Star Race von

Geht es überhaupt weiter?

Es ist noch unklar, wann und ob die nächste Folge gezeigt

  • Bild 1 von 11 © Bild: RTL

    Mirja Du Mont (vorne) und Jenny Elvers-Elbertzhagen vom Team 'Blond' müssen mit einem Ochsenkarren ein Reisfeld durchqueren

  • Bild 2 von 11 © Bild: RTL

    Nino De Angelo und Jimi Blue Ochsenknecht (vo.) vom Team 'Gemütlich' müssen mit einem Ochsenkarren ein Reisfeld durchqueren

Das RTL-Promi-Rennen "Star Race" hat gerade erst begonnen, und ist auch schon wieder vorbei. Doch wie geht es jetzt weiter? Sechs Stars lieferten sich dabei auf ein Wettrennen auf den Philippinen. Zu Fuß oder per Anhalter mussten sie in drei Tagen die Hauptstadt Manila erreichen, die 400 km entfernt von ihrem Ausgangspunkt lag. Nur mit einem Euro Budget pro Tag. Unklar ist jedoch noch, wie oft die Sendung in Zukunft ausgestrahlt wird und wann. War der Anfang etwa bereits wieder das Ende von "Star Race"?

"Weitere sind in Planung" heißt es dazu nur von der dafür zuständigen PR-Agentur "AB Glanz" gegenüber NEWS.AT. Auf die Frage, ob das heißt man wisse noch nicht wann und wie oft die Sendung gezeigt werde, hieß es: "Ja, das ist so richtig." Auch RTL bestätigte, dass bisher nur eine Folge produziert wurde. Mehr gebe es nur, wenn es "vielen Leuten gefällt". Aber auch dann sei noch nicht sicher, wie viele und wann diese gezeigt würden - sowie in welchen Abständen. Offensichtlich will man erst die Einschaltqoten abwarten. Falls die Sendung floppt, war es das schon wieder. Sollte es sich als ein Quotenschlager á la Dschungelcamp herausstellen, wird es sich wohl in die Länge ziehen und weitere "Star Race"-Folgen werden produziert. Man weiß nicht einmal, wann die nächste Folge ausgestrahlt wird - falls überhaupt - und wie viele es davon insgesamt geben wird. Alles ist offen, nichts ist fix. Die Sieger der ersten Folge Mit Gemütlichkeit zum Sieg: Drei Promi-Teams nahmen an dem ersten Wettkampf teil. Das Team "Gemütlich", bestehend aus Nino De Angelo und Jimi Blue Ochsenknecht. Im Team "Blond" sind mit Jenny Elvers-Elbertzhagen und Mirja Du Mont zwei echte Powerfrauen vertreten gewesen. Das Team "DSDS" hingegen bildete das DSDS-Liebespärchen Sarah Engels und Pietro Lombardi, dem Sieger und derZweitplatzierten der vorigen Castingshow-Staffel. Die Teams kämpften also nicht nur für sich, Ruhm und Ehre, sondern vor allem um die Quoten. Gewonnen haben unerwarteterweise Nino De Angelo und Jimi Blue Ochsenknecht, da sie am Anfang zurücklagen. Am zweitschnellsten waren die Blondinen Jenny Elvers-Elbertzhagen und Mirja Du Mont, obwohl Jenny wegen einer Infektion ärztlich versorgt werden musste und keine guten Start hinlegte. Auf Platz drei landeten die DSDS-Stars Sarah Engels und Pietro Lombardi, die zu Beginn ganz vorne lagen. Das Sieger-Team erhielt außerdem 10.000 Euro für einen guten Zweck. Mal sehen, ob es eine Fortsetzung gibt. Oder ob es bereits wieder das Ende von "Star Race" war. Das TV-Media TV-Programm

Kommentare