Strafzölle - Katainen fordert Ausnahmen für die EU

Vizepräsident der EU-Kommission: Jeder weiß, dass wir enge Verbündete der USA bei Handel und Sicherheit sind

von

Dies sei auch "die Basis für die derzeitige und künftige Zusammenarbeit" mit den USA, so Katainen. Jedenfalls müsse ein "Kollateralschaden" verhindert werden. Es sei derzeit "nicht kristallklar, wie eine potenzielle Ausnahme" aussehe. Die Kriterien lägen noch nicht vor. Katainen betonte, dass die EU "als Handelsblock" behandelt werden müsse. "Wir können nicht akzeptieren, dass wir in verschiedene Kategorien geteilt werden".

Kommentare