Spiel, Satz & Sieg für Spanien im Davis-Cup:
Tennis-Team sichert sich den vierten Titel

Tschechien wird mit Endstand von 5:0 deklassiert Erste erfolgreiche Titelverteidigung seit 1998 geglückt

Spiel, Satz & Sieg für Spanien im Davis-Cup:
Tennis-Team sichert sich den vierten Titel © Bild: APA/EPA

Spanien hat zum vierten Mal nach 2000, 2004 und 2008 den Tennis-Davis-Cup gewonnen. Die Gastgeber setzten sich im Endspiel im Palau Sant Jordi Barcelona gegen Tschechien vorzeitig durch, indem sie nach den ersten beiden Einzeln auch das Doppel für sich entschieden. Die Iberer verteidigten damit als erstes Team seit Schweden im Jahr 1998 erfolgreich den wichtigsten Mannschafts-Titel im Tennis.

Im Doppel siegten Fernando Verdasco und Feliciano Lopez gegen Tomas Berdych/Radek Stepanek auf Sand 7:6(7),7:5,6:2. Am Vortag hatten der Weltranglisten-Zweite Rafael Nadal durch einen Sieg über Berdych und David Ferrer durch einen Fünfsatz-Erfolg über Stepanek für die 2:0-Führung gesorgt. Am Schlusstag des Länderkampfes traten die Gastgeber im Palau Sant Jordi schließlich in Bestbesetzung an, die Tschechen ließen ihre Spieler Nummer drei und vier auf den Court. Rafael Nadal besiegte schließlich Jan Hajek 6:3,6:4 und David Ferrer gewann gegen Lukas Dlouhy 6:4,6:2.

"Ich hatte nicht erwartet, dass wir so schnell gewinnen würden. Unsere Jungs haben unglaublich gespielt", sagte Team-Kapitän Albert Costa, der vor neun Jahren bei Spaniens erstem Davis-Cup-Sieg an gleicher Stelle als Spieler aktiv gewesen war. Für Nadal fand seine eher durchwachsene Saison vor 16.000 Zuschauern ein versöhnliches Ende. Erstmals in ihrer Davis-Cup-Geschichte gewannen die Spanier nun acht Länderkämpfe en suite.

Sandbelag von Vorteil
Spanien hat heuer sicher davon profitiert, alle ihre Spiele daheim und damit auf ihrem bevorzugten Belag Sand austragen zu können. Sie setzten sich gegen Serbien 4:1, Deutschland 3:2 und im Halbfinale 4:1 gegen Israel durch. Für die Tschechen war es um den ersten Davis-Cup-Titel seit ihrer Loslösung von der Slowakei gegangen, die Tschechoslowakei hatte 1980 triumphiert. 2010 startet Spanien wieder daheim gegen die vielleicht mit Roger Federer antretende Schweiz. (apa/red)