Im CL-Achtelfinale

Österreichs Frauen-Serienmeister souverän gegen Team aus Kasachstan weiter

von
SV Neulengbach - Im CL-Achtelfinale

Maria Gstöttner legte mit einem Doppelpack (33., 82.) den Grundstein zum Einzug in die Runde der letzten 16 Teams, zudem trugen sich Daniela Tasch unmittelbar nach Wiederbeginn (46.), Kapitänin Kathrin Entner (66.) und die Brasilianerin Giovana (88.) in die Schützenliste ein. "Ich bin hochzufrieden, wir waren das deutlich bessere Team und hätten schon viel früher höher führen müssen", analysierte Neulengbach-Obmann Bruno Mangl.

Monica Hickmann Alves war nach zehn Minuten noch mit einem Elfmeter an Kairat-Torfrau Oksana Schelesnjak gescheitert. Der Achtelfinalgegner der von Johannes Uhlig betreuten Truppe wird erst am Donnerstag in der Partie zwischen Schwedens Champion WFC Malmö und dem italienischen Vizemeister Tavagnacco ermittelt - vor den Augen von Mangl und Co-Trainerin Sabine Brand. Das Hinspiel hatten die Italienerinnen vor eigenem Publikum mit 2:1 für sich entschieden. Spieltermine sind der 2. und 9. November.