Fakten von

Essen auf Rädern

Was das Onlineangebot von Billa und Co. bietet - und was es kostet

Fakten - Essen auf Rädern © Bild: Friedrich Jamnig/APA

Supermärkte hatten bis vor Kurzem keine Onlineshops, über die das gesamte Sortiment - also auch Frischware wie Fleisch, Fisch oder Obst - feilgeboten wurde. Der Grund: Die Händler haben für viel Geld Filialen eingerichtet und Personal beschäftigt. Das Geschäft sollte also dort stattfinden und nicht woanders. Doch die Kunden wollen auch den täglichen Einkauf immer öfter per Mausklick erledigen. Ein paar Supermarktketten haben daher eigene Onlineshops eingerichtet. Der folgende Vergleich zeigt, wie diese Angebote aussehen, wie rasch die Märkte liefern und was das alles kostet.

Billa.at: Geliefert wird von Montag bis Samstag österreichweit. Das Angebot deckt das gesamte Billa-Sortiment ab, die Zustellgebühr beträgt 4,99 Euro. Zugestellt wird am selben Tag von 18 bis 21 Uhr oder am darauffolgenden Tag von neun bis zwölf Uhr.

Merkurdirekt.com: Obwohl Merkur im selben Konzern wie Billa ist, funktioniert der Onlineshop nach einem komplett anderen System: Merkur stellt von Montag bis Samstag in Wien und Umgebung, in Baden, Wiener Neustadt, Linz, Pasching, Hörsching und Enns zu. Das Angebot umfasst mit 4500 Artikeln das gesamte Supermarktangebot sowie Geschenkideen von Weltladen, Interio oder Zgonc. Geliefert wird am nächsten Tag. Aber: Wenn die Lieferkapazitäten erschöpft sind (kommt selten vor), kann nicht zugestellt werden. Der Mindestbestellwert beträgt 49 Euro, je nach Bestellung und Lieferzeit ist die Zustellung kostenlos oder sie kostet bis zu 8,99 Euro.

shop.unimarkt.at: Unimarkt, eine Supermarkttochter der Pfeiffer-Gruppe, liefert österreichweit zwischen Dienstag und Freitag das Vollsortiment (über 6500 Produkte). Über den Onlineshop bestellte Ware wird entweder zugestellt oder sie kann - nur in Oberösterreich - von Stützpunkten abgeholt werden. Der Versand läuft über die Post AG, wenn die Bestellung bis 16 Uhr abgegeben wird, erfolgt die Lieferung am darauffolgenden Tag. Liegt der Bestellwert über 50 Euro, ist die Zustellung kostenlos; sonst werden 4,90 Euro verrechnet.

Hausfreund.at: Das nicht im Besitz einer Supermarktkette befindliche Unternehmen liefert von Montag bis Freitag 15.000 Artikel in Wien und Umgebung. Die Zustellgebühr beträgt 7,99 Euro (gratis bei Versand von 17 bis 22 Uhr).

Interspar.at: Die Großmärkte von Spar bieten über ihren Onlineshop bloß Haushaltsgeräte, Spielwaren und Freizeitartikel an, aber keine Nahrungsmittel.

Kommentare