Gewinnspiel von

Stuhleck-Tagesskipässe gewinnen

5 glückliche Gewinner und deren Begleitung dürfen sich über 1 Gratis-Ski-Tag freuen

Skifahren © Bild: iStockphoto.com

Mit 1.782 Metern ist das Stuhleck nicht nur der höchste Berg der Fischbacher Alpen, sondern auch das größte Skigebiet im Osten des Landes. Rund 100 km von Wien und Graz entfernt ist es in rund einer Stunde bequem per Auto, Zug oder Bus erreichbar. Dies ermöglicht auch spontanes Skivergnügen im modernsten Skigebiet im Osten Österreichs. News.at verlost 5x2 Tagesskipässe!

Seit letzter Saison können Skiläufer ihre ganz persönlichen Pistenhighlights filmisch festhalten lassen. Im Starthaus der 250 Meter langen Riesentorlaufstrecke erwarten den Rennläufer Kamera, Anzeigen und Startsounds - ganz so wie bei den großen Rennen. Vom Hang vis a vis wird der gesamte Lauf mitgefilmt. Im Ziel angelangt läuten die Kuhglocken. Wer sich bei Skiline anmeldet, findet das Video vom Lauf in seinem Profil. Der Spaß ist übrigens gratis.

Speedcheck

Sie wollen wissen, mit welcher Geschwindigkeit Sie die Piste hinabsausen? Auf einer abgesperrten und eigens präparierten Strecke auf der Stuhleckabfahrt können Sie Ihre persönliche Höchstgeschwindigkeit eruieren. Im Zielbereich angelangt wird Ihr Tempo von einer Radarfalle gemessen. Über das Skilineportal oder die Skilineapp können Sie dann das "Beweisfoto" inklusive eingeblendeter Geschwindigkeit abrufen.

Skiline-Terminals bei der Stuhleckbahn

An den Terminals bei der Tal- und Mittelstation der Stuhleckbahn können Gäste neuerdings ihre Skilineservices direkt im Skigebiet abrufen – die Höhenmeterperformance kann dabei gleich ausgedruckt werden. Auf dem Aufdruck ist auch die Skipassnummer vermerkt, damit man auch von zu Hause aus auf Fotos, Skimovies und Speedcheckergebnisse zugreifen kann, selbst wenn man seine Keycard bereits im Skigebiet zurückgegeben hat.

Aus dem "Murtaler Skipass" wird der "Mur-Mürz Top Skipass"

Der seit mehr als 20 Jahren bestehende Kartenverbund der "Murtaler Skiberge" wird noch größer. Insgesamt neun Skiberge zwischen Oberem Murtal und Semmering haben sich zum neuen Kartenverbund "Mur-Mürz Top Skipass" vereint: Turracher Höhe, Kreischberg, Grebenzen, Lachtal, Gaal, Obdach, Salzstiegl, Präbichl und Stuhleck. Der neue Skipass öffnet die Drehkreuze für insgesamt 69 Seilbahnen und Lifte bzw. 208 km Pisten und Routen. Den "Mur-Mürz Top Skipass" gibt es sowohl als Saison- als auch als Mehrtageskarte.

Mitmachen beim Gewinnspiel

Dieses Formular ist bereits abgelaufen.

Alle Infos gibt's unter www.stuhleck.com mit Webcams, Wetterstationen und aktueller Anzeige der freien Parkplätze. Info-Telefon 03853/270, Schnee-Telefon: 03853/333