Feine Backstube von

Mini-Focaccia
mit Ziegenkäse

Rezept mit Video: Dieser Leckerbissen wird mit Rosmarin perfektioniert

© Video: G+J Digital Products

Lust auf Fladenbrot mit leckerem Ziegenkäse? Dieses Rezept verrät Ihnen wie Sie die beliebten Focaccia ganz einfach Zuhause nachmachen können. Mit dem Ziegenkäse und den Kartoffeln eignen sie sich perfekt als Zwischenmahlzeit, jedoch können sie selbstverständlich auch als Beilage serviert werden.

Zutaten:
200ml Wasser
80ml Olivenöl
30ml Olivenöl für das Blech und zum Beträufeln
2 El Ahornsirup
n. B. Meersalz (1-2 TL)
25g Hefe, frische
400g Weizenmehl

Für den Belag:
2 Kartoffeln
200g Ziegenkäse
8 Zweige Rosmarin

Zubereitung:
1. Das lauwarme Wasser, 80 ml Olivenöl, Ahornsirup und Meersalz in einer großen Rührschüssel verrühren. Die Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. Mit der Küchenmaschine oder per Hand das Mehl nach und nach unterarbeiten und gut verkneten.

2. Den Teig in der Rührschüssel bedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.

3. Den Teig achteln und noch mal durchkneten. Zu acht Kugeln formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit 15 ml Öl bestreichen und mit Meersalz bestreuen. Die Kugeln draufgeben und auf ca. 1,5 cm mit der Handfläche flach drücken. Mit einem Küchentuch bedeckt erneut 30 Minuten gehen lassen.

4. Die Kartoffeln mit dem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Ziegenkäse und dem Rosmarin auf den Hefeteigfladen verteilen. Mit dem Rest Öl beträufeln. Für ca. 12 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze backen.

© G+J Digital Products

Mehr tolle Rezepte: www.chefkoch.de

Kommentare