Entspannen von

Raus aus der Stressfalle

Sieben simple Tricks zum Entschleunigen vom Olympiasportler Felix Gottwald

Frau entspannt sich © Bild: Thinkstock

Unerledigte Aufgaben, soziale Verpflichtungen und und und... oft bürgen wir uns mehr auf als notwendig. Die Devise lautet daher: Loslassen! Von all den Dingen, die uns im Alltag Kraft und Energie rauben. Der Olympiasportler Felix Gottwald verrät, wie Sie sich eine Auszeit vom Alltag nehmen, neue Energie schöpfen und Körper und Geist wieder in Einklang bringen. So gelingt das Entschleunigen!

THEMEN:

1. Schluss mit Aufschieben

Wie sehr uns aufgeschobene Projekte belasten, merken wir meist erst, wenn wir sie endlich erledigt haben. Sei es ein unangenehmes Telefonat oder das Ausmisten der täglichen Ablage - je länger wir damit zuwarten, desto größer wird die Überwindung, das Projekt anzugehen. Nehmen Sie sich daher die Zeit und widmen Sie sich der Aufgabe. Sie werden überrascht sein, wie erleichtert Sie sich danach fühlen! Und merken, wie leicht sich vermeintlich schwierige Dinge erledigen lassen.

2. Sagen Sie "Nein"

Wie schwer kann es eigentlich sein, die Bitte eines guten Freundes oder des Chefs auszuschlagen? Sehr schwer! Weil uns von Kindheit an gelehrt wurde, dass es sich nicht gehört, Nein zu sagen. Wer aber immer Ja sagt, der wird bald an seine Grenzen stoßen und früher oder später auf ein Burn-out zusteuern. Umso wichtiger ist es daher, dass Sie Grenzen ziehen! Sagen Sie Nein - und zwar im richtigen Ton. Vermitteln Sie z.B. einem guten Freund, der sie um Hilfe bittet, dass die Ablehnung nicht mit seiner Person, sondern nur mit den äußeren bzw. zeitlichen Umständen zu tun hat.

3. Wonne in der Wanne

Streifen Sie den Alltagsstress einfach ab, tauchen Sie in eine Wanne wohlig warmen Wassers und regenerieren Sie Körper und Geist. Ideal ist eine Wassertemperatur von 36 bis 38 Grad, so entspannen sich verkrampfte Muskeln am besten. Lassen Sie den Atem fließen und Ihren Gedanken freien Lauf. Steigern Sie den Effekt mit ein paar Tropfen duftenden Aromaöls, z.B. Lavendel oder Melisse. Und ganz wichtig: Schalten Sie Ihr Handy währenddessen aus!

4. Rasten statt Rosten

Kommen Sie öfter zu spät? Oder haben Sie das Gefühl, die Zeit verrinnt, während Sie nur auf der Stelle treten? Dann ist es höchste Zeit, den persönlichen Alltag klar zu strukturieren. Mit einem mentalen "Stundenplan", gleich einem Raster, gelingt es, wertvolle Zeit gut zu nützen und Atempausen zu genießen. Nehmen Sie sich morgens ein paar Minuten Zeit, um den Tag zu planen. Überlegen Sie, wie lange die einzelnen Aufgaben dauern. Bleiben Sie dabei realistisch und vergessen Sie nicht, auch Pausen einzuplanen.

5. Finden Sie Balance

Das Leben ist ein Balanceakt. Die ganze Zeit über tun wir nichts anderes, als die Bewegungen des Lebens auszutarieren. In innerer Balance zu sein, will allerdings gelernt sein. Dabei hilft folgende Übung: Stellen Sie sich auf den rechten Fuß. Den Körper dabei gut stabilisieren. Dann den Oberkörper nach vorne beugen, mit der rechten Hand den rechten Knöchel berühren, gleichzeitig das linke Bein nach oben heben. Danach Seite wechseln. Je öfter Sie üben, desto besser wird Ihr Balancegefühl in allen Lebenslagen sein.

6. Stress wegatmen

Haben Sie heute schon mal richtig durchgeatmet? In Stresssituationen verkrampfen wir uns meist, dadurch verändert sich auch die Atmung. Einige beginnen zu keuchen, andere wiederum halten den Atem an. Diese Übung wird Ihnen helfen, Ihren Atem wieder frei fließen zu lassen: Setzen Sie sich aufrecht hin. Schultern lockern. Durch die Nase in den Bauch tief einatmen, durch den Mund ausatmen. Zählen Sie dabei jeweils bis vier. Richtiges Atmen entspannt, mindert Nervosität und Stress und führt zu mehr Gelassenheit.

7. Gönnen Sie sich eine Pause

Fällt es Ihnen schwer, nichts zu tun? Kein Wunder, sind wir es doch gewohnt, jede Minute unserer Zeit "sinnvoll" zu nützen. Viele erleben stille Momente sogar als bedrückend. Doch schon zehn Minuten Ruhe am Tag schenken neue Energie. Setzen Sie sich entspannt hin, achten Sie auf Ihre Bauchatmung. Lassen Sie Ihre Gedanken fließen ohne sie zu bewerten - das löst Ängste und stärkt Sie für den Rest des Tages.

Kommentare

take tips from a extremely relaxed and always chille pro, and smoke a JOE!

Seite 1 von 1