Stadler will unabhängigen EU-Kommissar:
BZÖ-Funktionär für Fiedler oder Adamovich

NEWS: Will vor allem gläubige Christen ansprechen "Bei Katholiken ist enttäuschtes Potential am größten"

Stadler will unabhängigen EU-Kommissar:
BZÖ-Funktionär für Fiedler oder Adamovich © Bild: APA/Oczeret

Der BZÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahl Ewald Stadler fordert einen parteiunabhängigen EU-Kommissar aus Österreich: "Ich kann mir vorstellen, dass der ehemalige Präsident des Verfassungsgerichtshofes Ludwig Adamovich ein guter Kandidat wäre. Auch der ehemalige Rechnungshof-Präsident Franz Fiedler ist ein Fachmann mit breiter Akzeptanz", sagt Stadler im aktuellen NEWS-Interview.

Mit seiner Kandidatur will Stadler auch gläubige Christen ansprechen: "Die EU ist entgegen der Versprechungen keine Wertegemeinschaft christlich-abendländischen Erbes. Daher ist bei den Katholiken das enttäuschte Potential am größten, und das wird die ÖVP noch zu spüren bekommen."

Zu seinen kontroversen Aussagen aus der Vergangenheit - etwa zur "angeblichen" Befreiung Österreichs 1945 - steht Stadler trotz des Wechsels von der FPÖ zum BZÖ: "Ich bin mir selber und meinen Grundsätzen treu geblieben." An seiner Einstellung habe sich nichts geändert.

Mehr zu Ewald Stadlers Ansichten zur EU lesen Sie im NEWS 19/09!