News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

Königin Silvia von Schweden © Bild: imago/Belga

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Die schwedische Königin Silvia liegt nach einem Schwindelanfall an ihrem 73. Geburtstag im Krankenhaus. Die Monarchin sei am späten Freitagabend in ein Hospital gebracht worden, teilte das Königshaus mit.

Königin Silvia
© APA/EPA

"Die Königin ist seit einiger Zeit erkältet und hat am Freitagabend einen Schwindelanfall bekommen", hieß es in der Mitteilung. Die Regentin bleibe am Heiligen Abend noch zur Beobachtung im Krankenhaus. Es gehe ihr "den Umständen entsprechend gut", wurde versichert.

Baby verloren

Kein schönes Weihnachtsfest für die britischen Royals: Die Enkelin der Queen, Zara Tindall, hat ihr Baby verloren. Das teilte ihr Sprecher am Samstag in London mit.

© imago/i Images

Sie hatte erst vor wenigen Wochen bekannt gegeben, dass sie schwanger ist. Zara ist die Tochter von Prinzessin Anne. Ihr Verhältnis zu Königin gilt als sehr eng.

Trennung nach 15 Jahren

Die britischen Schauspieler Martin Freeman und Amanda Abbington, Co-Stars in der TV-Serie "Sherlock", sind nach 15 gemeinsamen Jahren auseinandergegangen. "Ich bin nicht mehr mit Amanda zusammen", sagte Freeman in einem Interview der "Financial Times". Sie würden aber sehr freundschaftlich miteinander umgehen. "Ich werde Amanda immer lieben", betonte der Schauspieler. Sie haben zwei Kinder, Sohn Joe (10) und Tochter Grace (8).

Martin Freeman
© imago/ZUMA Press

Die beiden Schauspieler hatten sich bei Dreharbeiten im Jahr 2000 kennengelernt. In "Sherlock", mit Benedict Cumberbatch als der Detektiv, spielen Freeman und Abbington das Ehepaar Watson. Freeman war auch in Filmen wie "Tatsächlich . Liebe", "Shaun of the Dead" und in der "Hobbit"-Serie als Hobbit Bilbo Beutlin zu sehen.

Körperverletzung und Raub: Anklage gegen Justin Bieber

Justin Bieber ist in Argentinien wegen Körperverletzung und Raubes angeklagt worden. "Die Anklage ist erhoben worden. Sobald die Entscheidung rechtskräftig ist, soll eine mündliche Verhandlung stattfinden", teilte das zuständige Gericht in Buenos Aires auf Anfrage mit. Untersuchungshaft sei nicht angeordnet worden.

Justin Bieber
© Jason Merritt/Getty Images

Bieber war 2013 beim Verlassen einer Diskothek in der argentinischen Hauptstadt mit einem Fotografen aneinandergeraten, der Bilder von ihm machen wollte. Biebers Leibwächter sollen den Mann angegriffen und am Arm verletzt haben. Außerdem raubten sie laut Anklage Teile der Kamera. Unklar ist, ob der Musiker den Angriff befohlen hatte. Justin Bieber habe bei einer Videokonferenz mit Ermittlern bereits eine Erklärung abgegeben, teilte das Gericht mit. Allerdings habe er keine Fragen beantwortet. Im kommenden Jahr tourt Bieber wieder durch Südamerika. Konzerte in Argentinien sind nicht vorgesehen.

Das Kind hat endlich einen Namen

Als Ryan Reynolds kürzlich ein Stern am "Walk of Fame" verliehen wurde, zeigten sich der Schauspieler und seine Ehefrau Blake Lively erstmals mit ihren süßen Töchtern in der Öffentlichkeit. Nun wurde auch endlich bekannt, welchen Namen das zweite Kind des Schauspieler-Ehepaares trägt. Wie "Us Weekly" berichtet, heißt das Mädchen Ines.

© imago/UPI Photo Ryan und Blake mit ihren Töchtern

Mit dem eindeutigen Mädchennamen haben Blake und Ryan mit einer Tradition aus dem Hause Lively gebrochen. Der Bubenname James für ihre erste Tochter sei ganz bewusst gewählt worden, immerhin trage auch sie einen, erklärte die 29-Jährige einst in einem Interview mit der britischen "Sun". "Meine Mutter hat auch einen Jungen-Namen. Sie wird Elaine gerufen, aber ihr eigentlicher Name ist Willy", sagte Blake damals.

Kranke Queen und ihr Mann müssen das Bett hüten

Queen Elizabeth und ihr Mann Philip sind schwer erkältet. Das könnte möglicherweise auch ihre Weihnachtspläne durcheinanderbringen. Sie konnten nicht wie geplant am Mittwoch zu ihrem Landsitz Sandringham in der englischen Grafschaft Norfolk fahren, wie der Buckingham-Palast in London mitteilte. Die 90-jährige Queen und ihr fünf Jahre älterer Mann verbringen traditionell die Weihnachtstage auf ihrem Landsitz und bleiben in der Regel gleich mehrere Wochen dort. Die Königin mag Sandringham sehr - im Gegensatz zum riesigen Buckingham-Palast. Erst am vergangenen Dienstag hatte das Paar Dutzende Verwandte zum traditionellen Weihnachtsessen in die Residenz in London eingeladen.

© REUTERS/Stefan Wermuth Die Queen und Prinz Philip

Keine Angaben machte der Buckingham-Palast zunächst, ob das Paar noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest nach Sandringham fahren kann. Die Queen und ihr Mann sind trotz ihres hohen Alters in guter Verfassung. Selten mussten sie wegen einer Erkrankung Termine ausfallen lassen. Noch im vergangenen Monat machte Philip beim Besuch eines biomedizinischen Forschungszentrums einen Scherz über seine Gesundheit. "Können Sie mir sagen, warum ich in den vergangenen 40 Jahren keine Grippe hatte?", fragte er dort einen Grippeexperten.

Das Paar hält zu Weihnachten an Traditionen fest. Die Queen, die auch das Oberhaupt der Kirche von England ist, geht stets am ersten Weihnachtstag vormittags mit Familienangehörigen zum Gottesdienst in die Kirche in Sandringham. Nachmittags wendet sie sich dann in einer aufgezeichneten Ansprache an ihr Volk. Prinz William verbringt das Fest dieses Mal mit Frau Kate und den beiden Kindern bei seinen Schwiegereltern, wie der Kensington-Palast der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Zu den Plänen Prinz Harrys, der eine neue Freundin hat, schwieg der Palast.

Heidi zeigt ihre Sangeskünste

Heidi Klum ist nicht nur ein Topmodel, sondern auch eine gar nicht so schlechte Sängerin. In der Castingshow "America's Got Talent" zeigte sie dies zusammen mit Sal Valentinetti, den sie mit ihrem "Golden Buzzer" weiterschickte.

Unerlaubte Sex-Werbung mit Lena & Sami

Vier Jahre lang waren Model und Moderatorin Lena Gercke und Fußballer Sami Khedira ein echtes Traumpaar. Vor einiger Zeit scheiterte die Beziehung jedoch. Trotzdem tauchte nun ein Foto auf, das das Ex-Paar gemeinsam im Bett zeigt. Ein US-Unternehmen wirbt auf polnischen Internetseiten für ein angeblich potenzsteigerndes Nahrungsergänzungsmittel und verwendet dafür ein Foto, das im Jahr 2012 während eines Shootings für das Magazin "GQ" entstand.

© imago/Moritz Müller Nach dem WM-Sieg im Sommer 2014 feierten Sami und Lena noch gemeinsam.

Das Bild wurde ohne Zustimmung des nunmehrigen Ex-Paares verwendet, was nicht ohne Folgen bleiben wird. "Wir haben die Angelegenheit zur Kenntnis genommen und bereits rechtliche Schritte eingeleitet", zitierte die "Bild" Gerckes Management.

"Elvis war zu Weihnachten wie ein kleines Kind"

Elvis Presley hat zahlreiche Weihnachtsalben eingesungen. Die festliche Zeit sei ihm prinzipiell sehr am Herzen gelegen, erzählte nun seine Ex-Frau Priscilla. "Er war zu Weihnachten wie ein kleines Kind. Da verwandelte er sich in den Buben, der in ihm steckte. Er liebte es zu geben. Er liebte es viel mehr zu schenken als beschenkt zu werden. Es gibt unzählige Geschichten über seine Großzügigkeit."

Elvis und Priscilla Presley an ihrem Hochzeitstag
© imago/United Archives International Priscilla und Elvis bei ihrer Hochzeit

Bis zur Geburt von Tochter Lisa Marie hätte es rund um den Christtag stets Partys gegeben. "Wir hatten viel Spaß", schmunzelte Priscilla (71) im Gespräch mit der APA. "Später, seit Lisa Marie auf der Welt war, trat Elvis' Vater als Santa auf, das gehörte einfach dazu." Priscilla Presley gastiert am 22. Mai mit der Elvis-Show "The Wonder Of You" in der Wiener Stadthalle.

Amy Schumer: Süßes Geschenk für Vater

US-Schauspielerin Amy Schumer hat ihren kranken Vater mit einem besonderen Geschenk überrascht. Sie habe die frühere Farm ihres Vaters für ihn zurückgekauft, schrieb der Comedy-Star am Montag auf Instagram. Dazu stellte die Komödiantin ein Video aus Kindertagen. Es zeigt sie als kleines Mädchen, das in einem Maisfeld auf dem Bauernhof spielt. "Wir verloren den Hof, als wir auch alles andere verloren", schrieb Schumer.

Die Schauspielerin hatte in früheren Interviews gesagt, dass ihr Vater Gordon an Multipler Sklerose erkrankte, als sie zwölf Jahre alt war. Der Vater musste damals sein Möbelgeschäft und seinen kleinen Bauernhof aufgeben. Er lebt jetzt in einer Einrichtung für betreutes Wohnen.

Mobbing gegen Cathy Lugners Bruder

Viele Fans von Richard Lugner sind froh, dass seine Ex-Frau Cathy samt Töchterchen Leonie zurück nach Deutschland zieht. Die 26-Jährige sieht sich seit der Trennung schlimmen Beleidigungen ausgesetzt, doch das ist sie bereits gewohnt. Nicht gewohnt ist sie, dass auch ihr Bruder hineingezogen wird. In einem Aufzug in der Lugner City fand sie einen Zettel, der sich an ihn richtete. Über Facebook macht sie ihrem Ärger darüber Luft.

Mit "Schimanksi", der gehen soll, wenn er ein Mann ist, sei ihr Bruder gemeint, erklärt Cathy. Ihr Fans vermuten, dass es sich um jemanden aus ihrem engeren Umfeld handeln muss, denn wie viele Menschen wüssten schon, dass dies sein Spitzname ist. Andere wiederum meinen, die 26-Jährige solle froh sein, dass sie bald aus Wien weg ist.

"Die Liebe meines Lebens"

Busy Philipps und Michelle Williams kennen einander seit "Dawson's Creek"-Zeiten und sind seither beste Freundinnen. Busy postete erst kürzlich auf Instagram zwei Fotos - eines aus dem Jahr 2001 und eines aus 2016.

Gegenüber dem US-Magazin "People" erklärt Michelle Williams, die momentan für ihre Rolle in "Manchester by the Sea" für einige Awards nominiert ist, ihre beste Freundin, die sie auf zahlreiche Veranstaltungen begleitet, sie "der Beweis dafür, dass die Liebe deines Lebens kein Mann sein muss." Vielmehr bezeichnete sie Busy als "Liebe meines Lebens". Während Philipps verheiratet ist und zwei Kinder hat, zieht Williams ihre Tochter Matilda, die aus ihrer Beziehung mit dem verstorbenen Heath Ledger stammt, allein auf.

Herzogin Kate wird Schirmherrin von Wimbledon

Queen Elizabeth II. wird die Schirmherrschaft beim Grand-Slam-Tennisturnier in Wimbledon abgeben. Auf die 90 Jahre alte britische Königin werde Herzogin Kate folgen, teilte der All England Lawn Tennis Club am Dienstag in London mit.

Kate in Wimbledon
© REUTERS/Toby Melville Herzogin Kate im Sommer im Wimbledon

Die Queen hatte das Rasen-Turnier zuletzt 2010 besucht und dort unter anderem den Briten Andy Murray, den Schweizer Roger Federer sowie Serena und Venus Williams aus den USA getroffen. Seit 1952 war sie Schirmherrin von Wimbledon gewesen. Im kommenden Jahr wird das Turnier vom 3. bis 16. Juli ausgetragen.

Nachwuchs für Viktoria Asarenka

Die frühere Weltranglisten-Erste Viktoria Asarenka ist erstmals Mutter geworden. In der Nacht zum Dienstag bestätigte die weißrussische Tennisspielerin die Geburt ihres Sohnes. "Heute hatte ich meinen härtesten Kampf und meinen größten Sieg", teilte die 27-Jährige via Instragram mit.

Die zweifache Australian-Open-Gewinnerin hatte bereits im Sommer angekündigt, nach einer Babypause auf die Tennis-Tour zurückkehren zu wollen. Seit den French Open im Mai in Paris ist Asarenka nicht mehr angetreten.

Frederic von Anhalt will Zsa Zsa Gabors Leben verfilmen

Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor soll einen gebührenden Abschied erhalten. Das schulde er seiner Frau, sagt ihr achter Ehemann, Frederic Prinz von Anhalt, nach dem Tod der gebürtigen Ungarin. Er habe so viel Anteilnahme und Anrufe erhalten, darunter von dem Musikproduzenten Quincy Jones und dem Talkshow-Moderator Larry King, erzählt der gebürtige Deutsche am der Deutschen Presse-Agentur. Von Anhalt plant eine Trauerfeier in einer katholischen Kirche in Beverly Hills, möglicherweise am 30. Dezember. Die Beisetzung soll auf dem Westwood Village Memorial Park-Friedhof stattfinden, wo bereits Gabors Schwester Eva begraben ist. Es ist die letzte Ruhestätte für viele Filmschaffende, darunter Farrah Fawcett, Peter Falk, Burt Lancaster und Jack Lemmon.

© imago/ZUMA Press Zsa Zsa Gabor und Frederic von Anhalt

"Sie hat alles gehabt, alles erlebt und nichts ausgelassen", sagt von Anhalt über die turbulenten Hollywood-Jahre seiner Frau. 1986 hatte sie den viel jüngeren Deutschen fünf Jahre nach dem Kennenlernen geheiratet. "Wir hatten sehr gute Zeiten, haben vier US-Präsidenten kennengelernt, die größten Stars getroffen, die ganze Welt bereist", erzählt der Witwer. Er steht selbst gerne im Rampenlicht und sorgt immer wieder mit kleinen Skandalen für Schlagzeilen. Die eigene Zukunft sei nun ungewiss, erzählt der 73-Jährige. Möglicherweise wolle er schon bald die große Villa in dem vornehmen Bel-Air-Viertel gegen eine kleinere Penthouse-Wohnung eintauschen. "Vielleicht kaufe ich mir auch in Brandenburg ein kleines Häuschen und reise zwischen Deutschland und Kalifornien hin und her", sagt von Anhalt.

Heidi Klum als Zsa Zsa Gabor?

Gabors langjährige Prunk-Residenz, wo zuvor Howard Hughes und Elvis Presley zeitweise gewohnt hatten, gehört seit 2013 einem Investor. Für knapp 15 Millionen Dollar habe er die Villa damals unter besonderen Auflagen verkauft, sagt von Anhalt. Seine Frau habe lebenslanges Wohnrecht gehabt, er selber dürfe nach ihrem Tod noch ein Jahr und 120 Tage in dem Haus bleiben. Er müsse also spätestens im April 2018 ausziehen. Für die im August in Deutschland ausgestrahlte TV-Dokumentation "Prinz Hollywood - Frederic von Anhalt" hatte der Wahlkalifornier mit dem durch Adoption erlangten Adelstitel Einblick in sein Leben gewährt. Nach dem Tod seiner Frau hofft er nun, dass Hollywood die Lebensgeschichte der ehemaligen Schönheitskönigin verfilmt. Es seien schon Anrufe von Produzenten eingegangen, versichert von Anhalt. Noch ist aber nichts unter Dach und Fach, räumt er ein. Allerdings hat er schon eine Wunschkandidatin für die Hauptrolle im Auge: "Ich sehe da die Heidi Klum als Zsa Zsa. Die könnte das machen, weil sie ja auch einen Akzent hat."

Dick Van Dyke in "Mary Poppins"-Fortsetzung

Bis heute ist der US-amerikanische Schauspieler und Entertainer Dick Van Dyke vor allem für seine Doppelrolle als beschwingter Rauchfangkehrer Bert und alter, gieriger Banker Mr. Dawes Sr. im Filmmusical "Mary Poppins" (1964) bekannt. Nun hat der 91-Jährige dem "Hollywood Reporter" bestätigt, dass er in der geplanten Fortsetzung mitspielt, die Weihnachten 2018 in die Kinos kommen soll. Wie Van Dyke gegenüber "Entertainment Tonight" präzisierte, wird er in "Mary Poppins Returns" den Sohn seiner ursprünglichen Figur Mr. Dawes verkörpern - und dafür, anders als 1964, kein aufwendiges Make-up benötigen. "Dieses Mal muss ich nicht vier Stunden in der Maske sitzen, ich bin in die Rolle hineingealtert", sagte Van Dyke, der im Frühling für die Dreharbeiten nach London fliegt und in der Szene sowohl singen als auch tanzen wird. "Ich darf Teil von alldem sein!"

© imago/Independent Photo Agency Dick Van Dyke

War der Disney-Klassiker nach dem berühmten Kinderbuch von P.L. Travers im Jahr 1910 angesiedelt, spielt die Fortsetzung 20 Jahre später in London zur Zeit der Großen Depression. Mary Poppins kehrt nach einem Schicksalsschlag zu den mittlerweile erwachsen gewordenen Sprösslingen der Banks-Familie und deren Kindern zurück. In die Fußstapfen von Julie Andrews tritt Emily Blunt als magisches Kindermädchen; weitere Rollen übernehmen Meryl Streep, Angela Lansbury, Colin Firth, Ben Whishaw, Emily Mortimer und Lin Manuel-Miranda. Regie führt Rob Marshall ("Into the Woods"); das Drehbuch kommt von David Magee und die Musik von Marc Shaiman und Scott Wittmann.

Erstes Kind für Bollywood-Traumpaar "Saifeena"

Das indische Bollywood-Traumpaar Kareena Kapoor und Saif Ali Khan hat sein erstes Kind bekommen. Am Dienstag brachte Kapoor in einem Krankenhaus in Mumbai einen Sohn zur Welt, wie das Paar in einer Mitteilung bekannt gab. "Wir sind sehr glücklich, die wundervollen Neuigkeiten über die Geburt unseres Sohnes zu teilen: Taimur Ali Khan Pataudi", heißt es in der Mitteilung, die der Fernsehsender NDTV verbreitete. Bereits am Montag hatte Khan sich zu der anstehenden Geburt geäußert: "Nun ein Kind zu haben, komplettiert uns."

© imago/ZUMA Press Kareena Kapoor und Saif Ali Khan

Kareena Kapoor und Saif Ali Khan, von der indischen Presse auch gerne "Saifeena" genannt, sind seit Oktober 2012 verheiratet. Bereits seit 2007 sind die beiden ein Paar und leben zusammen in Mumbai. Beide stammen aus bekannten indischen Familien. Die Kapoor-Familie hat in vier Generationen zahlreiche erfolgreiche Schauspieler hervorgebracht, die seit Jahrzehnten die indische Filmindustrie Bollywood prägen. Khan ist der Sohn des bekannten Kricketspielers Mansur Ali Khan Pataudi und der Schauspielerin Sharmila Tagore, die ihre größten Erfolge in den 1960er-Jahren feierte.

Viola Davis erhält Stern am "Walk of Fame"

Die US-amerikanische Schauspielerin Viola Davis wird in Hollywood mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" geehrt. Nach Mitteilung der Veranstalter vom Montag soll die 51-Jährige am 5. Jänner ihre Plakette auf dem Gehsteig im Herzen von Hollywood enthüllen. Oscar-Preisträgerin Meryl Streep ist als Gastrednerin eingeladen.

© imago/ZUMA Press Viola Davis

Die beiden standen 2008 gemeinsam für den Film "Glaubensfrage" vor der Kamera. Davis war durch ihre Hauptrolle in dem Südstaaten-Drama "The Help" über schwarze Hausmädchen der weißen Oberschicht in den 1960er bekannt geworden. Die Rolle brachte ihr 2012 eine Oscar-Nominierung ein. 2015 gewann sie als erste schwarze Schauspielerin die Emmy-TV-Trophäe als beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie ("How to Get Away with Murder"). Derzeit ist sie an der Seite von Denzel Washington in dem Drama "Fences" in den US-Kinos zu sehen.

Royale Wanderung

Kronprinzessin Victoria von Schweden und ihr Ehemann Daniel, ein ehemaliger Fitnesstrainer, sind beide sehr naturverbunden. Auch ihre Kinder Estelle und Oscar verbringen viel Zeit im Freien abseits des streng bewachten Palasts. Auf YouTube stellte das schwedische Königshaus nun ein Video, das das royale Quartett bei einer Wanderung zeigt. Damit wünscht die Familie gleichzeitig allen frohe Weihnachten.

Rob Kardashian & Blac Chyna getrennt?

Erst kürzlich freuten sich Rob Kardashian und Blac Chyna über die Geburt ihres Töchterchens Dream Renée. Doch nun soll das Model mitsamt dem Baby aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen sein. Kims Bruder gab sich auf Instagram total verletzt und erklärte, er würde seine Tochter vermissen. Das Posting wurde inzwischen gelöscht, was darauf hindeutet, dass der Beziehungsstatus des Paares nicht ganz klar ist.

Angeblich wurde Blac Chynas Instagram-Account gehackt, wonach Screenshots von Nachrichtenverläufen im Netz auftauchten, in denen sie sich abfällig über ihren Verlobten äußerte. Sie wollte offenbar durch ihre Liaison mit einem Kardashian bloß ihre Berühmtheit steigern und Rob bereits kurz nach der Hochzeit wieder verlassen. Ob das alles stimmt? Fans vermuten hinter der plötzlichen Trennung eine PR-Strategie, was Rob in seinem bereits gelöschten Posting jedoch bestritt.

Gerda Rogers hilft Richard Lugner

Nach der Scheidung von seiner fünften Ehefrau, der 58 Jahre jüngeren Cathy, sucht Richard Lugner bereits wieder nach einer neuen Frau an seiner Seite. Dazu befragt er auch Star-Astrologin Gerda Rogers. Im Ö3-"Frühstück bei mir" mit Claudia Stöckl erklärte sie, dass der Baumeister aktuell ihr häufigster Kunde sei: "Er ruft mehrmals am Tag an, weil er gerade seine neue Frau aussucht."

© APA/HERBERT PFARRHOFER Richard Lugner sucht eine neue Frau

Richard Lugner vertraut auf Gerda Rogers' Meinung, denn sie hat ihn bereits vor der Heirat mit Cathy gewarnt. "Ich habe gesehen, dass die beiden nicht zusammenpassen", meint die Astrologin. Nun will er auch auf sie hören und "keine private Entscheidung mehr ohne mich treffen."

Miss Austria zieht Bilanz

Die amtierende Miss Austria Dragana Stankovic nahm in Washington an der Miss World Wahl teil. Bei der Sport-Challenge schaffte sie es sogar ins Finale, leider reichte es am Ende nicht für den Sieg. Sie freut sich für die Gewinnerin, Stephanie Del Valle aus Puerto Rico: "Sie zählte immer schon zu einer meiner Favoritinnen und ich gönne ihr den Sieg, denn sie hat es sich verdient."

© MAC/privat Dragana Stankovic Dragana Stankovic nach dem Finale im Kleid von Eva Poleschinski

Insgesamt fast vier Wochen verbrachte Dragana Stankovic in Washington und legte einen wahren Auftrittsmarathon hin. Jeden Tag standen Events, Galaabende, Zeremonien, Openings, aber auch Proben, Shootings und Vorab-Challenges am Programm. Die Niederösterreicherin aus Traiskirchen erlebte dabei ein unvergessliches Abenteuer. "Ich habe sehr viel an Selbstbewusstsein gewonnen und das Wichtigste, viele liebe Mädels kennengelernt und es wurden Freundschaften geknüpft, die ich noch sehr lange pflegen werde! Um alle zu besuchen müsste ich eine wahre Weltreise hinlegen!", schmunzelt die blonde Beauty, die sich jetzt auf ihr Zuhause und auf Weihnachten mit der Familie freut.

Dragana Stankovic hat es letztlich leider nicht in die Top 20 geschafft, aber zu Hause warten schon die nächsten Auftritte und Termine. Die nächste große Aufgabe: Die Eröffnung des Opernballs.

Neil Patrick Harris mag gruselige Geschichten

US-Schauspieler Neil Patrick Harris findet es gut, wenn Kinder in Büchern und Filmen mehr zu sehen bekommen als nur eine heile Welt. "Ich mag es, wenn Geschichten für Kinder einen dunklen Touch haben", sagte er der dpa. Für gefährlich hält er diese Art von Kindersagen nicht: "Sie können damit umgehen, solange es nicht grausam ist in gewaltvoller oder sexueller Weise." Außerdem hätten viele Kinder Lust auf etwas Spannung und Grusel, wie er selbst dank seiner sechsjährigen Zwillinge weiß: "Meine Tochter fragt mich immer nach den gruseligsten Erlebnissen, die mir widerfahren sind: 'Erzähl mir etwas Abstoßendes!' Und ich dann: 'Nein, ich werde dich nicht mit so einer Geschichte ins Bett schicken.'"

© imago/ZUMA Press Neil Patrick Harris

In der Netflix-Produktion "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" ist der Emmy-Gewinner als fieser Graf Olaf zu sehen, der an eine Erbschaft kommen will, die drei Waisenkindern zusteht. Die Serie ist ab 13. Jänner im Streamingdienst zu sehen.

Queen und Prinz Charles posieren für Foto

Zum Ende des großen Jubiläumsjahres in Großbritannien gibt es ein neues Bild von Königin Elizabeth II. und Prinz Charles. "Da ein Jahr der Feiern zum 90. Geburtstag seinem Ende entgegen geht, würden wir gerne dieses besondere Foto des Prinzen und der Königin teilen", hieß es in einer Mitteilung von Clarence House, dem Büro des 68 Jahre alten Thronfolgers.

© Nick Knight/Courtesy of Clarence House/Handout via REUTERS Prinz Charles mit seiner Mutter, der Queen

Die Aufnahme des renommierten Modefotografen Nick Knight (58) zeigt die Königin sitzend, wie sie in die Kamera schaut. Ihr ältester Sohn steht zu ihrer Rechten und lächelt sie an. Einige britische Kommentatoren spekulierten, dass Charles vielleicht gerade einen Witz erzählt. In den vergangenen Monaten waren mehrere Fotos aus dem Familienleben der Royals veröffentlicht worden, die namhafte Fotografen aufgenommen hatten.

Lady Gaga würdigt Tony Bennett

Lady Gaga hat ihrem Mentor Tony Bennett zu dessen 90. Geburtstag eine tränenreiche Liebeserklärung gemacht. "Du hast mein Leben von Schwarz zu Rosarot verändert", sagte die Sängerin bei der Aufzeichnung einer Gala in der berühmten New Yorker Radio City Music Hall. "Du bist meine Familie." Im weißen Satinkleid sang Gaga mehrere Lieder für Bennett. "Du bist 90, aber in deinem Herzen bist du jünger als ich, ich fühle mich wie 100. Seit 90 Jahren machst du Menschen glücklich." Bennett, der gemeinsam mit seiner Ehefrau im Publikum saß und erst zum Ende der Gala selbst einige Lieder vortrug, strahlte.

© imago/APress Tony Bennett und Lady Gaga

Der Musiker war bereits im August 90 Jahre alt geworden. Gemeinsam mit Gaga hatte der "I Left my Heart in San Francisco"-Sänger 2014 das Album "Cheek to Cheek" herausgebracht. Bei der Gala überbrachten ihm Dutzende Stars wie Alec Baldwin, Bruce Willis, Carrie Underwood, Clint Eastwood, Whoopi Goldberg, Celine Dion, Keith Richards, Keith Urban, Willie Nelson, Heidi Klum und Justin Bieber ihre Glückwünsche - live oder per Videobotschaft.

"Du bist der Meister", sagte der Schauspieler Kevin Spacey. "Auf viele Arten und Weisen sind wir alle deine Schüler." Sänger Stevie Wonder dichtete einen Song für Bennett um: "I am here because I love you and I haved loved you from the very start" (auf Deutsch etwa: Ich bin hier, weil ich dich liebe, und ich liebe dich schon, seit dem Anfang). Gerührt bedankte sich Bennett nach der etwa zweistündigen Gala: "Das Beste kommt noch!"

Shirley Bassey liebäugelt mit weiterem Bond-Song

Shirley Bassey hat drei Titelsongs für James-Bond-Filme eingespielt und könnte sich vorstellen, noch einen weiteren hinzuzufügen. "Ja, warum nicht!", sagte die 79-Jährige in einer BBC-Sendung, die am Heiligen Abend ausgestrahlt werden soll. Die walisische Sängerin hatte große Erfolge mit den Titelliedern zu den Bond-Filmen "Goldfinger", "Diamantenfieber" und "Moonraker - Streng geheim" gefeiert.

© imago/ZUMA Press Shirley Bassey

Vor allem "Goldfinger" aus dem Jahr 1964 sorgt bei ihr für Nervenflattern, wenn sie das Lied singt: "Es ist etwas furchterregend, weil ich weiß, dass diese Note am Ende kommt. Es ist nervenaufreibend - werde ich diese Note schaffen?" Der langgezogene Ton bereitete ihr schon bei der Aufnahme im Studio Probleme: "Mein Gesicht lief blau an, weil ich die Note halten musste, bis der Vorspann endete. Und (der Komponist) John Barry sagte immer wieder: 'Halte ihn, halte ihn.'" Im Jänner wird die Sängerin, die im Jahr 2000 von der britischen Königin Elizabeth II. den Titel Dame verliehen bekommen hat, 80 Jahre alt.

Kommentare

Pamela Butler

Mein Name ist Pamela Butler und ich will bezeugen, wie ich meinen Mann zurück habe, weil ich Doktor Ororo verspreche, dass ich im Internet bezeugen werde, wenn er mir helfen kann, meinen Mann mit seinem Zauber zurückzubringen. Mein Mann und ich nutzen, um glücklich zu leben, bis er begann Betrug auf mich mit einem Mädchen und jedes Mal, wenn ich versuchte, mit ihm darüber zu sprechen, wird er sage

Seite 1 von 1