Süße Backstube von

Ungeheuerlich
gute Topfentascherl

Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt auch dem Eierkoch ein Sterne-Teig

© Video: G+J Digital Products

Zum Lieblingsgebäck der Österreich zählen mit Sicherheit die sogenannten Topfentascherl beziehungsweise Topfentaschen. Mit diesem Rezept schmecken sie so, wie Oma sie machen würde. Sehen Sie sich jetzt das Video zum Backrezept an.

THEMEN:

Zutaten:
Für den Plunderteig:
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
200 ml zimmerwarme Milch
40 g Zucker
2 M Eier
300 g Butter (50 g weich, 250 g zimmerwarm)
gute Prise Salz

Für die Füllung:
250 g Magertopfen
1 Ei (Größe M)
50 g weiche Butter
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Abrieb von 1 Bio-Zitrone
1 EL Milch
1 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung:
1. Für den Plunderteig die Hefe zerbröseln und mithilfe eines Schneebesen in lauwarme Milch einrühren. Mehl, Eier, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Hefemilch und weiche Butter hinzufügen und mit der Küchenmaschine zu einem weichen Teig verarbeiten. Zum Schluss den Teig mit den Händen zu einer Teigkugel kneten. Bei Zimmertemperatur etwa 30 Min. gehen lassen.

2. Anschließend für den Butterkern ein Paket zimmerwarme Butter öffnen, mit Frischhaltefolie bedecken und mit dem Nudelholz ca. 20 x 20 cm ausrollen. Danach die Butter ca. 20 Min. kalt stellen.

3. Den gegangenen Hefeteig zu einem Rechteck (ca. 30 x 40 cm) ausrollen. Die geschmeidige, aber nicht zu weiche Butterplatte mittig darauflegen und den Teig von den Seiten wie einen Briefumschlag über die Butterplatte klappen. Dabei die Ränder gut festdrücken, damit die Butterkante vollständig eingeschlossen ist.


4. Nun den Teig zur doppelten Länge ca. 1 cm dick ausrollen. Ein Drittel des Teiges zur Mitte falten, dann das andere Teigdrittel darüberschlagen. Den Teig in Folie wickeln und ca. 20 Min. kalt stellen.

5. Danach den Teig erneut auf ein wenig Mehl zur doppelten Länge ausrollen. Wichtig: Dabei quer zur vorherigen Richtung rollen. Den Teig erneut falten und wiederum 20 Min. abgedeckt kühlen.
Abschließend den Teig ein drittes Mal ausrollen, falten und abermals 20 Min. kühlen.

6. Für die Füllung den Topfen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Das Ei trennen und dann das Eigelb mit Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Topfen gut verrühren.


7. Den Plunderteig zu einem Rechteck von ca. 30 x 60 cm ausrollen und in achtzehn Quadrate (ca. 10 x 10 cm) schneiden. 1 EL Topfenfüllung auf jedes Teigquadrat geben. Ein Eiweiß verquirlen und die Teigränder damit einstreichen. Die Teigecken über die Füllung schlagen und fest zusammendrücken, sodass Dreiecke entstehen.

8. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und die Teigtaschen jeweils mit etwas Abstand daraufsetzen. Abgedeckt ca. 20 Min. gehen lassen.

9. Zum Schluss Eigelb und Milch miteinander verquirlen und die Teigtaschen damit bestreichen. Im Backofen bei 180 Grad Umluft für 20-25 min backen.

Mehr tolle Rezepte: www.chefkoch.de

Kommentare