Starporträt von

Loona: Vom gefeierten 90er-Star
zur liebevollen Musiker-Mama

Starporträt - Loona: Vom gefeierten 90er-Star
zur liebevollen Musiker-Mama © Bild: Imago Images

Mit „Bailando“ landete Loona einen der Party-Hits der 90er Jahre. Auch 20 Jahre später bleibt die Sommer-Hymne unvergessen und beschert der Sängerin regelmäßig Auftritte. Trotz nachhaltigem Erfolg ist längst ihre Tochter die Nummer eins in ihrem Leben.

Steckbrief


Name: Marie-Jose van der Kolk (Künstlername: Loona)
Geburtsdatum: 16.09.1974
Greburtsort: IJmuiden, Niederlande
Sternzeichen: Jungfrau
Beruf: Sängerin, Bürokauffrau
Kinder: Tochter Saphira Maria
Beziehungsstatus: vergeben

© imago/Seeliger

Alle tanzten zu "Bailando"

Loona prägte eine ganze Generation. Sie gilt als eine der berühmtesten Eurodance-Ikonen. Noch heute produziert sie Musik und profitiert vom modischen sowie musikalischem Retro-Trend der 90er Jahre. Doch ihre Karriere, die sie mit Wegbegleiter und Vater ihrer Tochter, DJ Sammy, bestritten hat - rückt zunehmend in den Hintergund. Heute stehen für die 45-Jährige stattdessen Mutter-Tochter-Gespräche auf der Tagesordnung.

So wuchs die Sängerin auf

Loona wird als Marie-José van der Kolk in einer kleinen Gemeinde in den Niederlanden geboren. Schon früh interessierte sie sich für Tanz und Theater. Nur logisch, dass die eine professionelle Tanz- und Theaterausbildung begann. Zudem machte sie auch etwas solides, nämlich die Ausbildung zur Bürokauffrau

DJ Sammy und der unerwartete Hit

Durch einen Sommer-Ferienjob auf der Insel Mallorca knüpfte sie erste Kontakte zur Musik-Szene. Zu Beginn der 1990er Jahre lernt sie den Musikproduzenten DJ Sammy kennen, für den sie zunächst als Tänzerin auf der Bühne arbeitete. Nichtsahnend vom wartenden Erfolg produzieren die beiden im Jahr 1998 den Hit „Bailando“.

© imago stock&people DJ Sammy und Loona bei der Echo-Verleihung im Jahr 2002

Innerhalb weniger Wochen verkauft sich die Eurodance-Nummer rund um den Globus bis nach Australien und Neuseeland und räumt dabei mehrfach Gold und Platin ab. Mit nicht einmal 30 Jahren räumt die Blondine zudem gleich zwei ECHOs für ihre musikalische Leistung ab.

Das Schicksal des One-Hit-Wonder?

Obwohl Loona bis heute noch Musik macht und auf eine beachtliche Diskographie zurückblicken kann, konnte sie nie mehr an die Erfolge aus der Anfangszeit mit DJ Sammy anknüpfen. 2016 erschienen ihre letzte Single und das gleichnamige Album „Badam“.

Beziehung mit Gina-Lisa als PR-Gag

Doch die 45-Jährige blieb dem Showbusiness treu. 2008 saß Loona an der Seite von Detlef D! Soost und Sido in der siebten Staffel „Popstars“ in der Jury. 2011 folgte dann erneut musikalischer Erfolg mit ihrem Hit „Vamos a la playa“ und dem Song „El Tiburón“. In dem Musikvideo hat auch Gina-Lisa Lohfink mitgespielt. Mit ihr täuschte Loona im selben Jahr für die Presse eine Beziehung vor.

© imago/STAR-MEDIA Loona in dem Musical „Cinderella“ als „gute Fee“

Sie bleibt ihren Wurzeln treu

Im Jahr 2017 war Loona in dem Musical „Cinderella - Das Märchenhafte Popmusical“ als „gute Fee“ zu sehen. Es wurde in Deutschland und Österreich aufgeführt. Im selben Jahr brachte sie zudem die Single „Summer of Love“ auf den Markt. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums von „Bailando“ erschien im Sommer 2018 eine neue Version der Erfolgssingle und Loona gab einige Shows und Konzerte.

© imago/Mauersberger Loona mit Babybauch im Jahr 2005

Ihre Tochter ist schon ein Teenie

Über ihr Privatleben ist wenig bekannt. Ihr Liebesglück, das sie in ihrem beruflichen Partner DJ Sammy fand, zerbrach nur zwei Jahre nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter. Saphira Maria erblickte im Jahr 2005 das Licht der Welt. Freilich änderten sich damit auch die Prioritäten für Sängerin Loona: "Meine Tochter ist das Allerwichtigste in meinem Leben. [...] Sie wird langsam ein Teenie, ich kann es kaum glauben!", sagte sie bereits 2014 in einem Interview mit Promiflash.

Neben den Sorgen, die so ein Teenager im Haus mit sich bringt, blieb für Loona dennoch Zeit für die Liebe. Sie ist seit 2010 mit dem Niederländer Mark van der Waal liiert, den sie bereits 1995 kennengelernt hatte.

© imago stock&people

Wie die Mutter so die Tochter

Mittlerweile ist die 14-Jährige Saphira Maria wirklich ein waschechter Teenie und möchte unbedingt in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter treten. Trotz Autoimmunerkrankung nimmt die kleine Blondine regelmäßig Hip-Hop-Tanzstunden und begleitet Mama Loona so oft es geht ins Tonstudio. Auch äußerlich sehen sich die beiden Frauen zum Verwechseln ähnlich. Von dem süßen Mama-Tochter-Gespann wird man künftig bestimmt noch einiges zu hören bekommen.