Stella McCartney von

Designerin des Jahres

Voll abgeräumt: Begehrter British Fashion Award geht an den Liebling der Stars

Stella McCartney ist die Designerin des Jahres. Zu recht! Ohne ihre Kreationen kam in den vergangenen Monaten kein einziger Red Carpet aus und Promis von Alicia Keys bis Gwyneth Paltrow lieben ihre Kleider.

Vom Tupfendress bis zum Body-Contour-Look: Stella McCartneys Kleider sind die absoluten Lieblinge der Stars. Die Frauen, die in ihren Kreationen über den Red Carpet wanderten, lesen sich wie das Who-Is-Who der Starwelt: Gwyneth Paltrow, Liv Tyler, Kate Winslet, Sylvie van der Vaart, Kate Moss, Nicole Kidman - um nur eine Handvoll zu nennen.

Dieser Erfolg wurde nun auch offiziell belohnt: Stella McCartney wurde bei den British Fashion Awards als Designerin des Jahres ausgezeichnet. Kein Wunder, schließlich war 2012 ihr Jahr. Sie entwarf nicht nur zahlreiche Promi-Outfits, sondern auch die Olympia-Mode der britischen Spitzensportler. "Das war eines der erstaunlichsten Jahre für mich", schwärmte sie bei ihrer Dankesrede.

Doppelter Grund zur Freude: Auch ihr Label wurde ausgezeichnet. Stella ist damit Nachfolgerin von Victoria Beckham, die den Titel "Designer des Jahres" Ende 2011 erhalten hatte. Stilikone des Jahres wurde zum dritten Mal in Folge Alexa Chung.

Kommentare