Lustige Kunst von

Wenn Monster die
U-Bahn bevölkern

Wilde Kreaturen erheitern den tristen Alltag in öffentlichen Verkehrsmitteln

Lustige Kunst - Wenn Monster die
U-Bahn bevölkern

Eine Fahrt mit der U-Bahn oder dem Bus ist nicht immer der angenehmste Teil eines Tages für viele Menschen. Darum nutzen Pendler dieses notwendige Übel oft für ein kurzes Nickerchen oder einen Blick ins Smartphone. Diese Tristesse nutzt nun ein kreativer Künstler zur allgemeinen Erheiterung.

Subwaydoodle, nennt sich der oder die Künstler/in, die derzeit den oftmals grauen Alltag in der U-Bahn und Co. aufheitert. Zumindest für User der Social-Media-Plattform Instagram. Hier verschönert der anonyme Kreative Bilder aus öffentlichen Verkehrsmitteln und füllt diese Leere mit magischen Geschöpfen. Diese quetschen sich, mal gelangweilt, mal neugierig oder aber auch etwas furchteinflößend zwischen die unwissenden Reisenden.

Meist nehmen die Gestalten auch Bezug auf die fotografierten Opfer der Kunst. Auch in Form von Donald Trump können sie auftauchen. Subwaydoodle gestaltet seine Werke dabei ebenfalls während der U-Bahnfahrt auf seinem iPad. Der Effekt: Den Leuten gefällt's: Ganze 40.000 Abonnenten hat der anonyme Onlinemaler bereits. Und die Beobachtung des Accounts lohnt sich: Vielleicht ist man ja selbst das nächste Opfer.

Kommentare