Menschen von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

Michael und April Jace © Bild: 2004 Getty Images/F. M. Brown

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Haft für Michael Jace wegen Mordes

Der US-Schauspieler Michael Jace (53) wird voraussichtlich den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringen. Im Mai war er von einem Geschworenengericht in Los Angeles wegen Mordes an seiner Frau schuldig gesprochen worden. Nun verhängte ein Richter eine Haftstrafe von mindestens 40 Jahren bis lebenslang, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte.

Jace war angeklagt, im Mai 2014 seine Frau April erschossen zu haben. Als Motiv nannte die Anklage Eifersucht und Wut darüber, dass seine Frau sich scheiden lassen wollte. Die Tat spielte sich vor den Augen der damals acht und fünf Jahre alten Söhne ab. Jace soll seiner Frau zunächst in den Rücken und dann in beide Beine geschossen haben. Bei seiner Festnahme gestand er die Tat und gab an, er habe sie nur verletzen, aber nicht töten wollen. Jace spielte in der Serie "The Shield - Gesetz der Gewalt" einen Polizisten und hatte kleine Rollen in Filmen wie "Forrest Gump", "Boogie Nights" und "Fair Game".

US-Sängerin erschossen

Die 22-jährige US-Sängerin Christina Grimmie ist bei einer Autogrammstunde in Orlando im Bundesstaat Florida von einem Unbekannten erschossen worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, tötete sich der Angreifer anschließend durch einen Schuss selbst. Grimmie wurde unter anderem durch einen Auftritt in der Talentshow "The Voice" des Senders NBC bekannt.

Christina Grimmie
© imago/Independent Photo Agency

Vor dem Angriff war Grimmie in Orlando mit der Gruppe Before You Exit aufgetreten. Als sie dann an einer Autogrammstunde für Fans teilnahm, kam laut Polizeibericht ein Mann auf sie zu und schoss auf sie. "Christinas Bruder stürzte sich sofort auf den Verdächtigen, der schoss und sich selbst umbrachte", erläuterte die Polizei. Der Angreifer trug demnach zwei Waffen bei sich.

"Wir wissen nicht, ob es irgendein verrückter Fan war, der ihr auf Twitter oder in den sozialen Netzwerken folgte", sagte die Polizeisprecherin Wanda Miglio. Grimmie war den ersten Erkenntnissen zufolge nicht sofort tot, sondern wurde verletzt in das Orlando Regional Medical Center gebracht, erlag jedoch später ihren Verletzungen. Grimmie hatte 2011 ihr erstes Album "Find me" herausgebracht.

Rod Stewart zum "Sir" ernannt

Der britische Altrocker Rod Stewart (71) darf sich künftig "Sir" nennen lassen. Sein Name steht auf der Liste mit Ehrungen, die das Königshaus am Freitag zum Queen-Geburtstag in London veröffentlichte. Den Titel bekommt Stewart ("Sailing") für seine Verdienste um die Musik und sein Benefiz-Engagement. Der Musiker war vorher schon "CBE" (Commander of the British Empire) - eine Vorstufe zum "Sir".

Einige berühmte Musiker haben die Ritterehre bereits erhalten, etwa Paul McCartney, Mick Jagger und Bob Geldof. Königin Elizabeth II. (90) spricht jedes Jahr zu ihrer Geburtstagsfeier im Juni Ehrungen aus. Der britische Astronaut Tim Peake, der derzeit auf der Raumstation ISS arbeitet, schafft mit seinem Orden einen besonderen Superlativ: Der 44-Jährige ist der Erste, der im All ernannt wird. Ex-Fußballer Alan Shearer (45) wurde zum "CBE" gekürt. Insgesamt erhielten 1.149 Menschen eine Ehrung.

"Star Wars"-Star über ihre Krankheit

Die britische Schauspielerin Daisy Ridley (24) leidet nach eigenen Angaben seit langem an einer hormonellen Störung. Das sogenannte Polyzystische Ovarsyndrom sei erst nach einer jahrelangen Ärzte-Odyssee diagnostiziert worden und wirke sich auch auf ihre Haut aus.

"Ich hasse Make-up, aber ich möchte momentan nicht ohne das Haus verlassen", schrieb sie am Donnerstag (Ortszeit) in einem persönlichen Eintrag auf ihrer Instagram-Seite. Bei diesem Syndrom sind die Eierstöcke verändert. Es kann unter anderem zu einem unregelmäßigen Menstruationszyklus, Unfruchtbarkeit und Akne führen.

Mit Hilfe eines Hautarztes und einer Ernährungsumstellung (weniger Milch und Zucker) habe sich ihr Zustand aber verbessert. Ridley, die im vergangenen "Star Wars"-Abenteuer "Das Erwachen der Macht" die Schrottsammlerin Rey verkörperte, rät allen, die sich krank fühlen: "Geht zu einem Arzt, bezahlt für einen Spezialisten, testet eure Hormone, macht einen Allergietest, hört auf euren Körper und macht euch keine Sorge, dass ihr euch wie ein Hypochonder anhört."

Auch US-Kollegin Lena Dunham (30), Star der Fernsehserie "Girls", leidet an einer Endometriose. Sie musste sich im März einer Operation unterziehen, weil eine Eierstockzyste geplatzt war.

Wer Madonna sprachlos macht

US-Sängerin Madonna (57), sonst wenig schreckhafte Diva, hat es im Angesicht ihres Idols Barack Obama die Sprache verschlagen. "Ein einziges mal bin ich sprachlos" schrieb die Entertainerin unter ein Bild auf ihrem Instagram-Account, das sie gemeinsam mit dem amtierenden US-Präsidenten zeigt.

Madonna
© Graham Denholm/Getty Images

Obama und Madonna hatten sich am Mittwoch in New York bei der Aufzeichnung der "Tonight Show" von Jimmy Fallon für den US-Sender NBC getroffen. Madonna ist seit langer Zeit ein großer Fan des Präsidenten und unterstützt ihn seit dessen Wahlkampf 2008. Sie hatte sich einst auch bei einem ihrer Konzerte auf offener Bühne mit nacktem Rücken gezeigt, auf dem der Schriftzug "OBAMA" zu lesen war.

Kehrt Stefan Raab zurück?

Der Medienmanager Georg Kofler glaubt an eine TV-Rückkehr von Stefan Raab. "Das ist ein toller Unternehmer, ein toller Medienmann", sagte Kofler, ehemals Chef von Raabs Sender ProSieben, am Mittwoch beim Medienforum NRW in Köln. "Natürlich wird er mal wiederkommen." Stefan Raab hatte sich Ende vergangenen Jahres aus dem Fernsehen zurückgezogen und damit bei ProSieben eine große Lücke gerissen.

Stefan Raab Portrait mit Ziehharmionika
© aPA/dpa/Tobias Hase

Kofler (59), von 1988 bis 2000 ProSieben-Geschäftsführer und einer der Pioniere des deutschen Privatfernsehens, ging einmal mehr hart mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk ins Gericht. So äußerte er sich kritisch über das neue Jugendangebot von ARD und ZDF, das am 1. Oktober starten soll und über ein Jahresbudget von 45 Millionen Euro verfüge.

Das Tolle sei doch gerade, dass man gar nicht viel Geld brauche, um heutzutage Programme zu machen, die Millionen Menschen erreichten. Das zeigten die vielen Youtube-Stars. Die Technik koste fast nichts, alles fließe in die Kreativität. "Das ist eine faszinierende Möglichkeit, und deswegen bin ich jetzt auch wieder ein bisschen mit dabei." Kofler ist an einer Plattform mit Beauty-und Kosmetik-Videos namens "Glow" beteiligt.

Sila Sahin längst verheiratet

Sila hat alle reingelegt! Eigentlich hatte die Schauspielerin angekündigt, den österreichischen Fußballer Samuel Radlinger am 10. Juni zu heiraten - doch in Wahrheit hat die Trauung bereits am 8. Juni stattgefunden, wie ein Bild auf Facebook zeigt.

Die 30-Jährige und der 23-Jährige sind erst seit Dezember 2015 ein Paar, Anfang März haben sie ihre Verlobung bekanntgegeben. Jetzt sind Sila und Samuel also Mann und Frau. Ob bald ein Baby folgt?


Beyonce niest - Fans flippen aus

Wenn einer Diva die Nase juckt, macht sie das für viele Fans anscheinend nahbarer: US-Superstar Beyonce (34) hat mit einem kurzen Nieser bei einem Konzert in New York bei den Anhängern für Entzückung gesorgt. "Beyonce hat auf der Bühne geniest und das Publikum zum Schmelzen gebracht... Sie ist echt!", twitterte ein Fan am Mittwoch (Ortszeit).

Ein anderer schrieb: "Ich habe noch nie etwas Bezaubernderes gesehen." Und eine weitere Nutzerin witzelte, der Moment habe ihr Leben verändert. Die Ehefrau von US-Produzent Jay-Z (46), die sich momentan auf Welttournee befindet, hat seit Jahren eine eingeschworene Fangemeinde. Ihre Anhänger nennen sich "Beyhives", in Anlehnung an das englische Wort für Bienenstock ("beehive"). Beyoncé ("Crazy in Love") ist für sie "The Queen Bee", die Bienenkönigin. Die nieste übrigens bei ihrem Gig in New York - ganz königlich-vornehm - in ihre Armbeuge.

Bobby Brown hatte Sex mit Geistern

Pünktlich zum Erscheinen seiner Biografie "Very Little Step: My Story" hat Whitney Houstons Ex-Mann über seine sexuellen Erfahrungen gesprochen und erzählt, dass er Sex mit einem Geist hatte. Damals hat er in einer Villa im US-Bundesstaat Georgia gewohnt: "Ein wirklich gruseliger Ort. Eines Nachts wachte ich auf und ja ... da war ein Geist", erzählt Bobby Brown.

Bobby Brown
© imago/ZUMA Press

"Ich war nicht high. Ich war auf keinem Trip!", versicherte er der Moderatorin Robin Roberts. Schließlich hat er eine lange Drogenvergangenheit und mehrere Entzüge hinter sich.

Bill Cosby erhebt Einspruch

US-Fernsehstar Bill Cosby hat Einspruch gegen ein drohendes Verfahren wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs eingelegt. Die Verteidigung des 78-Jährigen forderte am Mittwoch (Ortszeit) in Montgomery im Bundesstaat Pennsylvania die Einstellung der Ermittlungen gegen Cosby. Stattdessen müsse es eine neue Voranhörung geben, in der die Verteidigung die Klägerin in dem Fall befragen wolle.

Bill Cosby
© REUTERS/Mark Makela

Bei einer Voranhörung am 24. Mai war das mutmaßliche Opfer nicht selbst anwesend gewesen, weshalb sich die Anklage auf ihre schriftliche Aussage stützte. Die zuständige Richterin hatte damals befunden, dass die Indizien für die Einleitung eines Strafverfahrens gegen Cosby ausreichten.

In dem Fall geht es um den Verdacht, dass Cosby die Frau unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht hat. Dafür drohen ihm bis zu zehn Jahre Haft. Cosbys Anwälte bestritten jedoch jegliches Fehlverhalten ihres Mandanten. In den vergangenen Monaten hatten dutzende Frauen Cosby sexuelle Vergehen bis hin zur Vergewaltigung vorgeworfen, die teils mehrere Jahrzehnte zurückliegen.

Trauer um Roger Cicero

Vor zwei Jahren nahm Roger Cicero an der ersten Staffel von "Sing meinen Song" teil. Beim Rückblick auf die besten Duette der vergangenen drei Staffeln durfte auch jenes vom inzwischen verstorbenen Jazz-Sänger und Xavier Naidoo nicht fehlen.

© VOX / Stefan Menne Xavier Naidoo und Roger Cicero performen "Wovon träumst du nachts?"

Bevor VOX nochmals das Duett zeigte, wurde Xavier Naidoo eingeblendet, der sich mit einer Botschaft an die Zuschauer wandte: "Das nächste Duett durfte ich mit einem der krassesten, besten Stimmen, die wir in Deutschland hatten, nämlich der Stimme von Roger Cicero, mit ihm zusammen durfte ich sein Lied 'Wovon träumst du nachts?' singen. Leider wird es nie wieder passieren können, denn Roger ist nicht mehr bei uns. Die 'Sing meinen Song'-Familie hat ein Mitglied verloren. Ruhe in Frieden, Roger Cicero."

© VOX / Stefan Menne Roger Cicero, wie wir in für immer in Erinnerung behalten werden

Beim Beitrag aus dem Jahr 2014 wirkte Roger Cicero glücklich und lebensfroh. Es ist immer noch schwer zu glauben, dass er nun nicht mehr da ist.

Peer Kusmagk zieht blank

Als Trash-TV-Liebhaber freut es uns zwar, doch eigentlich müsste man Mitglied mit Peer Kusmagk haben. Wie die "Bild" vermeldet, wird der ehemalige Dschungelcamper Kandidat der Promi-Ausgabe der Nacktdatingshow "Adam sucht Eva". "Die Liste ist wie immer tatsächlich geheim. Ob Peer dabei ist oder nicht, werden wir dann im Vorfeld der Sendung bestätigen", erklärt RTL-Sprecher Jovan Evermann.

Peer Kusmagk
© imago/eventfoto54 Peer Kusmagk - bei "Adam sucht Eva" wird er deutlich weniger anhaben.

Peer Kusmagks Radio-Kollegin Katrin Schifelbein plauderte jedoch bereits aus, dass der 40-Jährige mit dabei sein wird. "Ich persönlich finde es nicht so doll, das habe ich ihm auch gesagt", wird sie von der "Bild" zitiert. Eine weitere Kandidatin soll Sarah Joelle Jahnel sein, vielleicht können sich die beiden also schon mal darauf einstellen, sich öffentlichkeitswirksam ineinander zu verlieben.

"Einer ist immer zu Hause"

Hollywood-Star Julia Roberts hat mit ihrem Ehemann, dem Kameramann Danny Moder, das richtige Gleichgewicht zwischen Karriere und dem Privatleben mit ihren drei gemeinsamen Kindern gefunden. "Es hilft, dass wir die gleichen Wertvorstellungen haben", sagte die 48-Jährige den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland.

Julia Roberts und Danny Moder
© imago/UPI Photo Julia Roberts und Danny Moder

"Einer ist immer zu Hause bei den Kindern, wenn der andere arbeitet", fügte die US-Schauspielerin hinzu. Ihren Kindern gebe sie vor allem mit auf den Weg, "dass sie zu schätzen wissen, wie privilegiert sie sind", sagte Roberts. Ihnen solle klar sein, "dass es nicht selbstverständlich ist, all das zu haben, womit sie aufwachsen".

Bei Jonas Kaufmanns hat der Blitz eingeschlagen

Opern-Star Jonas Kaufmann ist schwer verliebt in seine Freundin Christiane Lutz. "Ich kann mich nicht an so eine Liebe erinnern, die einen trifft wie ein Blitzschlag", sagte der 46-Jährige dem Frauenmagazin "Myself". Auf der Opernbühne besinge er "all diese Klischees", sagte Kaufmann. "Wenn einem das tatsächlich passiert, im wirklichen Leben - dann denkst du: Ist also alles wahr. Verrückt, einfach unglaublich." Kaufmann ist nach der Trennung von seiner Ehefrau mit der 35 Jahre alten Regisseurin zusammen. "Ich hätte nicht gedacht, dass Gefühle genauso intensiv sein können wie damals, als ich jünger war. Das hat mich völlig unvorbereitet getroffen und mir am Anfang regelrecht Angst gemacht. Denn es bedeutete, mein Leben komplett verändern zu müssen."

Jonas Kaufmann
© imago/Viennareport Jonas Kaufmann und Christiane Lutz

Auch nach der Trennung kümmert Kaufmann sich nach eigenen Angaben zusammen mit seiner Ex-Frau, der Mezzosopranistin Margarete Joswig, um die gemeinsamen Kinder. "Alle Entscheidungen, die unsere Kinder betreffen, gehen wir auch heute noch gemeinsam an", sagte er der Zeitschrift. "Was mir mittlerweile auffällt: Unsere Kinder sind entspannter. Offensichtlich haben sie die Konflikte, die zwischen uns schwelten, weitaus früher wahrgenommen, als mir und meiner Frau damals bewusst war."

Bobby Brown räumt Fehler als Vater ein

US-Sänger Bobby Brown (47) hat in einem TV-Interview unter Tränen über den Tod seiner Tochter Bobbi Kristina Brown gesprochen und Fehler als Vater eingeräumt. Der Musiker gab häufigen Alkohol- und Drogenmissbrauch während seiner Ehe mit Pop-Star Whitney Houston zu, als Bobbi ein kleines Mädchen gewesen war. Sie hätten als Eltern Fehler gemacht.

Bobby Brown
© imago/ZUMA Press Bobby Brown macht sich Vorwürfe

"Es war ein harter Kampf", sagte er über die häufigen Versuche, sich von Drogen loszusagen. Er sei erst im Rahmen seiner Gefängnisstrafe wegen Trunkenheit am Steuer von seiner Sucht geheilt worden. Der Bericht wurde am Dienstagaben im Sender ABC gezeigt.

In seiner stürmischen Beziehung mit Houston sei es auch einmal bei einem Streit zu Handgreiflichkeiten gekommen. Er sei aber kein gewalttätiger Mann, sagte Brown. Whitney Houston hatte 2006 nach 14 Jahren Ehe die Scheidung eingereicht. 2012 wurde die Pop-Diva im Alter von 48 Jahren tot in der Badewanne ihres Hotelzimmers in Los Angeles gefunden. Kokain hatte zu ihrem Tod beigetragen. Ihr einziges Kind Bobbi starb unter ähnlichen Umständen. Im Jänner 2015 lag die 22-Jährige leblos in einer Badewanne mit dem Gesicht nach unten, nach einem halben Jahr im Koma starb sie.

© imago/UPI Photo Bobby Brown und Whitney Houston mit ihrer Tochter im Jahr 2004

Unter Tränen sprach Brown über den schweren Verlust. Er wünschte, er könnte zwei Tage in seinem Leben rückgängig machen, dann wäre Bobbi noch am Leben. Dem Sänger zufolge wollte die Tochter von Atlanta zu ihrem Vater nach Kalifornien ziehen, doch zwei Tage vor dem Umzug sei sie in ihrem Haus bewusstlos gefunden worden. Hätte er sie bloß früher geholt, sagte der Vater schluchzend.

Browns Familie hat den Freund der jungen Frau, Nick Gordon, beschuldigt, ihren Tod verursacht zu haben. Die Ermittlungen und eine Zivilklage laufen noch. Seit 2012 ist Brown mit Alicia Etheridge verheiratet, sie erwarten ihr drittes gemeinsames Kind.

Rapper Gibbs lehnt Auslieferung nach Österreich ab

US-Rapper Freddie Gibbs wehrt sich gegen eine Überstellung nach Österreich. Bei einer Einvernahme am Dienstag in Toulouse habe der 33-Jährige die gegen ihn erhobenen Missbrauchsvorwürfe "absolut bestritten", sagte einer seiner französischen Anwälte der Nachrichtenagentur AFP. Gibbs sei "überrascht" vom österreichischen Vorgehen während einer Tournee und ein Jahr nach dem angeblichen Vorfall.

Rapper Freddie Gibbs
© imago/ZUMA Press US-Rapper Freddie Gibbs

Gibbs wird vorgeworfen, 2015 in Wien eine Vergewaltigung begangen zu haben. Vor einem geplanten Auftritt in Toulouse wurde er am vergangenen Donnerstag in Toulouse aufgrund eines Europäischen Haftbefehls festgenommen. Im Rahmen dieses vereinfachten Verfahrens verlangt Österreich die Überstellung des US-Bürgers.

Gibbs hatte dem Gericht in Toulouse am Dienstag mitgeteilt, dass er einer vereinfachten Übergabe an Österreich unter Verzicht auf seine Verteidigungsrechte nicht zustimme. Damit verzögert sich die Übergabe. Das Gericht in der südfranzösischen Stadt verschob die ursprünglich für Dienstag geplante Verhandlung auf 16. Juni. Zudem stellten Gibbs' Anwälte einen Enthaftungsantrag, über den die Richter am 14. Juni entscheiden wollen.

Matt Damon erwähnt Hofer-Kandidatur in Rede

Matt Damon hat an einer amerikanischen Technik-Universität eine inspirierende Abschlussrede für Absolventen gehalten. Brexit, den möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU, nannte er eine "verrückte Idee" und Österreich - im Speziellen Norbert Hofer - kam auch nicht gut weg.

Damon sagte unter anderem: "Diese Welt .. egal ob real oder erfunden … hat Probleme, für die wir alles stehen und liegen lassen sollten, um sie zu lösen (…) zum Beispiel die Flüchtlingskrise, massive globale Unsicherheit … den Klimawechsel und Pandemien … institutioneller Rassismus … (…) hier in Amerika und an Orten wie in Österreich, wo ein rechtsextremer Kandidat zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg beinahe die Präsidentschaftswahl gewonnen hätte."

Die ganze Rede können Sie hier auf Englisch nachlesen.


Muhammad Alis letzte Begleiter

Der US-Schauspieler Will Smith und der britische Ex-Boxweltmeister Lennox Lewis werden beim Begräbnis von Boxlegende Muhammad Ali den Sarg tragen. Wie der Sprecher der Familie, Bob Gunnell, mitteilte, werden die zwei Prominenten gemeinsam mit sechs Freunden und Familienangehörigen Ali auf seinem letzten Weg am Freitag in Louisville begleiten.

© imago/ZUMA Press

Smith hatte 2001 im Film "Ali" die Rolle des Box-Champions gespielt und war seitdem eng mit dem US-Boxer befreundet. Lewis war wie Ali dreimal Schwergewichts-Weltmeister. Der am vergangenen Freitag mit 74 Jahren gestorbene Ali, der seit vielen Jahren an der Parkinson-Krankheit litt, hatte den Ablauf seines Begräbnisses selbst mitgeplant.

Die ökumenische Trauerfeier wird von einem Imam gestaltet. Am Donnerstag ist zunächst eine Verabschiedung im Kreis der Familie angesetzt, anschließend folgt ein Gedenken in einer Sporthalle, dem Schauplatz des ersten Kampfes von Cassius Clay. Dafür und für einen Gottesdienst am Freitag wurden 30.000 Gratiskarten aufgelegt.

Am Freitag wird der Sarg Alis im Rahmen der großen Trauerzeremonie durch dessen Geburtsstadt getragen. Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton wird eine Rede halten, der Komiker Billy Crystal wird moderieren. Im Anschluss soll der Leichnam im kleinen Kreis bestattet werden.

Getrennte Wege

Kein dauerhaftes Liebesglück für Hilary Swank! Die OScar-Preisträgerin und der frühere Tennis-Profi Ruben Torres haben ihre Verlobung gelöst. Zu den Gründen machte Swanks Management keine Angaben.

Hilary Swank und Ruben Torres
© Getty Images/Bryan Bedder

Erst im März hatte Swank die Verlobung verkündet, als sie auf Instagram ein Foto von sich und Torres mit einem Ring am Finger postete. "Ich bin so glücklich, diese aufregende und unglaubliche Neuigkeit mit euch zu teilen... die Verlobung mit meinem lieben Ruben", schrieb Swank zu dem Bild. Das Paar war zu diesem Zeitpunkt knapp ein Jahr zusammen. Swank war zuvor mit ihrem Kollegen Chad Lowe verheiratet. Nach neunjähriger Ehe hatten sie sich 2007 scheiden lassen.

"Playboy"-Villa verkauft

"Playboy"-Gründer Hugh Hefner hat einen Käufer für seine legendäre Hollywood-Villa gefunden. Der neue Besitzer wohnt gleich nebenan: Hefners Nachbar, der 32-jährige Investment-Milliardär Daren Metropoulos, habe das "Playboy Mansion" erworben, sagte ein Sprecher des Magazins am Montag (Ortszeit).

Hugh Hefner mit seinen Bunnys
© Getty Images/Rachel Murray

Der 90-jährige Hefner genieße in dem Anwesen Wohnrecht auf Lebenszeit, danach könne der Käufer die Immobilie nutzen. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Branchenexperten hatten den Wert der Villa auf rund 200 Millionen Dollar (176 Millionen Euro) veranschlagt, als Hefner sie vor einigen Monaten auf den Markt brachte. Erworben hatte er das Anwesen 1971 für eine Million Dollar. Die 1927 errichtete Villa war Schauplatz legendärer Partys, sie wurde zum Sinnbild für Dekadenz und Lasterhaftigkeit in Hollywood. Hefner lud seine Gäste gerne zu Pool-Partys ein, leicht bekleidete Frauen kümmerten sich um das Wohl der Feiernden.

Käufer Metropoulos sagte dem "Wall Street Journal", er betrachte es als "echtes Privileg", die Tradition der Immobilie wahren zu dürfen. Nach Hefners Ableben will der Käufer das Anwesen mit seinem eigenen zu einem rund drei Hektar großen Ensemble zusammenlegen. Metropoulos ist Chef einer Investmentfirma, der unter anderem der Hersteller des in den USA beliebten Cremetörtchens Twinkies ist.

Wirklich? Kylie Jenner twittert über ihr Sex-Tape

Kylie Jenner findet, dass ihr Sex-Tape mit Tyga Müll war. Das zumindest schrieb die 18-Jährige auf ihrem Twitterkanal. Wie sich nun herausgestellt hat, hat sie das gar nicht selbst geschrieben.

© Video: Zoomin


Justin Bieber schockt seine Fans

Justin Bieber schockt mit einem Instagram-Posting seine Fans. "Meine Tochter", schreibt er zu einem Foto, das ihn zusammen mit einem Baby zeigt. Doch der Sänger gibt sogleich Entwarnung. Es wäre bloß ein Scherz, schreibt der Teenieschwarm weiter. Wie viele Fans, die nicht weitergelesen haben, wohl sofort in Tränen ausgebrochen sind?


Das Stürmer-Baby kommt bald

Seite Mitte Mai ist Christina Stürmer in der Baby-Pause, der Nachwuchs wird im August erwartet. Das Bäuchlein der Sängerin sieht man inzwischen schon ganz deutlich, wie ein aktuelles Foto, das die 33-Jährige auf Facebook postete, beweist.

Christina Stürmer besuchte die Hochzeit von Freunden und hält auf dem Foto ein Gläschen in der Hand. Einige Fans vermuteten daraufhin, die Schwangere würde Rotwein trinken. Doch Christina gibt Entwarnung: "BITTE MACHT EUCH KEINE SORGEN! Ich trinke keinen Schluck Alkohol in der Schwangerschaft...hab auch ehrlich gesagt nicht mal Lust darauf. Es gab gestern Sekt für die Erwachsenen ;) und für Kinder und Schwangere leckeren Traubensaft!"

Fürstin Charlène in ihrem Element

Seit Charlène Mutter von Zwillingen wurde, hat die Fürstin von Monaco ihre öffentlichen Auftritte auf ein Minimum heruntergeschraubt. Ihr Ehemann Albert tritt bei vielen Anlässen alleine auf, während die 38-Jährige sich daheim um die Kinder Jacques und Gabriella kümmert.

Das Finale von "Mare Nostrum", einer Schwimmveranstaltung im Fürstenstaat, wollte sich Charlène jedoch keinesfalls entgehen lassen. Immerhin ist die Ex-Schwimmerin hier voll in ihrem Element.

Rupert Friend hat geheiratet

"Homeland"-Star Rupert Friend hat heimlich geheiratet. Der 34-Jährige gab seiner Freundin Aimee Mullins (39) bereits im Mai das Jawort, wie ein Instagram-Foto verrät.

"Heute bin ich seit einem Monat glücklich mit Aimee Mullins verheiratet!", schreibt Rupert Friend zu einem Foto, das das Brautpaar zusammen zeigt. dazu gibt's den Hashtag #ichliebemeinefrau.

Today is the one-month anniversary of being happily married to @AimeeMullins! #ilovemywife

Ein von Rupert Friend (@rupertfriend) gepostetes Foto am

Rupert Friend und Aimee Mullins sind seit 2013 liiert, zuvor war der Schauspieler vier Jahre lang mit Keira Knightley zusammen.

Lena Gercke im Liebesglück

Nach der Trennung von Sami Khedira machte Lena Gercke lange Zeit ein Geheimnis aus ihrem Beziehungsstatus. Dabei soll das Model schon seit längerer Zeit mit Kilian Müller-Wohlfahrt, dem Sohn des Bayern-Docs, liiert sein. Bei der Montblanc-Gala, zu der sie in einem roséfarbenen Spitzenkleid erschien, sprach die 28-Jährige endlich über ihr Liebesglück.

Lena Gercke
© imago/Future Image Lena Gercke strahlt.

Gegenüber der "Bild am Sonntag" bestätigte Lena, dass sie mit Kilian liiert ist. "Endlich müssen wir uns nicht mehr verstecken", zitiert die Zeitung das Model. Also wegen uns hätte sie ihre Liebe nie verstecken müssen.

So riecht die dunkle Seite der Macht

Jetzt zieht der "Krieg der Sterne" auch noch ins Badezimmerregal ein: Star Wars, die erfolgreichste Filmserie aller Zeiten, ist ab sofort im Drogeriehandel als Parfum-Trilogie erhältlich. Das Design der Flakons für die drei Duftrichtungen (zwei für Männer, eine für Frauen) basiert auf dem Lichtschwert und stammt vom deutschen Modemacher Michael Michalsky.

© imago/Viennareport Michael Michalsky

Die Kreationen sollen die bekanntesten Elemente und Figuren der Saga symbolisieren: "Empire for Man" fängt die dunkle Seite der Macht ein. Das riecht weniger streng, als man von Darth Vader & Co. vermuten würde, sondern markant-orientalisch nach Amber, Patschuli und Tonkabohne. Die Luke Skywalkers unter den Star-Wars-Anhängern greifen hingegen zu "Jedi for Man", das dank Sandelholz sportlich-frisch daherkommt. Die Damenwelt kann Padme Amidala, Königin der Naboo, nacheifern: "Amidala for Woman" vereint mit Vanille, Moschus und Patschuli sowie fruchtigen Anklängen von Apfel und Mandarine orientalische und pudrige Duftnoten.

Kommentare