Stress abbauen und Verspannungen lösen:
NEWS Leben über heilsame Klangschalen

Töne aus der Schale: Gesund und schmerzlösend Durch Schwingungen zu innerer & äußerer Harmonie

Stress abbauen und Verspannungen lösen:
NEWS Leben über heilsame Klangschalen

Mitten in der Nacht kam der große Schmerz. Gertrude Hellmann, 47, Verlagsangestellte, wurde wach und konnte ihren Kiefer nicht mehr bewegen. Sie hatte „das schreckliche Gefühl, dass sich irgendetwas verschoben hat“. Der Mund ließ sich nur einen Spaltbreit öffnen. Eine Klangschalen-Therapie konnte Abhilfe schaffen.

Hellmann ahnte, dass die Symptome nicht unbedingt organischer Natur waren. Tatsächlich konnten die Ärzte am Wiener AKH keine ernsten Probleme entdecken. Hellmann: „Erst ein Alternativmasseur sagte mir, dass der Kiefer offenbar mein Stress-Organ ist, wie bei anderen der Rücken oder das Herz.“

Zähne zusammenbeißen reicht nicht
Für die Energie-Expertin Eleonore Fels, 53, ist Zähne zusammenbeißen jedenfalls „definitiv die falsche Empfehlung“. Das Ignorieren von Bewegungsblockaden bewirkt meist keine Besserung, sondern eine Verschlechterung. Die ausgebildete Therapeutin ist Spezialistin für Klangschalentherapie und hat auch bei Hellmann gute Ergebnisse erzielt. Nach etwa zehn Sitzungen trat, so Hellmann, „eine spürbare Erleichterung“ ein.

Wirkung
Bei der Klangmassage ist es wesentlich, zu lauschen, den Klang wahrzunehmen und sich Ton und Rhythmus des Körpers anzupassen. Ist ein harmonisches Zusammenspiel gefunden, entsteht Entspannung auf einer tiefen Ebene, was befreiend und schmerzlösend wirken kann. Das Anschlagen der auf dem Körper ruhenden Klangschalen löst Schwingungen aus, die sich durch den gesamten Körper ausbreiten. Blockaden werden so aufgespürt und behandelt. Durch die Klangmassage werden Selbstheilungskräfte angeregt. Der gesundheitsfördernde Wert der Klangmassage wird zunehmend von Heil-und Heilfachberufen sowie Energetikern erkannt und wirkungsvoll eingesetzt.

Wo helfen Klangschalen-Therapien?
Klangschalenmassagen helfen vor allem in der Therapie von:
Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich und Gelenkschmerzen, Problemen mit den Bandscheiben und der Wirbelsäule, Depressionen, Migräne, Müdigkeit und Antriebslosigkeit.

Worauf es ankommt
Die Entspannung durch Klänge ist die Voraussetzung für eine Neuordnung und Harmonie. Im wohltuenden Rahmen der Klangmassage geschieht die Veränderung in einem sicheren Raum und wesentlich leichter als bei anderen Methoden, versichern die Experten. Dabei ist es wichtig, dass beim Behandelten mit Unterstützung des Therapeuten die Bereitschaft dazu entsteht, in selbst gewollten Schritten seine Entwicklung eigenverantwortlich zu übernehmen. „Man muss mitarbeiten und bereit sein, sich fallen zu lassen, sich ganz hinzugeben“, erzählt Hellmann von ihren Erfahrungen. Loslassen können ist eine der wichtigsten Voraussetzungen bei der Klangschalentherapie, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Verfestigungen und Blockaden zu lösen.

Bessere Gehirnaktivität
Die Klänge wirken sich harmonisierend auf die linke und rechte Gehirnhälfte aus. Das hat einen positiven Einfluss auf Intuition und Kreativität sowie auf die Aufmerksamkeits- und Konzentrationsfähigkeit. Der Klangfluss energetisiert nicht nur den Körper, er erfrischt auch geistig.

Die ganze Story im NEWS Leben 10/2006