Surdham Göb von

Veganer Schokoladenkuchen

Rezept für 12 Stücke aus "Vegane Superfoods" von Surdham Göb

Veganes Superfood © Bild: AT Verlag/Oliver Brachat
THEMEN:

Zutaten:

Sonnenblumen-Kokos-Creme
105 g Irisch Moos
80 g Sonnenblumenkerne
40 g Kokosflocken
50 g Kokosmilch
60 g Agavendicksaft
85 g peruanischer Carob

Teigboden
110 g Datteln, entsteint
120 g Mandeln
65 g Kokosflocken
30 g Kakaopulver

Schokoladenglasur
70 g Kokosöl
175 g Ahornsirup
100 g roher Kakao

Zubereitung:

Sonnenblumen-Kokos-Creme: Das Irisch Moos gut waschen und mit reichlich kaltem Wasser über Nacht einweichen. Die Sonnenblumenkerne und Kokosflocken ebenfalls in reichlich Wasser über Nacht einweichen. Am nächsten Tag das Irisch Moos abgießen, putzen und abtropfen lassen. Die Kerne und Kokosflocken ebenfalls abgießen und abtropfen lassen. Irisch Moos, Kerne und Kokosflocken, Kokosmilch und Agavendicksaft in der Küchenmaschine zu einer feinen Creme pürieren. Zum Schluss den Carob einarbeiten.

Teigboden: Alle Zutaten (evtl. in zwei Portionen) im Cutter oder Blitzhacker zu einer feinen Paste verarbeiten. Eine Springform von 26 cm Durchmesser mit Kokosöl ausstreichen und den Teig leicht zerkrümelt auf dem Boden verteilen. Zuerst einen Rand von 3 cm hochdrücken, dann den Teig auf dem Boden gleichmäßig flach drücken. Den Tortenboden mit der Nusscreme bestreichen.

Schokoladenglasur: Das Kokosöl, 90 ml Wasser, den Ahornsirup und den Kakao mit dem Pürierstab zu einer feinen Creme verarbeiten. Den Kuchen damit übergießen und die Creme glatt streichen. Den Kuchen über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

Vegane Superfoods von Surdham Göb
© AT Verlag

NEWS.AT-Buchtipp: "Vegane Superfoods" von Surdham Göb, erschienen im AT Verlag, 20,50 €

Kommentare