Sport von

Sport wird von Männern dominiert

Anja Richter über Österreichs Sport als Männer-Domäne und was sich ändern soll

Sport - Sport wird von Männern dominiert © Bild: GEPA/Rambauske

Bademoden präsentieren, bei Events im Dirndl tanzen – das waren die häufigsten Anfragen in meiner Zeit als Spitzensportlerin. Sportliche Leistungen standen oft im Hintergrund.

Damals war mir nicht bewusst, wie männerdominiert Sport ist. Heute weiß ich: Österreichs Sportgremien sind zu 86 Prozent mit Männern besetzt, in 60 Fachverbänden gibt es nur drei Präsidentinnen, Verbandstrainer sind zu 95 Prozent männlich, und ein Großteil der Fördermittel fließt in den Männersport. Die Sportlerinnen antworten auf diese Ungerechtigkeiten mit Erfolgen, holten etwa zwei von drei Medaillen bei Olympia 2008 und alle vier ÖSV-Goldmedaillen bei der Ski-WM 2011. Sportminister Darabos setzt mit "100 % Sport" eine Initiative für mehr Chancengleichheit im Sport. Ich bin zuversichtlich, dass damit bei allen Verantwortlichen ein Umdenkprozess begonnen hat. Höchste Zeit!