Staatsmeisterschaften im Poolbillard in Wels: Geschwister Ouschan dominieren!

Kärntner holen bei Damen & Herren jeweils 3x Gold

Staatsmeisterschaften im Poolbillard in Wels: Geschwister Ouschan dominieren!

Sensationeller Erfolg der Geschwister Ouschan bei den Staatsmeisterschaften im Poolbillard, die vom 26. bis 28. Oktober in Wels abgehalten wurden. Albin (16) und Jasmin Ouschan (20) holten jeweils Gold in allen drei Disziplinen (8-Ball, 9-Ball und 14/1).

Die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Poolbillard wurden heuer zu einem Familienfest der Kärntner Geschwister Jasmin und Albin Ouschan. Erstmals gelang es in jeweils allen drei Disziplinen Platz 1. zu erlangen.

Jasmin Ouschan verfolgt seit der vergangenen Saison eine Profikarriere und wird in der aktuellen Weltrangliste der Damen bereits als Nummer 2 geführt. Sie ist amtierende Europameisterin in den Bewerben 14/1 und 8-Ball, wurde bei der Damenweltmeisterschaft in Taipei/Taiwan Dritte. Der Sieg bei den Staatsmeisterschaften kam daher nicht ganz überraschend.

Bei den Herren kam der klare Erfolg von Albin Ouschan etwas überraschend. Das Teilnehmerfeld beschränkte sich hier nicht auf 16, sondern auf 32 Spieler, die durch Ranglistenplätze und Landesverbandnominierungen vergeben wurden. Albin Ouschan, der im Vorjahr bereits zwei der drei möglichen Titel für sich entschied, ließ sich die Gelegenheit zum Sensationserfolg diesmal nicht nehmen.

Ergebnisse Herren:
14/1
1. Albin Ouschan (K)
2. Aslan Cetin (O)
3. Michael Felder (O) / Gottfried Naverschnig (K)

8-Ball:
1. Albin Ouschan
2. Maximilian Lechner (T)
3. Aslan Cetin / Markus Staudacher (T)

9-Ball:
1. Albin Ouschan
2. Thomas Perus (W)
3. Robert Pleiner (O) / Armin Stainko (O)

Ergebnisse Damen:
14/1:
1. Jasmin Ouschan (K)
2. Sabrina Naverschnig (K)
3. Christina Drexel (W) / Martina Müllner (K)

8-Ball:
1. Jasmin Ouschan
2. Sandra Baumgartner (W)
3. Sabrina Naverschnig (K) / Nicole Dür (N)

9-Ball:
1. Jasmin Ouschan
2. Sabrina Naverschnig (K)
3. Christina Drexel (W) / Sarah Lindig (T)

(red)