Spritpreis-Datenbank von

Fehlerhafter Spritpreisrechner

Ausgerechnet Billigstanbieter wird in Suchergebnissen nicht gelistet - Fehler behoben

Spritpreis-Datenbank - Fehlerhafter Spritpreisrechner © Bild: APA/Techt

Nach etlichen technischen Schwierigkeiten ist die Spritpreisdatenbank von E-Control und Wirtschaftsministerium endlich online gegangen. Autofahrer können auf der Internetseite www.spritpreisrechner.at ihren aktuellen Standort eingeben, die Datenbank sollte dann die billigsten Tankstellen in der Nähe ausspucken. Doch funktioniert die Datenbank auch wirklich richtig?

Es ist Dienstag, 23. August - 07:50 Uhr und Herr Lautner aus Ottakring ist auf der Suche nach dem günstigsten Treibstoff in seiner Umgebung.
Die eingegebene Adresse 1160 Wien-Ottakring liefert ihm zehn Suchresultate; bei Diesel beginnend mit dem billigsten Preis bei der BP Tankstelle Maroltingergasse im 14. Bezirk mit Euro 1,289, und beim Motorrad-relevanten Super 95 beginnend mit Euro 1.357 (Urbangarage in der Antonigasse in Hernals)

Das Ergebnis macht Herrn Lautner stutzig: Unter den Top 10 der Suchresultate ist von einer recht günstigen Tankstelle in der Brunnengasse im 16. Bezirk keine Spur. Wenige Mausklicks im funktionierenden Spritpreisrechner auf der ÖAMTC Homepage und ein Telefonat mit dem Besitzer der besagten Tankstelle später, und es ist Gewissheit: Der Spritpreisrechner unterschlägt ausgerechnet den billigsten Anbieter. Mit 1,265 beim Dieselkraftstoff und 1,322 bei Super 95 ist die Brunnentankstelle klarer Preisbrecher in Wien-Ottakring und näherer Umgebung.

Im Gespräch mit dem Betreiber der Tankstelle wird rasch klar: Das Problem liegt offensichtlich bei der fehlerhaften Software von spritpreisrechner.at. Schon seit mehreren Monaten ist die Tankstelle im System korrekt angemeldet und auch die aktuellen Treibstoffpreise wurden zeitgerecht per Webapplikation übermittelt. Dass der Fehler nicht beim Anwender liegt, wurde auch von einer E-Control Mitarbeiterin bestätigt.

Mittlerweile ist der Fehler behoben und die billigste Tankstelle wird korrekt angezeigt. Doch es stellt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit des Spritpreisrechners, wenn ausgerechnet der Billigstanbieter in den Suchergebnissen nicht gelistet wird.

Zwischen 12 Uhr und 12:10 Uhr ist übrigens keine Abfrage möglich, weil die Tankstellen zu diesem Zeitpunkt die Preise neu festsetzen und neu einmelden.

Link zur Spritpreisdatenbank:
Spritpreisrechner

Link zur www.2wheels.cc:
Spritpreisrechner und kein Ende

Kommentare

wen wunderts auch wie soll der spritpreisrechner funktionieren, wenn die regierung im gleichklang stottert.

Die Spinnen Die Haben doch glatt NÖ abgeschaft. Man findet nur Lower Austria . Bitte wo ist das ? Hat das die UNO schon anerkannt ? Ausser das zwischen Scheibbs in Lower Austria und Neumarkt in der Steiermark Styria nur 8.24 KM sind. Die Macher plus die Beamten des zuständigen Ministeriums sollen sofort ihre Gehälter zurückzahlen und beim nächsten Tunnelbau als Sprengstoffhalter arbeiten.

Spritpreisrechner Ergänzung: da nun alle Anbieter (Tankstellen) auch jeweils die in ihrer Umgebung befindlichen Konkurenzpreise sehen können, werden die Differenzen zwischen den Anbietern immer kleiner werden, sodaß der Autofahrer erst wieder nicht davon profitiert. Beispiel: Favoritenstraße, der Unterschied zwischen Bestpreis und dem 5. Platz macht satte 0,018 Euro aus, bei einer 60 lt Tankfüllung sind das fette 1,08 Euro Ersparnis, wobei diese Preise morgen schon wieder andere sein werden. Wenn das nicht mein Haushaltbudget saniert !!! Der Schuß wird jedenfalls nach hinten losgehen, sozusagen eine von e-control genehmigte Preisabsprache.

Spritpreisrechner Wie schon gesagt, diese Datenbank ist Schrott. Und selbst wenn sie eines Tages die richtigen Daten liefern sollte, zu einer wirklichen Senkung der Spritpreise (und somit Reduzierung der Inflationsrate) wird das nicht führen, denn Diskonter mit billigem Sprit gabs schon früher und die waren auch bekannt.

Seite 1 von 1