Strudelküche von

Überraschende Strudel

Zum Reinbeißen: Ingrid Pernkopf erklärt ihre besten Rezepte von pikant bis süß

Strudelküche - Überraschende Strudel © Bild: Thinkstock/iStockphoto

Apfelstrudel, Topfenstrudel, Milchrahmstrudel, Nussstrudel. Herrlich - aber das war's dann auch schon wieder. Wie ungerecht! Schließlich sind Strudel wahre Verwandlungskünstler!

Von Baklava bis Sfogliata: Strudel gibt es auf der ganzen Welt. Kein Wunder, schließlich ist der Strudel weit gereist. Er stammt ursprünglich aus dem Osmanischen Reich und kam über Ungarn nach Österreich. Und wir Österreicher gelten seither weltweit als Strudelmeister, was vor allen Dingen auf die Mehlspeisen der österreichisch-ungarischen Monarchie zurückgeht.

Doch Strudel können viel mehr, als süß mit Äpfeln oder Topfen gefüllt zu werden. Die Variationsarten sind ungezählt und reichen von herzhaften Suppeneinlagen über asiatisches Fingerfood bis zu fleischigen Hauptspeisen. Kein Wunder also, dass es der Austro-Köchin Ingrid Pernkopf ein Anliegen ist, die Vielfalt der Strudelküche wieder ins Bewusstsein der Österreicher zu rücken.

In ihrem aktuellen, recht rustikal aufgemachten Buch liefert die erfolgreiche Kochbuchautorin deshalb auch über 250 Rezepte, bei denen garantiert jeder seinen absoluten Lieblingsstrudel findet. Die Kreativität soll dabei aber nicht zu kurz kommen. "Sehen Sie unsere Rezepte nicht als unumstößliche Dogmen an, sondern als Empfehlungen! Jede Fülle ist prinzipiell mit jedem Teig kombinierbar. Zeigen Sie Mut zur eigenen Kreation!" fordert Pernkopf Hobbyköche auf. Hauptsache innen aromatisch und außen knusprig!

Rezepte aus "Strudelküche"
Asiatischer Strudel (Krabbenstrudel)
Leberwurststrudel
Schokoladestrudel

Weiterführende Infos
"Strudelküche" von Ingrid Pernkopf und Renate Wagner-Wittula, erschienen im Pichler Verlag, gebundene Ausgabe mit Schutzcover, 264 Seiten mit Farbbildern, 24,99 €

Weiterführender Link: styriabooks.at