Stars & Sternchen von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten in aller Kürze

Emma Schweiger © Bild: APA/EPA/Schulz

Ab sofort versorgen wir Sie an dieser Stelle täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der ganzen Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Schweiger-Tochter wird Co-Moderatorin bei neuer ZDF-Show

Die zwölfjährige Tochter des Schauspielers Til Schweiger, Emma, wird Co-Moderatorin von Johannes B. Kerner in einer neuen Gesellschaftsspiel-Show im ZDF. An einem Spieleabend gehe es in der Sendung "Das Spiel beginnt!" (7. März, 20.15 Uhr) um beliebte Spiele-Klassiker und neue Trends, teilte der Sender am Sonntag mit.

Ein Team mit Prominenten tritt dabei in Geschicklichkeits-, Sport-, Taktik- und Gedächtnisspielen gegen Kinder an. Mit dabei sind unter anderen die Schauspieler Hans Sigl, Veronica Ferres und Kostja Ullmann sowie der Comedian Bülent Ceylan.

Tim Wiese will nicht tanzen

Wir haben bereits mehrfach darüber berichtet, dass Ex-Fußball-Torwart Tim Wiese künftig Karriere als Wrestler machen will. Wie die "Bild" berichtet, hätte der Mucki-Mann auch ein Angebot gehabt, im Frühjahr bei "Let's Dance" mitzumachen, hat dies jedoch abgelehnt.

Tim Wiese
© imago/Jan Huebner Tim Wiese will als Wrestler durchstarten.

"Tanzen kann ich super. Aber ich habe keine Zeit", zitiert die Zeitung den Ex-Torwart, der gerade für sein Wrestling-Debüt trainiert. Schade eigentlich - wir hätten Mucki-Tim gerne auch im Tanzring gesehen.

Liebes-Comeback für Robin Wright

Vor wenigen Monaten hat "House of Cards"-Darstellerin Robin Wright (48) überraschend die Verlobung mit ihrem Schauspielkollegen Ben Foster (34) gelöst. Nun sind die beiden aber wieder ein - sichtlich glückliches - Paar. Auch die Verlobung soll wieder aufrecht sein.

"Sie sind total glücklich. Ben ist der netteste Kerl überhaupt. Und Robin weiß, dass er es wert ist, verrät ein Insider gegenüber "Us Weekly". Warum sich die beiden dann überhaupt getrennt haben, bleibt wohl ihr Geheimnis.

Derzeit sucht das Paar nach einem passenden Hochzeitsdatum. Für Robin Wright wäre es die dritte Ehe, zuvor war sie bereits mit Dane Witherspoon und Sean Penn verheiratet.

Kimye basteln an zweitem Baby

Kim Kardashian (34) und Kanye West (37) wünschen sich noch ein Kind. "Ja, wir versuchen es", sagte Rapper West in der Show von US-Moderatorin Ellen DeGeneres. Zuvor hatte DeGeneres ihn knapp gefragt: "Mehr Kinder?" Wie viele es noch werden sollen, das möchte West aber seiner Frau überlassen. "Ich will eigentlich nur, was Kim will", sagte der Musiker lachend.

Kim Kardashian und Kanye West
© Getty Images/Kenzo Tribouillard Kim und Kanye

Die beiden haben bereits eine Tochter namens North West, sie war im Juni 2013 geboren worden. Der Rapper und der amerikanische Fernsehstar hatten im vergangenen Mai in Florenz geheiratet.

Sarah Engels süßer Babybauch

Eben erst wurde bekannt, dass die beiden ehemaligen DSDS-Teilnehmer Sarah Engels und Pietro Lombardi ein Baby erwarten (siehe Story weiter unten) und schon postet die 22-jährige Sängerin auf Facebook ein erstes Babybauch-Foto, mit dem sie sich für die vielen Glückwünsche bedanken möchte.

Seit nunmehr vier Jahren sind DSDS-Sieger Pietro Lombardi und Sarah Engels, die das Finale im Jahr 2011 gegen ihn verloren hat, ein Paar. Sie habe "nie auch nur eine Sekunde daran gezweifelt", dass er eines Tages der Vater ihrer Kinder werden würde, schwärmt die Sängerin auf Facebook von ihrem Schatz, mit dem sie seit März 2013 verheiratet ist. Das erste von ihnen ist nun unterwegs.

Aus Sheldon wird Gott

Sheldon wird zum Schöpfer: "Big Bang Theory"-Star Jim Parsons wird in einem neuen Stück am New Yorker Broadway als Gott auftreteten. Von Mai an soll der im TV als Physiker Sheldon Cooper bekannte Schauspieler die Hauptrolle in "An Act of God" übernehmen, berichtete das Branchenmagazin "Variety" am Donnerstag.

The Big Bang Theory
© ORF/Sevenone International Die Stars aus "Big Bang Theory"

Die Produzenten versprächen "Antworten auf die Geheimnisse der Bibel" und "Erklärungen zu Gottes Existenz", hieß es weiter. Das Stück basiert auf dem Satire-Buch "The Last Testament: A Memoir of God" des Comedy-Autors David Javerbaum. Der 41-Jährige Parsons war zuletzt 2012 in "Harvey" am Broadway aufgetreten.

Stanley Tucci zum 4. Mal Papa

US-Schauspieler Stanley Tucci (54, "Die Tribute von Panem - The Hunger Games") ist zum vierten Mal Vater geworden. Sohn Matteo Oliver sei am Sonntag in London zur Welt gekommen, teilte sein Sprecher am Donnerstag der US-Zeitschrift "People" mit. Es ist das erste gemeinsame Kind für Tucci und Felicity Blunt.

Hunger Games Premiere
© Reuters Felicity Blunt und Stanley Tucci

Seit 2012 ist der Schauspieler mit der britischen Literaturagentin, der Schwester von Schauspielerin Emily Blunt, verheiratet. Tucci hat bereits drei Kinder von seiner Frau Kate, die im Jahr 2009 an Krebs starb. Der 54-Jährige spielte unter anderem im Kino-Erfolg "Der Teufel trägt Prada" mit. In der "Panem"-Trilogie stellt er den diabolischen Show-Moderator Caesar Flickerman dar.

Rapper überfährt zwei Männer

Rapper und Hip-Hop-Produzent Suge Knight (49) steht im Verdacht, nach einem Streit zwei Männer überfahren zu haben. Ein 55-Jähriger sei dabei gestorben, sagte Polizeisprecher John Corina der "Los Angeles Times". Der zweite - ein 51-Jähriger - wurde verletzt.

Rapper Suge Knight
© REUTERS/LVMPD/Handout via Reuters/Files Rapper Suge Knight

Dem Bericht zufolge geriet Suge Knight am Donnerstag (Ortszeit) bei Dreharbeiten mit den Männern in Streit. Diese seien dann zu einem Burger-Restaurant gegangen. Der Rapper sei ihnen mit seinem Truck gefolgt und stehe im Verdacht, sie auf dem Parkplatz überfahren zu haben, sagte der Polizeisprecher. Ein Mitarbeiter von Knights Anwalt sagte der "Los Angeles Times", man werde nun die nächsten Schritte diskutieren.

Süße Promi-Zwillinge

Chris Hemsworth und seine Frau Elsa Pataky sind vor acht Monaten Eltern von Zwillingen geworden. Nun hat die Schauspielerin einen süßen Schnappschuss auf Instagram gepostet, auf dem es aussieht, als würden Sasha und Tristan Händchen halten. "Für immer zusammen", betitelt Elsa das niedliche Foto.

Siempre JUNTOS!!/ Always together!! #twins #happy #forever

Une photo publiée par Elsa Pataky (@elsapatakyconfidential) le

Babyfreuden für Cobie Smulders

Cobie Smulders ist vor etwa drei Wochen zum zweiten Mal Mama geworden. Beim Sundance Film Festival tauchte der ehemalige "How I Met Your Mother"-Star nun gertenschlank wie eh und je auf. Keine Spur von überschüssigen Baby-Pfunden. "Ich bin bei Sundance und habe ein drei Wochen altes Baby zu Hause, deshalb habe ich sicher eine persönliche Verbindung", erklärte die 32-Jährige, die ihren Film "Unexpected" vorstellte, in dem sie eine Schwangere mimt.

Ob Cobie, die zusammen mit ihrem Ehemann Taran Killam bereits eine fünfjährige Tochter namens Shaelyn Cado hat, wieder ein Mädchen oder einen Buben zur Welt gebracht hat, hat die Schauspielerin nicht verraten.

Lindsay entgeht nur knapp dem Knast

Glück für Lindsay Lohan: Die Skandalnudel ist nur ganz knapp einem neuerlichen Gefängnisaufenthalt entgangen! Die 28-Jährige musste wegen rücksichtslosem Autofahren insgesamt 240 Sozialstunden ableisten - bis knapp vor dem Ablauf der Frist war Lindsay jedoch noch nicht damit fertig. Wie "TMZ" berichtet, erfüllte die Schauspielerin die Auflagen wortwörtlich in allerletzter Minute. Puh, nochmals gut gegangen...

© 2013 Getty Images Lindsay Lohan

Infintin Cristina verkauft Palast

Die in eine Finanzaffäre verwickelte Infantin Cristina, die Schwester des spanischen Königs Felipe VI., will eine prachtvolle Villa in Barcelona verkaufen. Die 49-Jährige und ihr Mann Inaki Urdangarin (47) stellten bei der Justiz in Palma de Mallorca den Antrag, die Teil-Beschlagnahmung des kleinen Palasts im Stadtteil von Pedralbes aufzuheben.

Infantin Cristina von Spanien
© Getty Images/Carlos Alvarez Infantin Cristina mit ihrem Ehemann

Die Entscheidung zum Verkauf des Anwesens, dessen Wert in den Medien auf etwa sechs Millionen Euro geschätzt wird, sei der Infantin nicht leicht gefallen, betonte ihr Anwalt Miquel Roca Junyent am Mittwoch in Barcelona.

Das Ehepaar lebt derzeit mit seinen vier Kindern in Genf. Der Ermittlungsrichter Jose Castro hatte die Villa zu 50 Prozent beschlagnahmen lassen, weil Urdangarin dem Gericht eine Sicherheit von 13,6 Millionen Euro vorlegen musste. Dem Ex-Handballstar wird zur Last gelegt, als Präsident einer gemeinnützigen Stiftung mit einem Komplizen Steuergelder in Höhe von sechs Millionen Euro in die eigene Tasche gewirtschaftet zu haben. Cristina muss sich in der Affäre wegen des Verdachts eines Steuervergehens verantworten.

DSDS-Baby unterwegs

Pietro Lombardi und Sarah Engels bekommen ein Kind! Die beiden Sänger haben sich während der Zeit bei "Deutschland sucht den Superstar" kennen und lieben gelernt und danach sogar geheiratet. Jetzt verraten sie gegenüber "InTouch": "Hurra, wir sind schwanger!"

Pietro Lombardi & Sarah Engels
© Thomas Lohnes/Getty Images Pietro Lombardi und Sarah Engels

Die 22-Jährige ist erst im dritten Monat, das Baby soll im Juni zur Welt kommen. Ob es ein Bub oder ein Mädchen wird, wissen sie noch nicht.

Nacktfoto-Drohungen

Popstar Taylor Swift (25, "Shake It Off") lässt sich von Nacktfoto-Drohungen von Hackern nicht einschüchtern. "Irgendwelche Hacker sagen, sie hätten Nacktfotos. Hättet ihr wohl gern!", schrieb sie beim Kurznachrichtendienst Twitter. "Viel Spaß beim Photoshoppen, denn ihr habt NICHTS."

© Video: CoverVideo

Medienberichten zufolge hatten Hacker am Dienstag Swifts Twitteraccount geknackt und mit der Veröffentlichung von Nacktfotos der Sängerin gedroht. Schon im vergangenen Jahr hatte der Diebstahl von Promi-Nacktbildern für Verunsicherung gesorgt. So waren Fotos von Stars wie Jennifer Lawrence und Kate Upton im Internet zur Schau gestellt worden.

60 Jahre Miss Bonbon

Zum bereits 60. Mal wird der schönsten Dame des Balles der Titel "Miss Bonbon" verliehen, woraufhin sie in Mannerschnitten aufgewogen wird. Anlässlich des Jubiläums des süßen Titels trafen am Donnerstag drei Missen-Generationen aufeinander. "Ich war damals im ORF beschäftigt und als ich gewann, sind tatsächlich alle Kollegen gekommen, um sich mich anzusehen", lachte Brigitte Rottenbacher, Miss Bonbon des Jahres 1964. Seit ihrer Krönung damals habe sich der Ball sehr verändert, "aber es ist nach wie vor eine lustige Veranstaltung", meinte sie.

60 JAHRE MISS BONBON
© APA/ROBERT JAEGER

"Eigentlich habe ich nur spaßhalber mitgemacht und am Ende war ich Miss Bonbon", erzählte Fernsehmoderatorin Adriana Zartl, die 1993 in den zuckersüßen Adelsstand gehoben wurde. Warum die Wahl auf sie fiel, kann sie sich gut vorstellen. " Ich war damals schon nicht auf den Mund gefallen und habe einige lustige Wuchteln geschoben. Das hat glaub ich auch dazu beigetragen, dass ich Miss Bonbon geworden bin." Die besondere Auszeichnung führe sie seither zwar nicht in ihrem offiziellen Lebenslauf, stolz sei sie aber nach wie vor auf die Ehrung. "Natürlich, wer ist nicht gerne Miss Bonbon", meinte sie. Gut in Erinnerung hat auch Alexandra Mady, Miss Bonbon 2011, ihre damalige Kür. "Das war einer der schönsten Tage meines Lebens. Es war großartig, aus dieser Menge herauszustechen und etwas zu gewinnen", sagte Mady, die sich als "absolute Naschkatze" outete. Als Musicalsängerin sei ihr die mediale Berichterstattung nach der Wahl besonders zugutegekommen.

Seinen Hang zu Süßigkeiten gestand auch "Mr. BonbonBall" Heinz Alphonsus. "Ich liebe Süßes und das kennt man mir auch an. Ich bin einer dieser Vertreter, die das auch umsetzen." Bei der süßesten Versuchung am Wiener Ballparkett rechne man mit 3.500 bis 4.000 Besuchern. In der Kulisse des Wiener Konzerthauses werden anwesende Naschkatzen mit insgesamt 3.000 Kilogramm an Süßigkeiten verköstigt.

Promi-Treffen in Schladming

Das "Nightrace" hat 2015 zum ersten Mal Sänger Roberto Blanco nach Schladming gelockt. Der 77-Jährige übte sich am Dienstag beim VIP-Programm vor dem Slalom als Eisstockschütze: "Für das erste Mal nicht so schlecht", fiel seine Bilanz aus. Er musste sich aber anderen Prominenten wie etwa Toni Polster punktemäßig geschlagen geben. Dafür will Blanco aber "der beste Apres-Ski-Fahrer" der Welt sein.

© GEPA pictures/Harald Steiner Roberto Blanco mit Toni Polster

Der Schlagersänger war bereits Montagnachmittag im obersteirischen Ennstal angekommen und gab sich beim abendlichen Gala-Essen als "Schnee-Fan". Auf Skiern komme er sich allerdings "wie ein Pinguin" vor. Daher bleibe er lieber beim Apres-Ski. Dienstagmittag wagte er sich dann sogar aufs Glatteis des Schladminger Eisschützenvereins. Zusammen mit Sängerin Marika Lichter, Tänzer Willi Gabalier und Musicalschauspieler Uwe Kröger wurde um die Wette geschossen.

© GEPA pictures/Harald Steiner Marika Lichter beim Eisstockschießen

Lichter meinte gleich nach ein paar wenig erfolgreichen Versuchen: "Ich glaube, das wird nicht mein Sport." Da half auch eine kleine Einschulung von Polster wenig. Roberto Blanco probierte gleich ohne großes Vorwissen den Umgang mit dem Eisstock und traf dabei mal besser, mal schlechter. Als Helfer ihm den Schnee von der Eisfläche geschoben hatten und zu ihm sagten, das koste etwas, scherzte der Sänger : "Ihr bekommt einen Blanco-Scheck von mir."

© GEPA pictures/Harald Steiner Roberto Blanco mit Ehefrau Luzandra

Blancos Frau Luzandra Strassburg versuchte auch ihr Glück, wobei es Tipps vom Gatten gab: "Stell dir vor, es ist ein Teller gegen mich." Zur Belohnung gab es ein Bussi und ein paar Löffel Erdäpfelgulasch. Schauspielerin Elke Winkens, die ebenfalls das erste Mal beim "Nightrace" dabei ist, musste sich beim Eisstockschießen mit ihrer Rolle als Zaungast begnügen. Sie muss nach einer Wirbelsäulen-Operation immer noch mit Krücken gehen.

© GEPA pictures/Harald Steiner Elke Winkens auf Krücken

Prinzessin Estelles Schleifchen

Bereits seit ihrer Geburt schmückt Victoria von Schweden ihre kleine Estelle mit süßen Schleifchen. "Bunte" lüftet nun das "Geheimnis" rund um den royalen Haarschmuck. Die Kronprinzessin ist keineswegs die Erfinderin des Trends.

© The Royal Court Sweden Klein Estelle mit Schleife

Schon Victoria selbst sowie ihre Schwester Madeleine, die ihrem Töchterchen Leonore ebenfalls bereits Bänder ins Haar bindet, trugen das süße Accessoire. Und auch Königin Silvia wurde als Kind mit Schleifchen geschmückt. Die Tradition geht also weit zurück.

Joan Rivers' Tochter klagt Klinik

Die Tochter der verstorbenen US-Komikerin Joan Rivers hat nach Medienberichten Klage gegen eine Klinik in New York eingereicht. Das sei "eine der schwersten Entscheidungen" gewesen, die sie je getroffen habe, schrieb Melissa Rivers selbst in einem Statement.

Ihre Mutter hatte im vergangenen August während einer Stimmband-Operation im Krankenhaus zu wenig Sauerstoff bekommen. Die 81-Jährige fiel ins Koma und starb wenig später, Anfang September 2014.

Die New Yorker Gesundheitsbehörde hatte in einem Bericht mehrere Fehler des Klinikpersonals festgestellt. Unter anderem habe das Krankenhaus den immer schlechteren Zustand Rivers nicht bemerkt. Ihre Tochter hatte mehrfach angekündigt, Ärzte und Klinik auf Millionensummen verklagen zu wollen.

Cathy Lugner liebt das Reiten

Cathy Lugner liebt es zu reiten. Am Wochenende nützte sie die Zeit mit ihrem Mann Richard Lugner, um endlich wieder einmal aufs Pferd zu steigen. 19 Jahre lang ist die Blondine nicht mehr im Sattel gesessen. Jetzt hat sie am Pferdehof Mauracher in Schlitters im Zillertal eine Reitstunde genommen. Mörtel hat es sich nicht nehmen lassen, dabei zuzusehen.

Cathy Lugner beim Reiten
© Martin Ludwig MLPhotographie
Cathy Lugner beim Reiten
© Martin Ludwig MLPhotographie
Cathy Lugner beim Reiten
© Martin Ludwig MLPhotographie

Wigald Boning und seine Frau haben sich getrennt

Komiker Wigald Boning (48) und seine Frau Ines haben sich getrennt. "Ich bin ausgezogen und habe eine eigene Wohnung in München bezogen", sagte er der "Bild"-Zeitung. Die Trennung sei im gegenseitigen Einvernehmen erfolgt: "Der familiäre Kontakt reißt ja deshalb nicht ab. Wir sind uns weiterhin freundschaftlich verbunden."

Wigald Boning und Ines Völker
© Sean Gallup/Getty Images

Die beiden haben zusammen zwei Kinder. Boning wurde als Ensemble-Mitglied von "RTL Samstag Nacht" bekannt. Seit 2012 moderiert er das ZDF-Wissensmagazin "Nicht nachmachen!" zusammen mit Bernhard Hoëcker (44).

Promi-Aufmarsch in Kitzbühel

Der US-amerikanische Zigarrenpapst Daniel Marshall lud am Kitz-Wochende zur exklusiven "Cigar-Lounge-Party" und zahlreiche Prominente ließen sich das nicht entgehen.

© Video: KCC Kitzbühel Country Club

Scheidung schlimmer als Amputation

Ex-Model Heather Mills (47) ist mit dem Verlust eines Beines nach eigenen Worten besser klar gekommen als mit den Folgen ihrer Scheidung von Ex-Beatle Paul McCartney (72). Auch die Ehe selbst sei hart gewesen, sagte die Britin dem Magazin "Event" der "Mail on Sunday".

© imago stock&people

"Linda (McCartney) hatte es schwer, Yoko (Ono) hatte es schwer, und was mit mir nach der Scheidung passiert ist... es war einfacher zu verkraften, dass ich mein Bein verloren habe." Jeder denke, es sei das Paradies, eine Rocklegende zu heiraten - das sei es aber nicht, sagte sie. Nach der Scheidung 2008 war Mills für viele Briten zu einer Hassfigur geworden.

Mills verlor ihr linkes Bein vor rund zwei Jahrzehnten, nachdem ein Polizeimotorrad sie angefahren hatte. Sie sieht darin nach eigenen Worten aber keinen Schönheitsfehler: "Ich glaube, ich bin sehr sexy. Ich bin als Frau sehr selbstbewusst und es gibt keinen Teil meines Körpers, den ich nicht mag." Auch mit 47 könne sie noch jeden heißen Typen haben, den sie sehe. "Ich will ihn vielleicht nicht, aber ich kann ihn haben."

Kommentare