Stefani & Rossdale von

Familientag im Park

Gwen und Gavin haben mit ihren beiden Kindern Zuma und Kingston viel Spaß

  • Bild 1 von 20

    Familientag im Park

    Gemeinsam sieht das Paar ihren beiden Kids beim Spielen zu

  • Bild 2 von 20

    Familientag im Park

    Wie schön: Die Musiker scheinen noch immer total verliebt zu sein!

Der Bush-Sänger und die No-Doubt-Ikone sind noch immer ein Herz und eine Seele. Auch mit ihren Kindern Zuma und Kingston verbringen sie gerne Zeit, wenn sie nicht auf Tournee sind und Konzerte spielen. Dann verbringen sie beispielsweise gerne einen Tag im Park in Los Angeles.

Auf den Bildern sehen sie aus wie eine ganz normale Familie. Nur etwas cooler, berühmter und reicher. Dennoch sehen die Fotos aus, wie in jedem anderen Familienalbum: Papa spielt mit dem Sohnemann verstecken und später werfen sie dem Hund ein Stöckchen. Inzwischen übt sich der andere Spross mit dem Hula-Hopp-Reifen. Zwischendurch gibt es auch noch Pizza aus dem Karton. Mama passt gut auf, dass der Müll auch weggeräumt wird und die Kinder beim Essen sauber bleiben.

Darum hält ihre Beziehung
Doch wie macht man das als Star, dass eine Beziehung nach über 15 Jahren noch immer hält? Denn immerhin gabe es ja schon einige Trennugnsgerüchte. Gavin Rossdale hat dafür ein ganz einfaches Rezept: "Indem man sich jeden Tag neu verliebt! Die Kunst der Liebe ist es ja, mit einem Menschen durch dick und dünn zu gehen, miteinander zu wachsen und nicht bei jedem kleinen Problem alles infrage zu stellen", erzählt er in einem Interview.

Vor allem, wenn man schon länger ein Ehepaar ist und Kinder hat, ist es nicht immer leicht: "Verliebt sein ist einfach, doch erst der Alltag macht unsere Liebe reif und groß. Meine Freunde ziehen mich ja schon auf. Sie haben ständig wechselnde Partner und wundern sich, dass ich als Rockstar nur meiner Gwen treu sein will – bei all den Groupies!", so der Rocker. Na dann hoffen wir, mal, dass diese Familie noch länger so glücklich bleibt!

Kommentare

melden

Zwei Kinder Gwen Stefani hat zwei Söhne, keine Tochter!

ElkeEschberger melden

Re: Zwei Kinder Völlig richtig, danke für den Hinweis!

Ein schönes Wochenende wünscht die NEWS.AT-Redaktion

Seite 1 von 1