Steiermark von

Kleinflugzeug abgestürzt

Pilot und Kopilot sind unverletzt - Flieger bleibt in Baum hängen

In der Steiermark ist ein Kleinflugzeug abgestürzt. © Bild: Thinkstock

Ein Leichtflugzeug ist am Montagnachmittag in der Nähe von Graz abgestürzt. Das Flugzeug verfing sich in einer Baumkrone, der Pilot und sein Kopilot überstanden den Vorfall laut Polizei völlig unverletzt. Der Grund für den Absturz war zunächst nicht bekannt, eine Befragung der beiden Geretteten sollte erst am Abend erfolgen.


Kurz vor 16.00 Uhr stürzte das Leichtflugzeug in Eisental in der Gemeinde Vasoldsberg (Bezirk Graz-Umgebung) ab. Dabei öffnete sich der Fallschirm, wodurch der Sturz abgemildert wurde. Das Flugzeug verfing sich in einigen Baumkronen in zehn bis zwölf Meter Höhe. Der Pilot und der Kopilot wurden unverletzt aus dem Flugzeug gerettet. Dazu musste die Feuerwehr das Flugzeug absichern. Es hing am Montagabend noch in den Bäumen, eine Bergung sollte möglicherweise erst am Dienstag erfolgen.

Der genaue Unfallhergang war vorerst nicht bekannt, da die beiden Männer nicht gleich befragt, sondern vorsichtshalber medizinisch betreut wurden.

Kommentare