Gesundheit von

Stress am Arbeitsplatz:
Schutz vor Burnout gefordert

Zahl der psychischen Erkrankungen ist um 80 Prozent gestiegen

Immer häufiger leiden Arbeitnehmer unter dem wachsenden Stress am Arbeitsplatz. Die Zahl der psychischen Erkrankungen ist in den vergangenen 15 Jahren um 80 Prozent gestiegen, stellte die Ärztevereinigung der Psychotherapeuten in Deutschland vor. Viele Betroffene lassen sich zu spät helfen.

Auch in Österreich nehmen die Belastungen am Arbeitsplatz stetig zu und es häufen sich die Fälle psychischer Erkrankungen, wie Depression und Burnout. 40 Prozent der österreichischen ArbeitnehmerInnen sehen sich ständigem Druck am Arbeitsplatz ausgesetzt, bestätigte eine Untersuchung des Unternehmensberaters IBG bereits 2013. "Es ist höchste Zeit die Unternehmen in ihre Pflicht zu nehmen und an diesem Zustand etwas zu ändern!", fordert Dr. Gerhard Klicka, Arbeitspsychologe und Geschäftsführer der IBG.

Kommentare