Menschen von

Starauflauf in Kitzbühel:
Arnie stiehlt allen die Show

Schwarzenegger mit Freundin auf "Weißwurstparty". Rekord-Stardichte bei "Audi Night"

  • Bild 1 von 21 © Bild: APA/Hochmuth

    Arnold Schwarzenegger stahl auf der "Weisswurstparty" allen die Show.

    WEITER: Bilder von der "Weisswurstparty" und der "Audi Night" in Kitzbühel!

  • Bild 2 von 21 © Bild: APA/Hochmuth

    Arnold Schwarzenegger und Maria Hauser

Im Vorfeld der Hahnenkammrennens in Kitzbühel drängte sich wieder nationale wie internationale Prominenz ins Rampenlicht. Arnold Schwarzenegger hat dabei wohl allen die Show gestohlen und für medialen Ausnahmezustand gesorgt: Gemeinsam mit Freundin Heather Milligan gab er ein sehenswertes Comeback bei der "Weisswurstparty". Die Parallelveranstaltung vom Freitag, die "Audi Night", konnte mit Rekord-Stardichte aber gut Paroli bieten. Gwyneth Paltrow, Jason Statham und Iriny Shayk schritten dort unter anderem über den Red Carpet.

Die in einen Trachtenjanker gewandete "Steirische Eiche" erschien in Begleitung seiner Freundin Heather Milligan, ihrerseits quasi als Tribut an das Heimatland ihres Partners in ein Dirndl gehüllt. Anders als vor zwei Jahren blieb Milligan diesmal nicht dezent im Hintergrund, sondern nahm neben Schwarzenegger und den weiteren Hauptprotagonisten der traditionellen Eröffnungszeremonie wie Niki Lauda, DJ Ötzi sowie den Skilegenden früherer Tage wie Franz Klammer, Stephan Eberharter oder Fritz Strobl Aufstellung.

© APA/Hochmuth Arnie und Franz in der Siegerpose.

Der bestens aufgelegte, frühere Gouverneur von Kalifornien lobte wieder einmal mit seinem unnachahmlichen Akzent sein Tiroler "Stammhotel" sowie die Stanglwirtsfamilie Hauser in höchsten Tönen und attestierte dem Hotel das beste Essen und das beste Fitnessstudio. "Kaiser Franz" Klammer riss er gar die Arme zur Siegerpose hoch. Währenddessen balgten sich die Fotografen, einem Infight gleich, um die besten Bilder des "Terminators".

© APA/Hochmuth Arnie, DJ Ötzi und Niki Lauda beim Weißwurstfischen.

2.500 Gäste beim Stanglwirt

Zur Jubiläumsausgabe fanden die Promis unter den 2.500 Weißwurst-zuzelnden Gästen nur lobende Worte für den Stanglwirt. Tänzer Willi Gabalier, der seine Weißwurst-Premiere feierte, hält den Stanglwirt für das "Hotel Nummer Eins" in Österreich. Das Besondere für ihn sei, dass es sich um einen Familienbetrieb handle. Bruder und "Volks Rock'n' Roller" Andreas Gabalier fand sich zumindest zu Beginn nicht unter den Partygästen. Er habe einen Auftritt in St. Moritz, erzählte Bruder Willi. Am Freitag war der Sänger noch in Kitzbühel zugegen gewesen. Laut dem Veranstalter habe er auch geplant gehabt, nach dem Auftritt noch zur "Weißwurstparty" zu eilen.

© APA/Hochmuth Verona Pooth mangelte es nicht Gesellschaft.

Weiters unter das Partyvolk mischten sich unter anderem Sophia und Simone Thomalla, Verona Pooth, Karl Schranz, Benni Raich, Uschi Glas, Filmproduzent Norbert Blecha, Schauspieler Hans Sigl sowie Claudia Effenberg.

Bedingt gesprächsbereite Stars

© Video: pro.media

Paltrow stolzierte als letzter Gast an den zahlreichen Medienvertretern in der Kitzbüheler Innenstadt vorbei. Sie setzte ihr professionellstes Lächeln auf, Interviews gab die Schauspielerin am Roten Teppich jedoch nicht. Ebenso hielt es auch Fußball-Weltmeister Mario Götze, der mit Freundin zur "Audi Night" kam und ebenfalls keine Journalistenfragen beantworten wollte.

© APA/Schlager Gwyneth Paltrow: Hübsch und schweigsam.

Gesprächiger gaben sich da schon Statham und Shayk. Die Ex von Fußballstar Cristiano Ronaldo berichtete, dass sie bereits "auf dem Berg" gewesen sei. Ihr gefalle es in Kitzbühel ausgezeichnet, sie sei "das erste, aber sicher nicht das letzte Mal" hier.

Stürmer und Stammgäste bei "Audi Night"

Dem Promi-Faktor ebenfalls nicht abträglich war das Erscheinen des walisischen Schauspielers Luke Evans ("Kampf der Titanen") sowie seiner Kollegin, der Schwedin Noomi Rapace ("Millenium"-Trilogie). Auch der amerikanische Sänger und Jazz-Komponist Gregory Porter kam dick eingepackt zu dem Event. Auch ihre Aufwartung machten das deutsche Model Lena Gercke sowie - als österreichischer Top-Star - Christina Stürmer.

© APA/Schlager Immer top: Christina Stürmer.

Nicht fehlen durften natürlich auch heuer die "Audi Night"-Stammgäste Hansi und Ramona Hinterseer, Ex-Skiass Markus Wasmeier sowie TV-Moderator Kai Pflaume.

© APA/Schlager "Urgestein" Hansi Hinterseer durfte freilich auch nicht fehlen.

Kommentare