Menschen von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

Shia LaBeouf © Bild: APA/EPA/ANTHONY DELMUNDO

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Hollywood-Star Shia LaBeouf festgenommen

Hollywood-Star Shia LaBeouf (29) hat wieder Ärger mit der Polizei. Der "Transformers"-Darsteller wurde am Freitagabend im US-Bundesstaat Texas wegen "öffentlicher Trunkenheit" festgenommen, wie Polizeisprecher Brian Moon der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Der Schauspieler sei ins Gefängnis im Bezirk Travis County gebracht worden.

"Forbes" zeigt, wie viel Gewinn ein an Gage investierter Dollar bringt.
© Getty Images/Vittorio Zunino Celotto

LaBeouf war vor einer Kneipe in Gewahrsam genommen worden. Das Internetportal "TMZ.com" berichtete unter Berufung auf Augenzeugen, mehrere Beamte hätten dem Schauspieler Handschellen angelegt.

LaBeouf war bereits im Juni 2014 festgenommen worden, nachdem er am New Yorker Broadway lautstark eine Theateraufführung gestört hatte. Er musste die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen. Seine Sprecherin teilte später mit, der Schauspieler lasse sich wegen Alkoholabhängigkeit behandeln. Ein Richter wies ihn dann im September vorigen Jahres an, weitere drei Monate auf Alkoholentzug zu gehen.

Warum Lagerfeld wie ein "Vampir" lebt

Designer Karl Lagerfeld ist stolz auf seine Haut: "Ich gehe nicht mehr in die Sonne. Schon seit Ewigkeiten nicht mehr", sagte der ungefähr 80 Jahre alte deutsche Modeschöpfer im Interview mit dem Magazin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstag). "Ich will nicht aussehen wie eine alte Schildkröte", erklärte der Designer.

Er habe auch nie Alkohol getrunken, nie Drogen genommen und nie geraucht. "Das soll helfen." Als er vor kurzem bei einer Untersuchung gewesen sei, hätten die Ärzte zu ihm gesagt: "Ihr Organismus ist 25 Jahre jünger, als Sie es sind." Lagerfeld lebt hauptsächlich in Paris. Dort hatte er in dieser Woche seine Kollektion für die Modermarke "Chanel" vorgestellt.

Geburtstagsfeier für John Lennon

Mit Liedern am Strawberry-Fields-Denkmal in New York haben Fans des verstorbenen Ex-Beatles John Lennon den 75. Geburtstag ihres Idols gefeiert. Rund einhundert Menschen versammelten sich am Freitag an der Gedenkstätte am Rande des Central Park.

Lennon-Fans feierten 75. Geburtstag ihres Idols in New York.
© REUTERS/Mike Segar Fans feiern den 75. Geburtstag ihres Idols.

Begleitet von Gitarren- und Klaviermusik sangen sie berühmte Lennon-Hits wie "Imagine", "Get Back", "With a little help from my friends" oder "Working Class Hero". Fans legten Blumen und Äpfel an dem Denkmal nieder, in dessen Mitte in einem Bodenmosaik das Wort "Imagine" steht - in Erinnerung an Lennons weltberühmten Song.

Lennon-Fans feierten 75. Geburtstag ihres Idols in New York.
© REUTERS/Mike Segar Auch Yoko Ono ist gekommen, um zu feiern.

Lennon wurde am 9. Oktober 1940 im englischen Liverpool geboren, am 8. Dezember 1980 wurde er vor dem Dakota-Building in New York, in dem er wohnte, erschossen.

Elyas M’Barek liebt eine Österreicherin

Von wegen Elyas M’Barek ist Single! Offiziell will er nichts von einer Freundin wissen. Doch auf dem Oktoberfest hat er mit einer dunkelhaarigen Schönheit geschmust, wie das "People-Magazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet und mit Fotos beweist.

© imago/APress

Die deutsche "Bild" hat nun enthüllt, dass es sich dabei um eine Salzburgerin handelt. Julia C. lebt derzeit n München und ist Doktorandin an der Universität. Nebenbei arbeitet sie auch noch als Model. Anscheinend ist es nicht nur bei einer Schumserei mit dem Schauspieler geblieben, sondern die beiden sind derzeit sogar gemeinsam auf Urlaub gefahren. Schaut ganz so aus, als sei Elyas M’Barek also doch schon vergeben...

Instagram-Queen

US-Sängerin Taylor Swift (25) freut sich über eine neue Rekordmarke auf der Foto-Plattform Instagram. "50 Millionen Follower!! Vielen Dank, Leute", schrieb sie am Donnerstag auf ihrer Seite. Als Follower werden Nutzer bezeichnet, die das Profil eines anderen Nutzers abonnieren und so über dessen neuste Einträge auf dem Laufenden gehalten werden.

50 million followers!! Thanks so much guys. I'm pretty sure this is just because I have cute cats though. 𯸸

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

"Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nur an meinen süßen Katzen liegt", schrieb Swift in Anspielung auf Tierbilder, die sie hin und wieder postet. Die Facebook-Tochter Instagram, die mittlerweile über 400 Millionen Nutzer weltweit hat, verriet kürzlich, dass die beliebtesten fünf Profile von weiblichen Promis betrieben werden: Auf Swift folgen demnach Kim Kardashian, Beyonce, Selena Gomez und Ariana Grande. In der Beliebheits-Rangliste bei Twitter führt US-Sängerin Katy Perry mit mehr als 76.000 Followern.

Überfürsorglicher Jack Black

US-Schauspieler Jack Black (46) empfindet sich seit dem Tod seines Bruders als besonders fürsorglich. "Ich bin manchmal wie ein Helikopter-Vater, der über seinen Kindern schwebt und sicherstellt, dass nichts Schlimmes mit ihnen passiert", sagte der zweifache Vater dem US-Magazin "Parade". Ein Familienmitglied zu verlieren sei das Schlimmste, was er sich vorstellen könne.

Tenacious D rockt am ersten Tag von Frequency.
© APA/HERBERT P. OCZERET

Der Komödienstar ("School Rock", "Sex Tape") und Sänger der Rockband "Tenacious D" erzählt in dem Interview, wie sein Bruder 1989 im Alter von 31 Jahren an Aids starb. Ihm sei etwas Kostbares geraubt worden: "Es war niederschmetternd. Es war für uns alle hart, aber am Schlimmsten war der Verlust von Howard für meine Mutter. Sie hat sich nie ganz davon erholt." Blacks neuer Film "Gänsehaut" startet in der kommenden Woche in den USA.

Kate will Harry verkuppeln

Geht es nach Herzogin Kate, dann wird es Zeit, dass sich hier Schwager Prinz Harry endlich häuslich niederlässt. Laut britischen Medienberichten hätte sie auch schon die Richtige gefunden. Keine Geringere als Harrys Ex-Freundin Chelsy Davy hat Kate für ihn auserkoren. Sie soll alles daran setzen, die beiden wieder miteinander zu verkuppeln, heißt es.

Prinz Harry und Chelsy
© Getty Images/AFP/JEWEL SAMAD

Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte über ein Liebescomeback zwischen Harry und Chelsy gegeben. Kate will nun dafür sorgen, dass aus den Gerüchten Ernst wird. Obwohl die Blondine früher ihre Angst vor einem royalen Leben äußerte, soll Prinz Williams Ehefrau sicher sein, dass Chelsy es packt. Ganz im Gegensatz zu Cressida Bonas. Auch diese Harry-Ex soll wieder versucht haben, mit ihm anzubandeln, doch sie hält Kate für die Falsche. Bleibt abzuwarten, ob Harry auch auf seine Schwägerin hört.

Carey Mulligan ist Mama

Heimlich, still und leise hat Carey Mulligan bereits im September ein Baby zur Welt gebracht. Schon aus ihrer Schwangerschaft hatte die 30-jährige Schauspielerin, die mit dem Sänger Marcus Mumford verheiratet ist, ein Geheimnis gemacht. Der Babybauch sprach allerdings für sich.

Zur Premiere ihres neuen Streifens "Suffragette" in London erschien Carey Mulligan nun wieder rank und schlank. Ohne großes Aufsehen hat sie vor vier Wochen ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Name und Geschlecht des Babys sind unbekannt.

Steve-O muss ins Gefängnis

"Jackass"-Star Steve-O (41) muss nach einer waghalsigen Protestaktion für einen Monat ins Gefängnis. "Angesichts der Tatsache, dass ich sauber, vernünftig und ein Hunde rettender Veganer geworden bin, bin ich jetzt bereit, ins Gefängnis zu gehen", erklärte der Stuntman auf seiner Instagram-Seite. "Es ist schön, die Leute wissen zu lassen, dass ich weiter Profil zeige."

Der US-Amerikaner hatte vor zwei Monaten einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst, als er mitten in Los Angeles auf einen rund hundert Meter hohen Baukran geklettert war. Dort protestierte er gegen die seiner Meinung nach schlechten Behandlung von Walen in Erlebnisparks und zündete ein Feuerwerk.

Dafür wurde Steve-O laut US-Medien am Mittwoch zu 30 Tagen Haft und drei Jahren Bewährung verurteilt. Er müsse die Strafe am 9. Dezember antreten, schrieb die "Los Angeles Times" und berief sich auf einen Behördensprecher.

Steve-O, der mit bürgerlichem Namen Stephen Glover heißt, wurde mit der MTV-Show "Jackass" bekannt. Dort unterhielten er und seine Kollegen die Zuschauer mit oft schmerzhaften und teils ekelerregenden Stunts. Mehrere Kinofilme zur Show wurden zum Kassenschlager.

Empörung über Nacktfotos

Die Fans von Justin Bieber (21) empören sich im Internet über Nacktfotos des kanadischen Sängers, die ein New Yorker Magazin veröffentlicht hatte. Unter dem Hashtag "RespectJustinsPrivacy" ("Respektiert Justins Privatsphäre") kritisieren seine Anhänger auf Twitter den Abdruck der Paparazzi-Bilder.

Justin Bieber
© Getty Images/Alberto E. Rodriguez

"Justin hat Gefühle, er ist menschlich. Wir sind so wie er, wir würden es hassen, wenn Nacktfotos von uns an die Öffentlichkeit gelangen", schrieb Nutzerin Isabel Angulo. "Teilt bitte keine Nacktfotos von Justin, respektiert seine Privatsphäre. Er wusste nicht, dass ihn jemand beobachtet", twitterte eine andere Userin.

Die "New York Daily News" hatte zuvor mehrere zensierte Fotos veröffentlicht, die Bieber offenbar im Urlaub am Pool einer Villa zeigen.

Selena Gomez: Chemotherapie

US-Popstar Selena Gomez (23), die Ex-freundin von Justin Bieber, hat sich nach eigenen Angaben einer Chemotherapie unterziehen müssen, weil sie an der Autoimmunkrankheit Lupus erkrankt war. "Das war der wahre Grund für meine Pause. Ich hätte einen Schlaganfall bekommen können", sagte Gomez dem US-Magazin "Billboard".

Selena Gomez
© Presspic

Die Musikerin hatte im vergangenen Jahr mehrere Konzerte abgesagt und dies mit einer Auszeit begründet, die sie sich nehmen wolle. Das hatte in Boulevardmedien zu Spekulationen über eine angebliche Drogensucht geführt. "Ich wollte ihnen so sehr sagen, dass sie keine Ahnung hätten. 'Ich bin in der Chemotherapie, ihr Arschlöcher.' Ich habe mich eingeschlossen, bis ich mich wieder selbstsicher und wohl gefühlt habe."

An diesem Freitag erscheint Gomez' neues Album "Revival", auf Deutsch: Wiederbelebung. Ab Mai will sie damit auf Welttournee gehen, zunächst in den USA und Kanada.

Lupus ist eine seltene Autoimmunschwäche, an der vorwiegend Frauen leiden. Der Körper kann nicht zwischen einer Bedrohung und normalem Reiz unterscheiden und reagiert selbst auf ungefährliche Dinge mit der Bildung von Antikörpern. Weil Narben der Krankheit wie Bisse aussehen können, bekam die Krankheit ihren Namen: Lupus, der Wolf.

Tom Hanks' Mission erfüllt

Mission erfüllt: Der Studentenausweis, den Hollywood-Star Tom Hanks in einem New Yorker Park gefunden hat, ist wieder bei seiner Besitzerin. "Ich bin so dankbar, dass er so nett war, ihn mir zurückzugeben", sagte die Studentin Lauren am Mittwoch "Entertainment Tonight".

Der Schauspieler hatte einen Tag zuvor ein Bild des Ausweises getwittert. "Lauren! Ich habe deinen Studentenausweis im Park gefunden. Wenn du ihn noch brauchst, wird sich mein Büro bei dir melden."

Die Studentin hat den Ausweis nach eigenen Angaben im Büro des zweifachen Oscar-Preisträgers abgeholt, ohne ihn dort persönlich anzutreffen. Er habe ihr aber neben dem Ausweis eine handschriftliche Nachricht überreichen lassen: "Halte daran fest. Tom Hanks."

Die Absolventin der Fordham-Universität habe in der Bibliothek gesessen, als man ihr von Hanks' öffentlichem Aufruf erzählt habe. "Meine erste Reaktion war: 'Das ist so bizarr. Ich sollte sicherstellen, dass kein Verrückter dahintersteckt'." Als sie feststellte, wie viel Resonanz der Tweet bekommen hatte und wieviele Follower das Twitter-Profil des Schauspielers hat, meinte sie: "Okay, das ist möglicherweise wahr und ziemlich komisch."

Kaley Cuoco: Ehe-Aus wegen "Leonard"?

Die Ehe von Kaley Cuoco und Ryan Sweeting ist nach nur 21 Monaten gescheitert. Das ist Fakt. Über den Trennungsgrund ranken sich jedoch allerlei Gerüchte. Was genau waren denn die "unüberbrückbaren Differenzen"? Zunächst hieß es, Ryans Tablettensucht habe die Beziehung zerstört, nun wird aber auch Kaleys Ex-Freund Johnny Galecki ins Spiel gebracht.

Ein Insider behauptet gegenüber dem "Heat"-Magazin, dass Ryan Sweeting die enge Beziehung von Kaley und Johnny, die seit zehn Jahren zusammen als Penny und Leonard in der Erfolgsserie "The Big Bang Theory" zu sehen sind, nicht gepasst habe. "Ich glaube, dass Johnny die Liebe ihres Lebens ist", erklärt der Insider. In der Sitcom haben die beiden zuletzt geheiratet, kommen sie etwa auch im echten Leben wieder zusammen?

Ehekrise bei den Beckhams?

Seit nunmehr 16 Jahren sind Victoria und David Beckham verheiratet. Spekulationen über Ehekrisen gab es in dieser Zeit immer wieder. Auch zuletzt wieder, da man das Paar kaum noch zusammen sieht. Nun äußerte sich die Designerin selbst. "Ja, wir sind beide sehr viel unterwegs und machen unser Ding", gesteht Victoria im Interview mit der britischen Ausgabe der "Grazia". Es sei natürlich hart, Ehe, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bringen, aber diese Sorgen hätten andere Paare auch, erklärt das ehemalige Spice Girl.

Victoria Beckham kuschelt sich an ihrem Ehemann David.
© Reuters/Alex Gallardo

Die Krisen- und Trennungsgerüchte sieht Victoria Beckham - zumindest nach außen hin - gelassen: "David und ich müssen niemandem etwas beweisen. Wir lieben uns, sind füreinander da und stark, sowohl als Ehepartner als auch als Eltern."

Neue Klage gegen Bill Cosby

Nach neuen Missbrauchsvorwürfen könnte es für US-Schauspieler Bill Cosby eng werden: Das Model Chloe Goins wirft dem 78-Jährigen vor, sie 2008 unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht zu haben. Die 25-Jährige klagte am Dienstag auf Schmerzensgeld. Die Vorwürfe sind anders als die von inzwischen rund 50 anderen Frauen noch nicht verjährt. Bei einer Verurteilung könnte Cosby ins Gefängnis gehen.

Auch Chloe Goins Vorwürfe ähneln denen der mutmaßlichen Leidensgenossinnen frappierend: Cosby soll ihr in der Villa seines Freundes und "Playboy"-Verlegers Hugh Hefner etwas zu trinken gereicht haben, woraufhin sie - damals 18-jährig - bewusstlos geworden sei, gab Goins im Jänner bei der Polizei von Los Angeles zu Protokoll. Als sie wieder zu sich gekommen sei, sei sie nackt auf einem Bett gelegen, an ihre Brüste habe zuvor offenbar "jemand geleckt" und Cosby sei am Fußende gehockt und habe "an einem ihrer Zehen geknabbert".

Bill Cosby
© REUTERS/Lucas Jackson

Die Polizei leitete Ermittlungen ein und wird ihre Ergebnisse an die Staatsanwaltschaft von Los Angeles weitergeben. Cosby wird in der Anzeige als "Serienvergewaltiger" beschrieben. Goins gehe es vor allem darum, ihn vor Gericht zu sehen. Wegen ihrer seelischen Probleme und einer Traumatisierung durch den Vorfall will sie außerdem mindestens 75.000 Dollar (66.800 Euro) Schmerzensgeld. Die Vorwürfe Goins ähneln insbesondere denen einem anderen mutmaßlichen Cosby-Opfer, Judy Huth, die dem Schauspieler vorwirft, sie 1974 im Alter von 15 Jahren ebenfalls in der Hefner-Villa unter Drogen gesetzt und vergewaltigt zu haben.

Huths Vorwürfe sind jedoch verjährt. Am Freitag muss Cosby dazu unter Eid aussagen. Die Anhörung hatte Opfer-Anwältin Gloria Allred kürzlich vor dem Obersten Gericht von Los Angeles durchgesetzt. Zu Cosbys mutmaßlichen Opfern gehören Models, Kellnerinnen und Mitarbeiterinnen des Showgeschäfts. Die Fälle reichen bis in die 60er Jahre zurück.

Cosby bestreitet die Vorwürfe vehement. Allerdings hatte er 2005 zugegeben, im Jahr 1976 einer Frau das Beruhigungsmittel Quaalude verabreicht zu haben, weil er mit ihr Sex haben wollte. Entsprechende Gerichtsunterlagen waren Anfang Juli bekannt geworden. Cosbys Anwälte, die die Öffentlichkeit mit allen Mitteln von der Anhörung am Freitag fernhalten wollen, hatten dazu erklärt, ihr Mandant habe lediglich zugegeben, wie viele andere in den 70er Jahren im Sexleben zu Drogen gegriffen zu haben. Der Sex sei immer im beiderseitigen Einverständnis erfolgt, die Medien hätten aber den Eindruck einer Vergewaltigung geschürt.

Rihanna will keine Beziehung

Das stressige Leben als Popstar hindert Rihanna (27) an einer Beziehung. "Ich hätte ein schlechtes Gewissen, von jemandem zu verlangen, komplett treu und loyal zu sein, wenn ich selbst demjenigen nicht mal zehn Prozent der Aufmerksamkeit schenken kann, die er braucht", sagte die R&B-Sängerin ("Diamonds") dem US-Magazin "Vanity Fair".

"Das ist die Realität meiner Zeit, meines Lebens, meines Terminplans." Sie habe seit ihrer Beziehung zu Rapper Chris Brown (26) keinen richtigen Freund mehr gehabt, betonte die Musikerin. "Es ist einsam, aber ich werde durch meine Arbeit abgelenkt. Ich habe keine Zeit, einsam zu sein."

Mit Brown war Rihanna erstmals von 2007 bis 2009 zusammen. Obwohl er sie damals verprügelte und verurteilt wurde, gab die in Barbados geborene Musikerin ihm noch eine Chance. Sie sei fest davon überzeugt gewesen, sie könne Brown ändern. "Ich habe ihn beschützt. Ich hatte auch nach diesem Vorfall das Gefühl, die Leute verstehen ihn nicht. Aber nach einer Zeit merkst du, dass du in dieser Situation der Feind bist", sagte die Grammy-Gewinnerin.

Heute habe sie keinerlei Beziehung mehr zu ihrem Ex-Freund. "Ich hasse ihn nicht. Ich werde mich mein ganzes Leben lang um ihn sorgen. Wir sind keine Freunde, aber auch keine Feinde."

Tom Hanks sucht Studentin

Hollywood-Star Tom Hanks ist auf der Suche nach einer jungen Studentin. "Lauren! Ich habe deinen Studentenausweis im Park gefunden. Wenn du ihn noch brauchst, wird sich mein Büro bei dir melden", twitterte der Schauspieler am Dienstag. Dazu postete er ein Foto des Ausweises, verdeckte aber den Nachnamen der Studentin der Fordham-Universität in New York.

Jay Lenos Mini-Comeback in "Tonight Show"

Er ist wieder da, zumindest kurz: Talkshow-Legende Jay Leno (65) hat TV-Zuseher in den USA mit einem Auftritt in der "Tonight Show" überrascht, die er 22 Jahre moderiert hatte. "Ich glaube, ich muss ausgewechselt werden, kann jemand für mich einspringen", sagte Gastgeber Jimmy Fallon (41) während seines Monologs zu Beginn der Show am Dienstag (Ortszeit) und fasste sich theatralisch ans Bein.

Während er von der Bühne humpelte, erschien Leno unter dem tosenden Applaus des Publikums und setzte die Show für kurze Zeit fort. Leno riss dabei Witze über mehrere US-Präsidentschaftskandidaten und die Gesundheitsreform. Am Ende unterstützte ihn sein Nachfolger Fallon, der die Show seit dem Februar 2014 moderiert, bei dem Stand-up. Die "Tonight Show" gilt als erfolgreichste Late-Night-Show der Welt. Leno hatte die Sendung 1992 von Johnny Carson übernommen.

Sandy bedankt sich bei ihrem Sohn

Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock hält es ihrem Sohn Louis zu Gute, dass sie ihr Leben in den Griff bekommen hat. Im Interview der US-Zeitschrift "Glamour" nannte die Schauspielerin den Fünfjährigen als "größtes Geschenk". "Ein Kind zwingt dich dazu, deinen Mist geregelt zu kriegen", sagte Bullock. Sie hatte den Buben 2010 in New Orleans adoptiert, kurz vor der Scheidung von Ehemann Jesse James.

In College-Zeiten haben sie einige "dumme Sachen" gemacht. Es sei ein Wunder, dass sie nicht im Gefängnis gelandet sei, erzählte die 51-Jährige. Erst vor fünf Jahren sei sie richtig erwachsen geworden. Bullock ist demnächst in der Politsatire "Our Brand Is Crisis" als Wahlkampf-Beraterin zu sehen.

Stevie Wonder offiziell geschieden

US-Sänger Stevie Wonder (65) ist Medienberichten zufolge offiziell von seiner zweiten Ehefrau Kai Millard Morris geschieden. Ein Richter in Los Angeles habe die Scheidungspapiere am Montag unterschrieben, wie "TMZ.com" und "People" am Dienstag unter Berufung auf die Dokumente berichteten.

Stevie Wonder
© 2014 Getty Images/Mike Coppola

Demnach teilen sich beide das Sorgerecht für ihre zwei gemeinsamen Söhne im Alter von zehn und 14 Jahren. Außerdem müsse der 22-fache Grammy-Gewinner ("Superstition", "I Just Called To Say I Love You") monatlich umgerechnet 22.200 Euro Unterhalt an die Modedesignerin zahlen. Die beiden hatten 2001 geheiratet und sich 2009 getrennt. Zwei Jahre später reichte Wonder die Scheidung ein.

Babycountdown bei Marlies & Benni

Nur noch rund zwei Wochen, dann werden Marlies und Benni Raich erstmals Eltern. Auf ihrer Facebook-Seite postete die ehemalige Slalom-Queen ein Foto, das sie bereits mit großem Bauch zeigt. Marlies befindet sich nun in der 38. Woche, die Geburt wird für den 20. Oktober prognostiziert.

󾌴 #slalombaby #weareskiing #38weeks

Posted by Schild Marlies on Montag, 5. Oktober 2015

Arnie schwärmt von seinem Zuhause

Auch wenn er seit Jahrzehnten fern der der Heimat lebt und ein gefeierter Hollywoodstar ist - seine Heimat trägt Arnold Schwarzenegger immer im Herzen. Anfang des Monats besuchte der 68-Jährige zusammen mit seiner Freundin Heather Milligan seine alten Freunde in der Steiermark. "Es ist immer wieder fantastisch, nach Hause zu kommen. Das Haus meiner Kindheit ist inzwischen ein Museum, aber es enthält noch immer alle Erinnerungen", schwärmt Arnie auf seiner Facebook-Seite und erinnert an sich unter anderem an Hausübungen unter dem wachsamen Auge seiner Mutter oder gemeinsame Essen im Kreise der Familie.

It is always fantastic to go home. My childhood home is a museum now, but it still holds all the memories - the table...

Posted by Arnold Schwarzenegger on Dienstag, 6. Oktober 2015

David Garrett wieder Single

Star-Geiger David Garrett ist wieder zu haben! "Ich war in einer festen Beziehung, doch mittlerweile ist das leider wieder vorbei", so Garrett im Interview mit "Bunte" zu seinem Liebesleben. Und weiter: "Ich glaube, es ist schwer, die richtige Person zu finden, die ich genau so gut verstehe, wie sie mich versteht. Das ist das Schwierige."

David Garrett
© APA/EPA/HENDRIK¦SCHMIDT

Da Garrett ständig unterwegs ist, ist es für ihn schwer, eine feste Beziehung zu führen. Warum er meist als Single durchs Leben geht? "Ich bin jemand, der verdammt gut allein zurecht kommt. Ich vermisse so etwas wie eine feste Beziehung nicht. Ich brauche nicht ständig Nähe oder besser gesagt, ich habe halt nicht das Gefühl, dass mir da was fehlt. Und deshalb verstehe ich eben nicht, wenn andere Menschen diese Nähe brauchen. Das macht eine Beziehung mit mir nicht leicht. Es ist, nennen wir’s mal so, ein emotionales Defizit, das mir gar nicht bewusst ist, ich bin ja ein fröhlicher Mensch. Aber für eine feste Partnerin ist das schwer", weiß der Musiker.

Cruise-Tochter heiratete - Tom & Nicole nicht dabei

Isabella Cruise, die Adoptivtochter von Tom und seiner Ex-Frau Nicole Kidman, hat geheiratet. Die 22-Jährige gab bereits am 18. September ihrem Freund Max Parker, mit dem sie erst seit knapp ein Jahr zusammen ist, das Jawort. Die Zeremonie im Londoner Dorchester Hotel fand im kleinsten Kreis statt. So klein, dass nicht einmal ihre Eltern anwesend waren.

Nicole Kidman, Tom Cruise, Isabella und Connor Cruise
© 2004 Getty Images/Hulton/Patrick Riviere Tom und Nicole mit ihren Kindern

Isabella und ihr Bräutigam wollten ihren großen Tag abseits der Öffentlichkeit zelebrieren, weshalb sie sich gegen das Kommen ihrer berühmten Eltern entschieden. Selbst ihr Bruder Connor war nicht anwesend. Es soll aber keinerlei Unmut herrschen, wie "People" berichtet, unterstützte Tom Cruise die Hochzeit und bezahlte sie auch.

Was, der lebt noch?

US-Rockmusiker Tommy Lee (53) blickt verwundert zurück auf sein wildes Rockstar-Leben vor zwei Jahrzehnten. "Wir waren dämliche kleine Kinder", sagte der Schlagzeuger von Mötley Crüe dem Magazin "Playboy". "Es ist irre, dass ich und die Jungs das tatsächlich überlebt haben." Niemand habe ihnen gesagt, wie sie "all die Frauen, die Drogen, die Luxushotels und das viele Reisen" handhaben sollten.

Tommy Lee
© www.PPS.at

Der Ex-Ehemann von Pamela Anderson spricht rückblickend über "infantilen Scheiß, wie ihn alle Rock-'n'-Roll-Bands lieben": Beispielsweise habe es in der Garderobe Kinderplanschbecken gegeben, die mit Schlamm gefüllt gewesen seien - "für die Mädels, die unbedingt Backstage wollten und die sich dann erst mal als Schlammcatcherinnen profilieren mussten". Mötley Crüe befinden sich aktuell auf Abschiedstournee, in deren Rahmen sie im Sommer beim Nova Rock in Nickelsdorf ihr Österreichdebüt gegebene haben. In den kommenden Wochen ist die Gruppe nochmals in Europa unterwegs und wird u.a. in Stuttgart, München, Basel und Mailand auftreten.

Wider die Gewalt-Gala

Zur bisher erfolgreichsten Gala in der 26-jährigen Geschichte des Gemeinnützigen Vereins Wider die Gewalt wurde die Veranstaltung im ausverkauften Ronacher in Wien. Es war auch eine ganz besondere Riege an hochkarätigen Künstlern, die diesmal das Haus zum Kochen brachte.

© Wider die Gewalt/APA-Fotoservice/Preiss

Den Sonderpreis "Tolerance Award" erhielt Conchita Wurst von Vereinsobmann Minister Rudolf Hundstorfer mit einer stimmigen Laudatio.

© Wider die Gewalt/APA-Fotoservice/Preiss

Als Preisträger des mit 10.00 Euro dotierten und von "Bestseller" gespendeten Preises "Wider die Gewalt" war Xavier Naidoo überwältigt von der Reaktion des Publikums und berührt von der Videobotschaft seines Freundes André Heller, der leider nicht persönlich anwesend sein konnte. Silvia Schneider und Alfons Haider führten mit viel Herz und Engagement durch den Abend.

AC/DC-Schlagzeuger verliert Berufung

Der langjährige Schlagzeuger der Rockband AC/DC, Phil Rudd, hat gegen seine Verurteilung wegen einer ausgestoßenen Morddrohung vergeblich Berufung eingelegt. Ein Richter in Tauranga in Neuseeland wies seine Einwände am Dienstag zurück.

AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd
© imag/Future Image

Die Strafe von acht Monaten Hausarrest sei unangemessen, hatte Rudds Anwalt argumentiert. Sein Mandant habe erhebliche Einbußen gehabt, weil AC/DC ohne ihn auf Tournee ging.

Der Richter ließ das nicht gelten. "Es ist alles andere als klar, ob die Band Rudd zum Zeitpunkt der Tat überhaupt haben wollte, bedenkt man seine Drogensucht und seine Geistesverfassung", urteilte er. AC/DC trat dieses Jahr mit Schlagzeuger Chris Slade unter anderem in Deutschland auf.

Jennifer Aniston schwanger?

Ist Jennifer Aniston endlich schwanger? Kaum sieht man auch nur den kleinsten Ansatz eines Bäuchleins oder sie kleidet sich etwas ungünstig, schon wird wieder spekuliert, ob Jennifer Aniston schwanger sein könnte. Dieses Mal ist es der Jumpsuit und die Haltung, die die Gerüchteküche zum Brodeln bringt.

Jennifer Aniston + Justin Theroux
© Tim Mosenfelder/Getty Images

Bei der Premiere der Serie "The Leftovers" legten sie ihr Red-Carpet-Debüt als Ehepaar hin. Natürlich waren dabei alle Augen auf ihren Bauch gerichtet. Immer wieder legte sie ihre Hand auf den Bauch oder steckte sie in einen der Hosentaschen, also würde sie die Blicke förmlich spüren. Oder will sie wirklich etwas verstecken?

Streit um Robin Williams Erbe beigelegt

Rund ein Jahr nach dem Tod von Robin Williams haben seine Witwe und seine drei Kinder ihren Streit um das Erbe des Schauspielers beigelegt. Die Kinder hatten Williams' dritter Ehefrau Susan Schneider Williams vorgeworfen, ihnen persönliche Gegenstände ihres Vaters vorzuenthalten. Die beiden Seiten einigten sich nun außergerichtlich, wie die "New York Times" am Montag berichtete.

Robin Williams mit Ehefrau Susan und Tochter Zelda
© Getty Images/Kevin Winter Robin Williams mit seiner letzten Ehefrau Susan und Tochter Zelda

Die Einigung spreche ihr unter anderem die "wenigen emotionalen Dinge" zu, um die sie gebeten habe, sagte Schneider Williams, die den Schauspieler 2011 geheiratet hatte. Darunter seien beispielsweise Hochzeitsgeschenke, Kleidungsstücke, eine Uhr von Williams und ein Fahrrad, das sie in ihren Flitterwochen gemeinsam gekauft hätten. Williams' Kinder Zak, Zelda und Cody, die aus den ersten beiden Ehen des Schauspielers stammen, äußerten sich zunächst nicht.

Der Oscarpreisträger Williams, der mit Filmen wie "Good Morning, Vietnam", "Der Club der toten Dichter" und "Good Will Hunting" berühmt geworden war, hatte sich im August 2014 das Leben genommen.

Nazan Eckes zeigt ihr Kind

Ach wie süß! Moderatorin Nazan Eckes zeigt auf Facebook zum ersten Mal ihren kleinen Sohn. Lounis ist ein Jahr alt geworden und zur Feier des Tages durfte die Welt einen Blick auf ihn erhaschen.

As time goes by...Heute vor einem Jahr kam unser Lounis auf die Welt und wir können unser Glück immernoch nicht fassen....

Posted by Nazan Eckes on Samstag, 3. Oktober 2015

Ob ihn die Moderatorin selbst oder Papa Julian Khol in die Lüfte hebt, ist nicht erkennbar, ebensowenig wie das Gesicht des Kleinen. Aber man kann ein bisschen erahnen wie er aussieht: einfach herzig!

Pate für Nicolas steht fest

Am Sonntag findet die Taufe von Nicolas statt, und jetzt steht auch fest, wer sein Taufpate wird: Prinz Carl Philip. Das schreibt die schwedischen Zeitschrift "Expressen". Dass die Wahl auf ihn fällt, ist wenig überraschend, denn von Madeleines erster Tochter Leonore ist Victoria die Patentante.

Sofia, Carl Philip, Madeleine und Christopher O'Neill
© Luca Teuchmann/Getty Images

Offiziell ist es noch nicht, aber spätestens am 11. Oktober wird man es dann wissen. Die Zeremonie, die in Schweden stattfindet, obwohl die Eltern in London wohnen, wird ähnlich ablaufen wie schon bei Leonore.

Nicole Kidman ins Dschungelcamp?

Hollywoodstar Nicole Kidman (48, "Königin der Wüste") glaubt, leicht im Dschungelcamp bestehen zu können - weil sie nichts dagegen hätte, Maden zu essen. "Weil ich Australierin bin, bin ich an solche Dinge gewöhnt", sagte sie der britischen Nachrichtenagentur PA, "und ich habe bekanntlich eine Witchetty-Made probiert."

Nicole Kidman
© APA/EPA/Tracey Nearmy

Die essbaren Maden werden bis zu sieben Zentimeter lang und können roh oder gegrillt verzehrt werden. In der Sendung "Ich bin ein Star, holt mich hier raus", die in Großbritannien erfunden wurde, wird immer wieder ekelig wirkendes Essen serviert. Kein Hindernis für die 48-Jährige: "Ich müsste nicht mit Geld dazu bewegt werden oder so."

No Angel ist Mama

Ein neuer Engel ist da! Die ehemalige Sängerin der Castingband "No Angels" ist wieder Mutter geworden und hat die freudige Nachricht auf Facebook verbreitet.

Gestern durften ich und der kleine Mann nach Hause. Uns geht es prima. Wir sind alle 4 sehr glücklich und dankbar für...

Posted by Sandy Mölling on Sonntag, 4. Oktober 2015

Die 34-Jährige ist zum zweiten Mal Mama geworden, damit hat der sechsjährige Söhnchen Jayden einen Bruder bekommen. Sandy Mölling ist aus Liebe nach Amerika ausgewandert. Vater des Kindes ist Frontmann der kanadischen Band Magic, Nasri Tony Atweh. Ihr erstes Kind stammt aus der Beziehung zu Tänzer Renick Bernadina.

Attacke auf Keira Knightley

Nach einer Blumen-Attacke auf die britische Schauspielerin Keira Knightley (30) verstärkt ein Theater am New Yorker Broadway seine Sicherheitsvorkehrungen. "Wir nehmen die Sicherheit unserer Zuschauer und Schauspieler sehr ernst und werden zusätzliche Vorkehrungen treffen", sagte ein Sprecher des Theaters der "New York Times" am Samstag (Ortszeit).

Ein Zuschauer hatte bei Knightleys Broadway-Debüt in der vergangenen Woche die Schauspielerin kurz nach Beginn des Stücks zunächst angeschrien und dann Blumen nach ihr geschmissen. Knightley war aber nicht getroffen worden und setzte das Stück fort.

Die Schauspielerin, die vor allem mit der "Fluch der Karibik"-Reihe und Filmen wie "Anna Karenina" und "Tatsächlich ... Liebe" bekannt geworden ist, steht zum ersten Mal auf einer Bühne am Broadway. Das Stück "Therese Raquin" ist bis Anfang Jänner angesetzt.

Kommentare