News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: www.PPS.at

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Liebes-Comeback bei Amber Heard und Elon Musk?

Im Juli haben sich Amber Heard und Elon Musk getrennt und angeblich datet der Tesla-Gründer nun Angelina Jolie. Doch wie es aussieht, haben die Ex-Frau von Johnny Depp und der Unternehmer noch nicht völlig miteinander abgeschlossen. Beim gemeinsamen Frühstück in Sherman Oaks wirkt das (Ex-)Paar jedenfalls sehr vertraut.

© www.PPS.at Amber Heard und Elon Musk

"Ich war wirklich verliebt und es hat sehr wehgetan ... sie hat mehr mit mir schlussgemacht als ich mit ihr, denke ich ... ich durchleide schlimme emotionale Schmerzen", erklärte Elon Musk kürzlich in einem Interview mit dem Magazin "Rolling Stone". Möglicherweise gibt die Schauspielerin der Beziehung ja doch nochmal eine Chance. Und Angelina Jolie? Die soll ohnehin bereits an eine Hochzeit denken - allerdings mit einem britischen Millionär und nicht mit Elon Musk.

Jennifer Hudson trennte sich von ihrem Verlobten

Bitteres Ende einer Dauerbeziehung: Die US-Sängerin und Schauspielerin Jennifer Hudson (36) hat sich nach zehn Jahren von ihrem Verlobten David Otunga (37) getrennt. Das bestätigte ein Sprecher mehreren US-Medien. Der Trennungsprozess habe schon vor Monaten begonnen. "Heute hat Jennifer eine Schutzanordnung gegen ihren Ex-Verlobten eingereicht und zugesprochen bekommen. Jennifer handelt zum Wohle ihres Kindes."

© imago/ZUMA Press Jennifer Hudson und David Otunga mit ihrem Sohn

Eine Schutzanordnung wird vor allem bei Fällen von häuslicher Gewalt von Gerichten angeordnet. Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Otunga äußerte sich nach Angaben des Magazins "People" bisher nicht. Die Oscar-Preisträgerin Hudson ("Dreamgirls") und der ehemalige Profiwrestler waren zehn Jahre verlobt, hatten aber nicht geheiratet. 2009 kam ihr Sohn David Daniel zur Welt.

Serena Williams heiratet in New Orleans

Tennisstar Serena Williams tauscht laut Medienberichten den Tennisschläger gegen einen Brautstrauß: Prominente von Popdiva Beyonce bis zu Schauspielerin Eva Longoria sind in die US-Metropole New Orleans geströmt, um die Hochzeit von Williams mit Reddit-Mitgründer Alexis Ohanian zu feiern. Laut der Zeitschrift "People" und der "Daily Mail" sind rund 250 Gäste zu der Feier im Zentrum für Zeitgenössische Kunst eingeladen. Laut "Daily Mail" wollte das Paar den genauen Ablauf bis zuletzt geheim halten, die Gäste sollten die Details erst Donnerstagfrüh erfahren. Die Feier soll demnach mehr als eine Million Dollar kosten. Gäste sollten ihre Handys zu Hause lassen, weil das Brautpaar einen exklusiven Fotovertrag mit der "Vogue" geschlossen habe.

© imago/Starface Serena Williams und Alexis Ohanian

Williams und Ohanian hatten im vergangenen Dezember ihre Verlobung bekannt gegeben. Anfang September brachte Williams das erste Kind des Paares zur Welt, die kleine Alexis Olympia. Williams ist eine der erfolgreichsten Tennisspielerinnen aller Zeiten. Mit ihren 23 Siegen bei Grand-Slam-Turnieren überholte sie die deutsche Tennislegende Steffi Graf. Nur die Australierin Margaret Court war erfolgreicher, sie holte 24 Grand-Slam-Titel - den letzten 1973, ein Jahr nachdem ihr Sohn geboren wurde. Auch Williams will nach eigenen Worten nach ihrer Babypause im kommenden Jänner wieder bei den Australian Open antreten und ihren Titel verteidigen.

Zwillinge für Birgit Minichmayr?

Schauspielerin Birgit Minichmayr soll zum ersten Mal Mama werden. Und zwar gleich doppelt, denn laut einem Bericht der Tageszeitung "Heute" erwartet die 40-Jährige Zwillinge. Bestätigt hätten dies Brancheninsider. "Ja, Birgit Minichmayr steht demnächst nicht auf der Bühne, mindestens neun Monate lang nicht, aus gutem Grund", wird eine Mitarbeiterin der Burgtheater-Kassa zitiert.

© imago/Future Image Bei der Premiere von "Die schützende" Hand bedeckte Minichmayr (Mitte) ihren Bauch.

Vater der Kinder ist demnach ein Südtiroler Unternehmer, den Birgit Minichmayr kürzlich geheiratet haben soll. Die Mimin selbst, die ihr Privatleben äußerst bedeckt hält, schweigt dazu.

Schlagerstar Al Bano will Ende 2018 Karriere beenden

Mit dem Singen soll für den italienischen Schlagerstar Al Bano bald Schluss sein. Der 74-Jährige ("Felicita") kündigte am Mittwoch im italienischen Fernsehen sein Karriereende für den 31. Dezember 2018 an. "Ich hoffe, dass ich ein großes Konzert gebe", sagte er laut Nachrichtenagentur Ansa. Dann wolle er sich nur noch dem Winzer-Dasein widmen.

© imago/Independent Photo Agency Al Bano und Romina Power

Der Sänger wurde zusammen mit seiner Ex-Frau Romina Power und Hits wie "Felicita" und "Sempre Sempre" berühmt. Im März 2018 sind mehrere Konzerte der beiden in Deutschland geplant, darunter in Berlin, Hamburg und Stuttgart.

Boris Johnsons Vater geht ins Dschungelcamp

Der Vater des britischen Außenministers Boris Johnson, Stanley, geht ins Dschungelcamp. Das teilte der britische TV-Sender ITV mit. Der 77-Jährige sagte der britischen Boulevardzeitung "Daily Mirror", er habe seinem Sohn nichts von dem Fernsehauftritt erzählt. "Uns wurde eindringlich gesagt, wir sollten es niemandem sagen. ... Ich halte mich an Regeln."

© imago/i Images Boris Johnson

Die erste Folge der neuen Staffel von "I'm a Celebrity...Get Me Out of Here!" (Ich bin ein Star...holt mich hier raus) soll am Sonntag zu sehen sein. Ob Stanley Johnson weiß, worauf er sich mit der Reality-Show im australischen Dschungel eingelassen hat, darf bezweifelt werden. "Ich habe die Show nie angeschaut. Ich weiß absolut nichts darüber", sagte er der Tageszeitung "Sun" zufolge. In Sachen Selbstbewusstsein steht er seinem berühmten Sohn in nichts nach: Er gehe davon aus, dass es "easy peasy" werde, sagte Stanley Johnson laut der britischen Nachrichtenagentur PA.

Rose McGowan stellt sich Haftbefehl

Die Schauspielerin Rose McGowan hat sich am Dienstag der Polizei gestellt, nachdem gegen sie wegen Drogenbesitzes ein Haftbefehl erlassen worden war. Sie sei gegen eine Kaution von 5.000 Dollar (4.250 Euro) freigelassen worden, teilte der Sprecher des Sheriffs von Loudoun County mit.

© www.PPS.at Rose McGowan

Nach Angaben der Zeitschrift Variety ist der Haftbefehl bereits in Februar erlassen worden, nachdem auf persönlichen Gegenständen, die in einem Flugzeug vergessen wurden, Kokainspuren gefunden worden waren.Der Haftbefehl war erst im Oktober bekanntgeworden - wenige Tage nachdem McGowan den Hollywoodregisseur Harvey Weinstein zunächst der sexuellen Belästigung und dann der Vergewaltigung beschuldigt hatte.

Heiner Lauterbach begeistert Frau mit Poesie

Viktoria Lauterbach (45) ist von den Briefen ihres Ehemannes Heiner Lauterbach (64) begeistert. "Er hat mir mal ein schönes Gedicht geschrieben, jedes Mal, wenn ich das lese, bin ich zutiefst gerührt. Das geht mir dann schon sehr ans Herz", sagte das frühere Model der Illustrierten "Bunte". Alle Briefe und Notizen, die ihr der Schauspieler geschrieben habe, verwahre sie in ihrer Schublade. "Keinen davon könnte ich wegwerfen."

© imago/Tinkeres Heiner und Viktoria Lauterbach

Das seit 16 Jahren verheiratete Paar streitet sich demnach nie länger als eine Stunde. Zerstritten ins Bett gegangen seien sie so gut wie noch nie, sagte Viktoria Lauterbach. "Bei uns hat auch noch nie einer wegen eines Streits auf der Couch geschlafen - höchstens wenn einer mal zu viel geschnarcht hat."

Michelle Hunziker möchte ein viertes Kind

Die Moderatorin Michelle Hunziker und ihr Ehemann Tomaso Trussardi hätten gern noch ein drittes gemeinsames Kind. "Das fänden wir beide toll", sagte die 40-Jährige der Zeitschrift "Bunte" laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch. "Mein Mann ist da sogar noch eine Spur euphorischer, würde sich wünschen, es wäre schon eines unterwegs", ergänzte Hunziker. Er verstecke sogar immer wieder ihre Antibabypillen. "Doch nur der liebe Gott weiß, wann es tatsächlich so weit sein wird."

Michelle Hunziker badet schwanger am Strand von Forte dei Marmi.
© imago/Milestone Media Michelle Hunziker (hier während ihrer Schwangerschaft mit Sole) und Tomaso Trussardi wünschen sich noch ein Baby

Michelle Hunziker hat mit ihrem Ehemann zwei kleine Töchter, neben der im März 2015 zur Welt gekommenen Celeste auch die 2013 geborene Sole. Ihre älteste Tochter, die 21 Jahre alte Aurora, kam 1996 zur Welt und stammt aus der Ehe mit Sänger Eros Ramazzotti.

Til Schweiger muss wegen eines Facebook-Posts vor Gericht

Der Schauspieler Til Schweiger muss sich wegen eines Facebook-Posts vor Gericht rechtfertigen. Ein Frau aus dem deutschen Saarland wirft ihm vor, eine persönliche Nachricht von ihr samt seiner Antwort darauf auf seiner Facebookseite veröffentlicht zu haben. Sie sieht ihr Persönlichkeitsrecht verletzt und verlangt Unterlassung. Das Landgericht Saarbrücken habe für einen Verhandlungstermin am Freitag (17. November) das persönliche Erscheinen beider Parteien angeordnet, sagte ein Sprecher am Dienstag. Das gelte auch für Schweiger.

© imago/Future Image Til Schweiger

Die Saarländerin hatte Schweiger nach der Bundestagswahl gefragt, ob er nun Deutschland verlassen werde - denn er habe ja vor der Wahl angekündigt, dies bei einem Einzug der AfD in den Bundestag tun zu wollen. Der Schauspieler habe ihr geantwortet: "hey schnuffi...! date!? nur wir beide!?" und die Konversation öffentlich gemacht. Nach Angaben des Gerichtssprechers geht es der Klägerin nicht um "den Inhalt seiner Antwort, um diese Anzüglichkeiten, sondern alleine darum, dass ihre persönliche Nachricht öffentlich gemacht worden ist". Zu dem Antrag der Frau auf eine einstweilige Verfügung sei bisher bei Gericht noch keine Reaktion von Schweiger eingegangen.

Die Kammer lege Wert darauf, dass beide Seiten persönlich vor Gericht erschienen: "Das ist üblich in Fällen von Verletzungen des Persönlichkeitsrechts", sagte der Sprecher. Wenn man aufeinandertreffe, könne man möglicherweise eine solche Sache noch gütlich beilegen. Wenn Schweiger nicht erscheinen könne, brauche er eine "besondere Entschuldigung". Eine Sprecherin von Schweigers Management in Berlin sagte, man wolle sich zu dem Fall nicht äußern. Eine Entscheidung in der Sache werde es am Freitag noch nicht geben, hieß es vom Gericht.

Helene Fischer singt im Duett mit James Blunt

Helene Fischer geht am 25. Dezember mit ihrer Show 180 Minuten lang auf Sendung. Zum Programm gehören nach Angaben des ZDF neben Artistik und Musicalinszenierungen auch zahlreiche Duette. Unter anderem wird die 33-jährige Entertainerin gemeinsam mit Kollegen wie Vanessa Mai und James Blunt zum Mikro greifen, aber auch mit TV-Moderatorin Barbara Schöneberger singen.

© imago/APress Helene Fischer

"Diesmal sind wieder ganz besondere Namen und Duette dabei, auf die ich mich persönlich sehr freue", sagte Fischer der "Bild"-Zeitung. Zu den weiteren Gästen gehören dem ZDF zufolge unter anderem Max Giesinger, The Kelly Family, Santiano und das Ensemble des Musicals "Tanz der Vampire". Das ZDF zeigt die "Helene Fischer-Show" am 25. Dezember um 20.15 Uhr in Kooperation mit ORF und SRF, die Aufzeichnung ist am 9. und 10. Dezember in Düsseldorf.

Bewegend: Jimmy Fallon würdigte gestorbene Mutter

US-Moderator Jimmy Fallon hat sich mit bewegenden Worten öffentlich von seiner kürzlich gestorbenen Mutter Gloria verabschiedet. "Sie war das beste Publikum, sie war diejenige, die ich immer zum Lachen bringen wollte", sagte der 43-Jährige am Montag in seiner Late-Night-Sendung "The Tonight Show".

Er fügte mit Tränen in den Augen hinzu: "Mama, ich werde niemals damit aufhören, dich zum Lachen bringen zu wollen." Fallons Mutter war am 4. November im Alter von 68 Jahren gestorben. Der Moderator hatte daraufhin vorige Woche alle Aufzeichnungen seiner Fernsehsendung abgesagt, um Zeit mit seiner Familie zu verbringen, wie er am Montag erklärte. "Sie war so ein großer Fan der Show und von allem, was ich gemacht habe", erklärte Fallon jetzt und bedankte sich bei allen Fans für die Unterstützung in dieser für ihn schwierigen Zeit.

Benedict Cumberbatch ist kein Smartphone-Fan

Der britische Sherlock-Holmes-Darsteller Benedict Cumberbatch ist bei der Smartphone-Nutzung eher einer von der alten Schule. Auf die Frage, ob er das Gerät stets parat habe, sagte der Schauspieler der Schweizer Boulevardzeitung "Blick": "Nur beruflich. Weil ich meine ganzen Termine sonst niemals behalten würde. Wenn ich zu Hause bin, dann will ich davon nichts wissen."

Benedict Cumberbatch
© imago/i Images Benedict Cumberbatch

Auch sonst ist der 41-jährige Schwarm vieler weiblicher Fans nach eigener Überzeugung technisch nicht sehr fit. "Ich mag Technologie, aber richtig gut bin ich damit nicht. Ich bin ein reiner Nutzer, aber wehe, es geht einmal etwas kaputt. Dann bin ich aufgeschmissen."

Nick Nolte wird mit einem Hollywood-Stern geehrt

Hollywood-Star Nick Nolte erhält mit 76 Jahren eine weitere Auszeichnung. Am kommenden Montag (20. November) soll der Schauspieler auf dem berühmten "Walk of Fame" im Herzen von Hollywood seine Sternen-Plakette enthüllen. Nach Mitteilung der Veranstalter am Montag handelt es sich um den 2.623. Stern auf dem Hollywood Boulevard. Als Gastsprecher wird US-Regisseur Gavin O'Connor erwartet, der Nolte in der Rolle eines Ex-Alkoholikers in dem Film "Warrior" (2012) vor die Kamera holte. Diese Nebenrolle brachte Nolte seine dritte Oscar-Nominierung ein.

© www.PPS.at Nick Nolte

Zuvor war er 1992 für seine Hauptrolle in dem Drama "Herr der Gezeiten" an der Seite von Barbra Streisand nominiert. Als Kleinstadt-Sheriff Wade Whitehouse in dem Film "Der Gejagte" (1999) hatte er eine weitere Gewinn-Chance. Derzeit ist Nolte als früherer US-Präsident in der TV-Serie "Graves" zu sehen. Auf der Leinwand spielte er zuletzt an der Seite von Robert Redford in der Buddy-Komödie "Picknick mit Bären" (2015) und mit Liam Neeson in dem Action-Thriller "Run All Night" (2015) mit. Im kommenden Jänner will er seine Autobiografie mit dem Titel "Rebel" veröffentlichen.

Hugh Grant liebt es, den Bösewicht zu spielen

Frauenschwarm Hugh Grant liebt es, im Film einen Bösewicht zu spielen. "Es macht einfach mehr Spaß und es ist beinahe therapeutisch für mich, meine böse Seite zu zeigen", sagte er der 57-Jährige Sonntag bei der Deutschlandpremiere des Films "Paddington 2" in Berlin. Grant stellt im Film einen Schauspieler dar, der mit gemeinen Tricks an einen versteckten Juwelenschatz gelangen will. Paddington, der Bär mit blauem Dufflecoat und rotem Hut, muss das unter allen Umständen verhindern. Dass er jetzt selbst Vater sei, habe seine Arbeit an diesem Film nicht beeinflusst, sagte der 57-Jährige, auch wenn sich der Film vor allem an Kinder richte.

© REUTERS/Mary Turner Hugh Grant

Es habe sehr lange gedauert, bis er selbst eine Familie gegründet habe, merkte Grant am roten Teppich der Premiere an. "Das war schon eine große Zeitspanne - mit 15 habe ich mein Elternhaus verlassen und mit 51 hatte ich eine eigene Familie." Neben Grant waren bei der Premiere auch Schauspieler Hugh Bonneville, Regisseur Paul King, Produzent David Heyman und Elyas M'Barek als deutsche Stimme von Paddington dabei. Das neue Film-Abenteuer des berühmten Bären kommt am 23. November in die österreichischen Kinos.

Kim Kardashian feierte Kirschblütenfest vor Geburt ihres Babys

Reality-Star Kim Kardashian hat wenige Wochen vor der Geburt ihres dritten Kindes eine farbenfrohe Party in Los Angeles geschmissen. Dabei wurden am Wochenende im und vor ihrem Haus mehrere Kirschblütenbäume aufgestellt, wie Videos und Bilder auf sozialen Medien zeigen. Unter den Gästen waren ihre Schwestern Khloe Kardashian, Kendall Jenner und Kylie Jenner sowie Model Chrissy Teigen. Auch Töchterchen North West war im rosa Kleid beim Kirschblütenfest dabei.

𯜜 Cherry Blossoms and Tea for baby number three 𯜜 #KKW

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

Die 37-Jährige hatte vor einigen Wochen in ihrer US-Show "Keeping Up with the Kardashians" den erneuten Nachwuchs bestätigt. US-Medien hatten bereits berichtet, dass eine Leihmutter das Kind austrage. Demnach soll die Geburt für Jänner geplant sein. Die Entertainerin und der Rapper Kanye West sind bereits Eltern von Tochter North (4) und Söhnchen Saint (1).

Carrie Underwood brach sich das Handgelenk

Die Country-Sängerin Carrie Underwood hat sich bei einem Sturz auf den Stufen vor ihrem Haus in Nashville verletzt, wie US-Medien am Sonntag berichteten. Sie habe sich unter anderem das Handgelenk gebrochen und musste im Krankenhaus behandelt werden, teilte ihr Sprecherteam der US-Zeitschrift "People" mit. Underwood bedankte sich am Sonntag in einem Tweet für die Genesungswünsche ihrer Fans. "Ich werde in Ordnung sein...es mag nur eine Weile dauern...", teilte die Sängerin mit. Glücklicherweise habe sie "den besten Ehemann der Welt", der sich um sie kümmere.

© www.PPS.at Carrie Underwood mit ihrem Mann Mike Fisher

Seit 2010 ist sie mit dem kanadischen Eishockey-Spieler Mike Fisher verheiratet, das Paar hat einen kleinen Sohn. Am vorigen Mittwoch stand Underwood zusammen mit ihrem Kollegen Brad Paisley bei der Verleihung der CMA-Countrypreise in Nashville zum zehnten Mal in Folge als Gastgeberin auf der Bühne.