Sport von

Unter Eis Eishockey Europameisterschaft
am Kärntner Weissensee

Sport - Unter Eis Eishockey Europameisterschaft
am Kärntner Weissensee © Bild: beigestellt

Eishockey unter Eis - Eistaucher aus der ganzen Welt haben den Weissensee für sich entdeckt.

Das Eis des Weissensees, übrigens die größte, beständig zugefrorene Eisfläche Europas, übt nicht nur auf Eislaufbegeisterte eine besondere Faszination aus. Auch darunter geht es in den Wintermonaten geschäftig zu. Eistaucher aus der ganzen Welt haben den Weissensee für sich entdeckt. Möglich machen das Karoline und Ernest Turnschek und deren Teams von Tauchsport Yachtdiver Weissensee und dem Hotel Moser. Seit über einem Jahrzehnt werden Eistauchkurse, die Ausbildung zum Eistauchlehrer und Eistauchevents hochpro-fessionell angeboten. Bereits 20 Weltrekorde im Apnoetauchen unter Eis (Tau-chen ohne Sauerstoffgerät) wurden am Weissensee aufgestellt. Am 14. Februar soll ein weiterer dazukommen. Doch es wird an diesem Wochenende noch weitaus spannender: Freitaucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kämpfen um den Titel „UNTER EIS Eishockey Europameister“.

© beigestellt

Ausgestattet mit herkömmlichen Eishockeyschlägern, Neoprenanzügen, Maske, Flossen und Blei gehen die Zweierteams unter die Eisfläche um auf dem neun mal sechs Meter großem Spielfeld kopfüber auf Torjagd zu gehen. Wie beim Eishockey muss der Puck, welcher aus Styropor ist damit er an der Eisoberfläche geschoben werden kann, mit dem Schläger ins gegnerische Tor manövriert werden. An beiden Seiten des Spielfelds gibt es Löcher zum Auftauchen und Luft holen. Eine Partie besteht aus 3/3 zu je 10 Minuten.
Damit die Sicherheit der Athleten gewährleistet ist, reist auch ein 10köpfiges Sicherungstaucher-Team an. Die Sicherungstaucher tauchen natürlich mit Ge-rät und positionieren sich am Spielfeldrand, um im Notfall sofort eingreifen zu können. Auch ein Arzt wird anwesend sein.
Initiator dieses „eisigen“ Events ist der bekannte österreichische Freitaucher Christian Redl, vielfacher Weltrekordhalter im Apnoetaucher unter Eis. Am 14. Februar soll ein weiterer dazukommen.

Eishockey unter Eis wird am 15. Februar ab 10h im Bereich vor der Seebrücke in Techendorf. gespielt Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen!

Kommentare