SPÖ-Spitze: Mit Murren akzeptierte Wiens Bürgermeister Häupl neue Doppelführung

Häupl versprach Faymann seine Unterstützung Lösung "dezidiert gegen" seinen Willen beschlossen

SPÖ-Spitze: Mit Murren akzeptierte Wiens Bürgermeister Häupl neue Doppelführung © Bild: APA/Föhringer

Der Wiener Bürgermeister und SPÖ-Chef Häupl will der Doppelführung in der SPÖ eine Chance geben, auch wenn sie gegen seinen Willen herbeigeführt worden sei. Das sagte er vor Beginn einer Klubsitzung der Wiener SPÖ, an der auch der neue geschäftsführende Bundesparteiobmann Faymann teilnahm. Häupl versprach ihm Unterstützung, Alfred Gusenbauer erwähnte er in diesem Zusammenhang nicht.

"Dezidiert gegen meinen Willen insofern ja, weil ich ja immer gegen Doppellösungen, gegen eine Doppelführung gewesen bin", sagte er auf eine Frage der APA: "Aber auf der anderen Seite, wenn das der Wille der Beteiligten und der Wille der Führung ist, der neuen Führung vor allem, dann werde ich mich nicht dagegen stemmen." Er sprach von einer Situation, in der vielleicht eine Ausnahme gemacht werden müsse: "Schauen wir uns das an."

Häupl will sich an die gestrigen Aussagen seiner Parteikollegen halten, wonach man der Zusammenarbeit von Gusenbauer und Faymann eine Chance geben sollte. "Faymann hat auf jeden Fall meine Unterstützung, denn ich glaube, es ist gut, wenn wieder Ruhe und Geschlossenheit in die Partei hineinkommt", so der Wiener SPÖ-Chef. Auch von der Wiener Partei werde dieser unterstützt, gab er sich überzeugt. Die Gefühlslage, nämlich "sicherlich eine gewisse Skepsis" für die Doppelführung, gleiche allerdings seiner eigenen.

Faymann ging mit der Erwartung einer "offenen, kritischen und freundschaftlichen Diskussion" in die Sitzung. "Ein gemeinsamer Nenner muss nicht der kleinste sein", meinte er zur getroffenen Lösung an der Parteispitze. Die Rollenaufteilung sei die richtige, "sie soll auch so bleiben". Seitens des Wiener SPÖ-Klubs wurde versichert, dass es sich keineswegs um eine Krisensitzung, sondern um ein routinemäßiges, einmal im Monat stattfindendes Treffen handle. (apa/red)