Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

von Rafael van der Vaart und Estavana Polman © Bild: APA/Jens Kalaene

Premiere für Rafael und Estavana

Es ist eine Premiere für Rafael van der Vaart und Estavana Polman. Bereits vier Monate sind die beiden zusammen - jetzt zeigen sie sich erstmals als Paar auf dem roten Teppich. Ganz nach dem Motto "keine halben Sachen" demonstrierten sie beim "Raffaelo Summer Day" in Berlin ihre innigen Gefühle füreinander.

Rafael van der Vaart und Estavana Polman
© APA/Jens Kalaene

Ehe-Aus für Nicolas und Alice

Es steht nicht gut um die Ehe von Nicolas Cage und Alice Kim. Genauer gesagt sollen sich die beiden bereits vor einem halben Jahr getrennt haben, wie "US Weekly" berichtet. Der Schauspieler und seine 20 Jahre jüngere Frau lernten sich in einem Restaurant in Los Angeles kennen. Alice arbeitete dort als Kellnerin. Die beiden sind bereits seit zwölf Jahren verheiratet. Zusammen haben sie einen mittlerweile zehn Jahre alten Sohn.

© GABRIEL BOUYS/AFP/Getty Images

Sinead dementiert Gerüchte über Suizid-Absicht

Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat die irische Sängerin Sinead O'Connor die Polizei in Chicago in Atem gehalten. Nach einem Hinweis auf mögliche Suiziddrohungen gab die 49-Jährige am Freitag Entwarnung: Die Berichte seien "böswilliger Klatsch", für einen Suizid sei sie "viel zu glücklich", schrieb sie per Facebook.

Sinead O'Connor in Wien
© APA/Herbert Pfarrhofer

US-Medien zufolge hatte ein Polizist aus Dublin seine Kollegen in der US-Metropole am Donnerstag davor gewarnt, dass O'Connor damit gedroht habe, sich in Chicago von einer Brücke zu stürzen. Daraufhin gab die Polizeizentrale einen Hinweis an alle Einheiten aus, Ausschau nach der Musikerin zu halten.

Bereits im vergangenen Monat hatte O'Connor in Chicago für Wirbel gesorgt, als sie von einer Fahrradtour nicht zurückkehrte. Einen Tag später tauchte sie jedoch in einem Vorort unversehrt wieder auf. Die Sorge schien allerdings nicht völlig unberechtigt, denn zuvor hatte die Sängerin mehrere verstörende Nachrichten auf Facebook veröffentlicht. Ende vergangenen Jahres hatte sie von einem Suizidversuch berichtet.

Hoher Schadenersatz wegen "Sexy Cora"-Tod

Mehr als fünf Jahre nach dem Tod der deutschen Pornodarstellerin "Sexy Cora" bei einer Schönheitsoperation ist eine Hamburger Klinik zu einer hohen Schadenersatzzahlung verurteilt worden. Wie eine Zivilkammer am Landgericht am Freitag verkündete, müssen die Klinik und die Narkoseärztin dem Witwer eine Summe zwischen 140.000 und 824.000 Euro zahlen.

Sexy Cora
© imago stock&people

In dem Betrag sind Unterhaltszahlungen, Schmerzensgeld, Behandlungs- und Beerdigungskosten enthalten. Für die Jahre von 2013 bis 2022 soll der Witwer eine monatliche Zahlung von 5.733 Euro erhalten. Auf diesen Betrag werden eigene Einkünfte des Klägers angerechnet, darum schwankt die mögliche Gesamtsumme sehr stark. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Carolin Wosnitza, wie "Sexy Cora" mit bürgerlichem Namen hieß, hatte sich im Jänner 2011 zum fünften Mal die Brüste vergrößern lassen wollen. Während der OP erlitt die 23-Jährige aufgrund von Sauerstoffmangel schwerste Hirnschäden, an denen sie wenige Tage später starb. Ihr Mann Tim war auch ihr Manager und lebte von ihren Einnahmen. Das Landgericht hatte die an der Operation beteiligte Narkoseärztin 2013 wegen fahrlässiger Tötung zu 14 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Kardashians süßer Sohn

Ihre Tochter zeigt Kim Kardashian öfter, von ihrem Sohn bekommt man weniger zu sehen. Dabei ist Saint West wirklich herzig!

👼🏽 on my snap chat

Ein von Kim Kardashian West (@kimkardashian) gepostetes Foto am

Der sechs Monate alte Bub liegt auf einem Bett, hat die Finger im Mund und Augen zum Dahinschmelzen.

Sammelklage nach Tod von "Star-Trek"-Star

Fiat Chrysler wird nach dem Tod des "Star Trek"-Schauspielers Anton Yelchin mit einer Sammelklage konfrontiert. Der Autobauer habe das fehlerhafte Design bei Schalthebeln von 811.000 Fahrzeugen verheimlicht, hieß es in der bei einem Gericht in Riverside im US-Bundesstaat Kalifornien eingereichten Klage. Dadurch sei es zu hunderten Unfällen gekommen, bei denen auch Menschen verletzt worden seien.

Betroffen seien unter anderem die Modelle Jeep Grand Cherokee, Chrysler 300 und Dodge Charger. Der 27-jährige Yelchin wurde am Sonntag vor seinem Haus nahe Los Angeles von seinem Jeep Grand Cherokee zerquetscht, als dieser rückwärts rollte.

Ein Fiat-Chrysler-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab. Die Klage sei dem Unternehmen noch nicht zugestellt worden. Der Chef der Marke Jeep, Mike Manley, hatte wenige Stunden zuvor gesagt, Software-Updates für 1,1 Millionen Jeeps, die unbeabsichtigt ins Rollen geraten könnten, seien Ende des Monats verfügbar.

Prinzessinnen geehrt

Die Spanische Hofreitschule hat am Freitag zum ersten Mal zwei Auszeichnungen verliehen: Generaldirektorin Elisabeth Gürtler überreichte Prinzessin Benedikte zu Dänemark, eine Schwester der dänischen Königin Margrethe, sowie Benediktes Tochter Prinzessin Nathalie Sayn-Wittgenstein-Berleburg einen Preis. Die Dressurreit-Weltranglistenerste Kristina Bröring-Sprehe wurde mit einer Medaille bedacht.

Spanische Hofreitschule
© Spanische Hofreitschule/RGE-Media Production

Die Verleihung fand in edlem, wenn auch ob der Sommerhitze witterungsbedingt warmen Rahmen in den Salons der Spanischen Hofreitschule statt. Es gab Musikeinlagen wie auch eine Gesangseinlage. "Es ist für die Spanische Hofreitschule heute ein ganz besonderer Tag", erklärte Gürtler eingangs. Dabei begründete sie auch, warum die Hofreitschule die zwei Auszeichnungen für außerordentliche Leistungen im Reit- und Pferdesport ins Leben gerufen hatte: "Die 451-jährige Geschichte der Spanischen Hofreitschule basiert auf der langen und konsequenten Tradition der Hohen Schule der klassischen Reitkunst."

Ärger über "Bond"-Angebot

Der Schauspieler Klaus Maria Brandauer (73) hat sich zunächst "maßlos" über das Angebot geärgert, Maximilian Largo im James-Bond-Film "Sag niemals nie" (1984) zu spielen. "Ich bin mit dem Film 'Mephisto' 1982 nach Amerika gekommen, der hat den Oscar gewonnen - und das Resultat war, dass ich einen operettenhaften Bösewicht spielen darf. Ich war empört!", sagte Brandauer der "Süddeutschen Zeitung".

Klaus Maria Brandauer
© APA/GEORG HOCHMUTH

Doch dann habe sich der Österreicher gedacht: "Bevor ich jetzt einen deutschen Offizier nach dem anderen spiele, dann besser gleich in einer Operette." Außerdem habe Sean Connery, der damals noch mal den Bond spielte, zu ihm gesagt: "We will have a lot of money und a lot of fun." (Wir werden eine Menge Geld und Spaß haben.)

Die Gage sei dennoch nie entscheidend dafür gewesen, ob Brandauer eine Rolle annimmt oder nicht. "Zugespitzt könnte man sagen: Je schlechter der Film, desto höher das Honorar. Das stimmt natürlich nicht immer! Ich weiß aber auch, dass Menschen auf Geld verzichten, wenn sie nur genügend Applaus bekommen."

Er denkt gerne an Heidi Klum zurück

Red-Hot-Chili-Peppers-Sänger Anthony Kiedis denkt nach eigenen Angaben gern an eine frühere Beziehung zu Model Heidi Klum zurück. "Die begehrteste Frau der Welt war meine Freundin, das machte mich mächtig stolz", sagte der 53-Jährige der Zeitschrift "Grazia" vom Donnerstag. "Ich sah sie und war sofort in sie verliebt", erinnerte er sich.

Anthony Kiedis und Heidi Klum
© Mel Bouzad/Getty Images

Die beiden waren demnach 2012 kurzzeitig ein Paar. "Die Zeit mit Heidi gehört zu den schönsten Erinnerungen in meinem Leben", ergänzte der Rockmusiker in dem Interview. Ihre Beziehung sei "nicht besonders lang, dafür aber sehr intensiv" gewesen. "Ich war damals ein egoistischer Arsch, Heidi kam gerade aus einer zerbrochenen Ehe, wir zogen einander magisch an - und stießen uns wieder ab."

Katherine Heigl ist schwanger

Die US-Schauspielerin Katherine Heigl (37, "Grey's Anatomy") ist schwanger. Heigl und ihr Ehemann, der Sänger und Schauspieler Josh Kelley (36), erwarteten im Jänner einen kleinen Buben, berichtete das US-Magazin "People" am Donnerstag unter Berufung auf eine Mitteilung des Paares. Die beiden haben bereits zwei Mädchen adoptiert, Adelaide Marie Hope (4) und Naleigh Moon (7).

"Der Kelley-Clan ist begeistert, ankündigen zu können, dass wir eine dritte Ergänzung unserer Familie erwarten", hieß es in der Mitteilung des Paares. "Naleigh und Adelaide könnten gar nicht aufgeregter sein, ihr neues Geschwisterchen aufzunehmen, und Josh und ich sind überglücklich und dankbar." Heigl war mit der Rolle der Izzie Stevens in der Krankenhausserie "Grey's Anatomy" bekannt geworden. Sie spielte auch in anderen TV-Serien und Hollywood-Filmen mit.

@joshbkelley and I have some news...go to thoseheavenlydays.com and I'll tell you alllllll about it! 🍼🎉💙

Ein von Katherine Heigl (@katherineheigl) gepostetes Foto am

Whitney Houstons Andenken

Kleider, Musikpreise, Bücher und sogar Reisepässe: Mehr als 100 persönliche Gegenstände von US-Popstar Whitney Houston werden am Wochenende in Beverly Hills versteigert. Das Interesse am Nachlass der Sängerin ist groß, sagt Giles Moon vom Auktionshaus Heritage Auctions. "Die Menschen sehen sie als einen Popstar, aber sie war so viel mehr als das. Sie hatte viel Einfluss. Sie war weltweit bekannt."

Whitney Houston beim einem Konzert im Jahr 2010
© APA/EPA/Britta Pedersen

Es ist eine Fundgrube an Erinnerungsstücken aus Houstons Karriere: Glitzernde Bühnenkleider von Dolce & Gabbana, das persönliche Drehbuch zum Film "Warten auf Mr. Right" sowie einige der vielen Preise, mit denen die Sängerin ausgezeichnet wurde. Darunter auch ihre American-Music-Award-Trophäe aus dem Jahr 1994 für das Album zum Kinohit "The Bodyguard" und ein Bambi.

Sie sind ein Paar!

Schon seit drei Jahren heißt es, dass Katie Holmes und Jamie Foxx ein Liebespaar sein sollen. Bisher hat es aber keine Bestätigung dafür gegeben. Doch nun hat eine Freundin ausgeplaudert, dass die beiden Schauspieler wirklich zusammen sind.

© Shahar Azran/WiteIMage/GettyImages

"Er ist sehr glücklich mit ihr", erzählt Claudia Jordan in einer Radio-Sendung. Katie und Jamie wurden zwar immer wieder gemeinsam gesehen - sogar mit Ringen - aber dazu geäußert haben sich weder Holmes noch Foxx. Müssen sie ja jetzt auch nicht mehr.

David Garrett wehrt sich

David Garrett wird von seiner Ex-Freundin um 12 Millionen Dollar verklagt - unter anderem wegen Körperverletzung. Als Beweis will Ashley Yourdan Mitschnitte intimer Gespräche veröffentlichen. Der Star-Geiger kämpft um seinen guten Ruf - und wehrt sich - mit einer Gegenklage.

David Garrett
© APA/EPA/ROBERT GHEMENT

Die Vorwürfe werden laut "Bild" von seinem Anwalt als "absurd" bezeichnet. Garrett will 10 Millionen Dollar Schadenersatz wegen Ruf- und "vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung". Die ehemalige Pornodarstellerin habe ihm bereits in einer Beziehungspause gedroht, pikante Details aus seinem Privatleben auszupacken. 300.000 Dollar waren vereinbart, damit sie schweigt. Doch nach einer Anzahlung wollte sie noch mehr.

Milas Babybauch

Mila Kunis und Ashton Kutcher erwarten wieder Nachwuchs - und man sieht auch schon ein Bäuchlein. Hier spaziert sie mit einer Freundin durch Los Angeles und trägt ein weiteres T-Shirt.

Es ist das zweite Kind für das Schauspielerpaar. Ihre Tochter Wyatt Isabelle ist 20 Monate alt. Das Paar hatte im vergangenen Juli in einer geheim gehaltenen Zeremonie geheiratet.

Da hilft es auch nichts mehr, wenn Mila ihr Leiberl wegzieht. Es weißt doch eh schon jeder, dass sie schwanger ist!

Wollte nie "rosarote Prinzessin" sein

Dänemarks Königin Margrethe (76) hat sich schon als Mädchen nichts aus klassischen Rollenbildern gemacht. "Ich war als Kind allergisch dagegen, eine rosarote Prinzessin zu sein", sagte die Monarchin am Dienstag im Kopenhagener Freizeitpark Tivoli. Auch damit, nur Königin zu sein, hat sich Margrethe nie zufriedengegeben: Immer wieder tritt sie als Künstlerin in Erscheinung.

Dänemarks Königin Margrethe
© www.PPS.at

Für das Ballett "Cinderella", das das Pantomimetheater im Tivoli von Samstag an aufführt, entwarf die Königin Bühnenbild und Kostüme. In knallbunten Outfits tanzen die Darsteller vor einer Stadtkulisse in einfachen Pinselstrichen. Vor der Premiere sei sie aufgeregt, sagte die Königin: "Man hat immer Schmetterlinge im Bauch und zittrige Knie."

Jürgen Drews fordert mehr Zivilcourage

Jürgen Drews (71) macht sich für mehr Zivilcourage stark. Der Schlagerstar rufe dazu auf, zum Beispiel als Zeuge von Gewalttaten sofort die Polizei zu alarmieren und dem Opfer zu helfen, teilte die Hilfsorganisation "Weißer Ring" in Mainz mit. "Man muss kein Held sein, um zu helfen", sagte Drews. "Oft wird nicht eingegriffen, weil alle die Augen zumachen und weitergehen. Das ist der falsche Weg."

Jürgen Drews
© imago

Drews wirbt für eine Aktion der Goslarer Zivilcouragekampagne (GZK). Nach Angaben der Initiatoren machen auch Sänger Clueso und die frühere Boxerin Regina Halmich bei der Aktion mit.

Muskelkater vom Tanzen für Beyonce

Tanzen kann selbst für Sportprofis anstrengend sein: Ein Auftritt im Video der Sängerin Beyonce hat der US-Tennis-Star Serena Williams (34) Muskelkater beschert. "Mir tat alles weh nach dem Tanzen", sagte die Weltranglisten-Erste im Interview der Onlineausgabe des "Wall Street Journals".

Williams hatte für Aufsehen gesorgt, als sie als Überraschungsgast in Beyonces Albumfilm "Lemonade" auftrat und zum Lied "Sorry" im "Twerking"-Stil in der Hocke mit dem Hintern wackelte. Um die Überraschung zu wahren, musste sie monatelang Stillschweigen wahren - selbst eine enge Freundin habe bis zur Ausstrahlung des Videos im April nichts davon gewusst. "Wenn man mir sagt, 'sag nichts', sage ich auch nichts", meinte Williams.

Iggy Azalea hat sich entlobt

Die australische Rapperin Iggy Azalea (26) hat sich von ihrem Verlobten, dem US-Basketballprofi Nick Young (31), getrennt. "Auch wenn ich Nick liebe und alles versucht habe, mein Vertrauen in ihn wieder aufzubauen: In den vergangenen Wochen ist sichtbar geworden, dass ich das nicht kann", schrieb die Musikerin ("Fancy") am Sonntag (Ortszeit) auf Instagram.

"Es ist nie einfach, sich von der Person zu trennen, mit der man seine ganze Zukunft geplant hat. Aber Zukunft kann umgeschrieben werden, und ab heute ist meine ein leeres Blatt." Azalea und Young hatten sich vor einem Jahr verlobt, die geplante Hochzeit aus Termingründen aber zunächst verschoben. Der 31-jährige Basketballer der Los Angeles Lakers twitterte am Sonntag lediglich: "Single".


Clintons posieren mit Enkelkind

Die voraussichtliche US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton (68) und ihr Ehemann Bill (69) haben sich erstmals mit ihrem neugeborenen Enkel gezeigt. Die Demokratin postete am Sonntag, an dem in den USA Vatertag gefeiert wurde, ein Foto der glücklichen Großeltern mit dem Baby auf dem Arm. "Was für eine Freude, unseren neuen Enkel Aidan zu sein. So dankbar", schrieb die Demokratin dazu.

Ex-Präsident Bill Clinton twitterte ein Bild, das ihn mit seinem Enkel und dessen Vater zeigt. "Aidan hat zwei Dads am Vatertag sehr glücklich gemacht." Tochter Chelsea (36) hatte ihr zweites Kind am Samstag zur Welt gebracht. Sie und Investmentbanker Marc Mezvinsky sind seit 2010 verheiratet. Ihre gemeinsame Tochter Charlotte wird im September zwei Jahre alt.


"Alarm für Cobra 11"-Star hat geheiratet

Schauspieler Vinzenz Kiefer (37) hat am Wochenende seine Freundin Masha Tokareva geheiratet. Das bestätigte sein Sprecher am Montag. Zuvor hatte Schauspielkollege Manuel Cortez ein Bild von sich und dem Bräutigam auf Facebook gepostet. Die Trauung fand demnach am Samstag in Italien statt.

Kiefer spielte ab 2014 in zwei Staffeln den Hauptkommissar Alex Brandt in der erfolgreichen RTL-Actionserie "Alarm für Cobra 11". In der internationalen Produktion "Jason Bourne" mit Hollywood-Star Matt Damon (45), die auch in Berlin gedreht wurde, spielt der hessische Schauspieler ebenfalls eine kleine Rolle. Der Actionfilm kommt im August in die deutschen Kinos.

Eddie Redmayne ist Vater

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne (34) ist zum ersten Mal Vater geworden. Sein Management bestätigte der "Huffington Post" am Sonntag (Ortszeit) entsprechende Berichte. Die Frau des britischen Schauspielers brachte die kleine Iris Mary am vergangenen Mittwoch zur Welt. Das Paar hatte die Schwangerschaft im Jänner bei der Verleihung der Golden Globes bekanntgegeben.

Redmayne gehört zu den angesagtesten Schauspielern Hollywoods. Vor zwei Jahren gewann er für seine Darstellung des Physikers Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" einen Oscar, ein Jahr später wurde er für die Rolle einer intersexuellen Malerin in "The Danish Girl" für einen weiteren Oscar nominiert. Ende des Jahres ist der Brite im Fantasyfilm "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" zu sehen. Dabei geht es um ein fiktives Lehrbuch aus den "Harry-Potter"-Romanen von Joanne K. Rowling.

Staraufgebot bei Glock-Reitturnier

Das Glock-Reitturnier im Kärntner Treffen ist an diesem Wochenende nicht nur ein Event für Reiter und Pferd gewesen. Wie üblich luden der Waffenindustrielle Gaston Glock und Ehefrau Kathrin auch einiges an internationaler Prominenz ein. Offizielle Auskünfte zur Gästeliste gab es keine. Wie die Zeitung "Österreich" berichtete, kamen Stars wie Robbie Williams, John Travolta, und Nicole Scherzinger.

Scherzinger veröffentliche am Samstag auch gleich ein Selfie und ein Foto mit Blick vom Schlosshotel in Velden auf den Wörthersee auf Twitter. "Ich kann es nicht erwarten, heute Abend zu singen", verriet der Popstar. Joan Collins stellte ein Party-Selfie mit Travolta online. Ebenfalls online aktiv war Sänger und Schauspieler David Hasselhoff. Der lud gleich eine ganze Serie von Videos auf Facebook. Unter anderem ist zu sehen, wie der Rettungsschwimmer aus der Serie "Baywatch" von einem Boot aus echte Wörthersee-Rettungsschwimmer am Ufer sichtet und für ein Gruppenfoto samt kleinem Plausch an Land geht.

Kommentare