige Mexikanerin verkaufte 8 Monate altes Baby

Großmutter informierte Polizei über "Tauschgeschäft" Die junge Mutter und das Paar wurden festgenommen

Unglaubliches Drama: In Mexiko hat eine 19-Jährige offenbar ihr acht Monate altes Kind verkauft und im Gegenzug ein Haus erhalten.

Die Großmutter des kleinen Mädchens informierte die Behörden darüber, dass ihre Tochter das Kind einem Paar übergeben und von einem Haus als Gegenleistung gesprochen habe, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die junge Mutter und das Paar wurden festgenommen. Den Angaben zufolge ist die 19-Jährige aus dem Staat Michoacan alleinerziehend und hat bereits ein weiteres Kind.

(apa/red)