Wirtschaft von

Swatch steigerte Gewinn zum Halbjahr deutlich

Umsatz stieg um knapp 15 Prozent

Der Luxusgüterkonzern Swatch hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr dank einer starken Nachfrage in Asien und Amerika deutlich gesteigert.

Unter dem Strich stand ein Plus von 468 Millionen Schweizer Franken (401,79 Mio. Euro) - gut zwei Drittel mehr als im Vorjahreszeitraum, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz stieg um knapp 15 Prozent auf 4,3 Milliarden Franken

Auch für das zweite Halbjahr zeigte sich Swatch zuversichtlich: "Der Monat Juli setzt den sehr positiven Trend fort. Das zweite Halbjahr bietet große Möglichkeiten für weiteres starkes Wachstum und den Ausbau von weiteren Marktanteilen." Zu Swatch gehören Marken wie Breguet, Harry Winston, Blancpain, Omega, Longines oder Tissot.

Kommentare