"Stehe neutral zum Nationalsozialismus":
Neo-FP-Mandatar legt seine Gesinnung offen

Landtagsfrischling Hadwiger: 'War nicht alles schlecht' KPÖ fordert Weststeirer zum sofortigen Rücktritt auf

"Stehe neutral zum Nationalsozialismus":
Neo-FP-Mandatar legt seine Gesinnung offen © Bild: FPÖ Steiermark

Ehe sich die Freiheitlichen heute Abend zu Wahlanalyse und personellen Weichenstellungen treffen, gibt es bereits die erste Rücktrittsaufforderung an einen Neo-Abgeordneten: Nach Aussagen des Weststeirers Gunter Hadwiger (61), er stehe "neutral" zum Nationalsozialismus, meinte KPÖ-Landesvorsitzender Franz-Stephan Parteder in einer Aussendung: "Wer neutral zum Nationalsozialismus steht, dürfte eigentlich keinen Platz im Landtag haben."

Hadwiger hatte in der "Kleinen Zeitung" auf die Frage: "Wie stehen Sie selbst zum Nationalsozialismus?" geantwortet: "Ich hoffe neutral. Es war nicht wirklich alles schlecht, ich hänge der Ideologie aber nicht nach. Es ist nicht so toll, wenn man für Heimat ist und als Nazi angesprochen wird."

Auf APA-Anfrage relativierte der Bezirksobmann von Voitsberg und Gemeinderat von Stallhofen: "Das ist missverständlich wiedergegeben. Ich distanziere mich vom Nationalsozialismus, ich will mit dieser Ideologie nichts zu tun haben. Ich wollte lediglich ausdrücken, dass gewisse Begriffe wie Heimat oder kulturelle Äußerungen wie Liedgut, das es vor dieser Zeit gab und von den Nationalsozialisten übernommen wurde, nicht in dieses Eck gestellt werden soll".

Parteiobmann Gerhard Kurzmann ist überzeugt, dass Hadwiger falsch zitiert wurde: "Im Wahlkampf haben uns die Grünen angeschüttet, jetzt sind es halt auch die Kommunisten. Es gilt die Unschuldvermutung".

"Aufwärts, sonnenwärts - deutsch und treu"
Der Elektrotechniker Hadwiger ist Mitglied der Akademischen Fliegerschaft Wieland Staufen Graz (Wahlspruch: "Aufwärts, sonnenwärts - deutsch und treu") und verwendet als Intro für seine Homepage jene Sequenz aus Franz Liszts symphonischer Dichtung "Les Preludes" aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, die von den Nationalsozialisten am Beginn der "Deutschen Wochenschau" ab Juni 1941, dem Zeitraum des Angriffs auf die Sowjetunion, verwendet wurde. Für diese Sequenz wurde die Bezeichnung "Russland-Fanfare" gängig.

Hadwiger ist einer von sechs neuen - ausschließlich männlichen - Abgeordneten, die zwar durch die Bank altgediente Funktionäre sind, aber noch nie im Landtag saßen. Bei der Sitzung des Landesparteivorstandes sollen auch andere personelle Weichenstellungen wie die Designierung des künftigen Landesrates und des Klubobmanns, voraussichtlich Gerhard Kurzmann und Parteigeschäftsführer Georg Mayer, erfolgen.

(apa/red)

Kommentare

Verblödet? Wie verblödet muss jemand sein, wenn er neutral zum Nationalsozialismus steht? Hat der Mann seit seiner Kindheit Daumen gelutscht?

melden

meine Meinung Traurig für einen Politiker daarüber nachzudenken eine Koalition mit den Neo - Blauen einzugehen !!
Das zeigt von seinem mangelnden Charakter, so einer will in meinen Augen nur an die Macht. Nicht um die Interessen des Volkes zu vertreten, sondern seine Eigenen Interessen zu verwirklichen !! Und dazu ist ihm jedes Mittel Recht.

Somit wird meine Meinung wieder mal bestärkt !!
Ein Spielzeugvertreter verkauft Spielzeug, ein Werkzeugvertreter verkauft Werkzeug und ein Volksvertreter (Politiker) verkauft das Volk das ihn gewählt hat !!

Mögen sie aussterben unsere vielgeliebten Politiker

ablaton melden

Re: meine Meinung wenns nicht so traurig wäre könnte man sagen Schüssel war sein Vorbild.

ma.li melden

wiederbetätigung ... ... und damit raus mit ihm aus der politik, ab in den knast und zusätzlich zum geschichte pauken verdonnern bzw. nach israel ins yad vashem schicken ... obwohl ... eigentlich soll er denken was er will. er ist ein armer mann - und mit sich selbst schon genug gestraft. traurig ...

Wien_1190 melden

Re: wiederbetätigung ... Aber Ihnen sollte es erlaubt bleiben jemanden als Nazi zu bezeichnen und damit ebenso Assoziation mit dem 3. Reich zubetreiben?

Lächerlich, werdet euch einmal klar darüber, dass beides ein Verbrechen ist! Sowohl Verherrlichung ALSAUCH!! Assoziation!!...

Seite 1 von 1