Südtiroler LH Luis Durnwalder zufrieden:
"Wahl-Ergebnis gut für Südtirol-Autonomie"

"Prodi wird offenes Ohr für unsere Anliegen haben"

Südtirols Landeshauptmann Luis Durnwalder (SVP) hat sich nach der Parlamentswahl in Italien mit dem Sieg der "autonomiefreundlichen Kräfte" zufrieden gezeigt. Das Wahlergebnis stelle einen guten Ausgangspunkt für die Weiterentwicklung der Südtirol-Autonomie dar, sagte er.

"Mit Wahlsieger (Romano) Prodi haben wir bereits in seiner Zeit als italienischer Regierungschef und dann als Präsident der EU-Kommission sehr gut zusammengearbeitet. Ich bin deshalb überzeugt davon, dass die künftige Regierung verhandlungsbereit ist und ein offenes Ohr für die Anliegen unseres Landes haben wird", erklärte Durnwalder in einer Aussendung. Er hoffte, dass es dem Bündnis von Prodi gelingen möge, eine stabile Regierungskoalition auf die Beine zu stellen.

Das Ergebnis auf Landesebene stelle ein klares Bekenntnis zur Autonomie dar. Die Politik der autonomiefreundlichen Kräfte sei bei allen drei Sprachgruppen auf fruchtbaren Boden gefallen.

(apa/red)