Kurz vor Scheidung? von

Spatzis Ultimatum an Richard Lugner

Cathy reicht es endgültig mit ihrem Ehemann: "So läuft eine Ehe eben nicht"

Cathy 'Spatzi' Lugner mit Richard Lugner vor dem Opernball 2015 © Bild: APA/EPA/HERBERT P. OCZERET

Cathy Lugner reicht es. So lässt sie nicht mit sich umgehen. Und deshalb stellt Spatzi ihrem Ehemann, Richard Lugner, ein Ultimatum. Denn "so läuft eine Ehe eben nicht", beschwert sich die Deutsche bei NEWS.AT über das Verhalten ihres 57 Jahre älteren Mannes. Sie habe keine Lust im goldenen Käfig zu verdorren und nur nach seiner Pfeife zu tanzen. Aber auch Mörtel gefällt das Verhalten seiner Frau überhaupt nicht.

THEMEN:

Cathys großer Traum ist es, einmal im amerikanischen Playboy zu erscheinen. Nackt natürlich. Im deutschen war sie bereits zu sehen, wie sie gerne erwähnt. Darauf ist sie stolz, und dazu steht die Blondine auch. Kurz vor dem Opernball war sie ihrem Traum sogar ganz nah, denn sie war gemeinsam mit ihrer Schwester in Los Angeles - in der Playboy Mansion bei Hugh Hefner.

Dieser Traum lässt sie einfach nicht los, doch Richard Lugner passt das gar nicht. Dass andere seine Frau nackt sehen könnten, ist ihm ein Dorn im Auge. Aber gegen die Vergangenheit kann der Lugner City-Besitzer nichts tun. Für die Zukunft hatte das Paar jedoch ausgemacht, dass sie solche Bilder nicht mehr machen wird. Er, ein Mann mit Handschlagqualitäten, hält sich daran. Sie auch - bis jetzt. Das bedeutet jedoch nicht, dass Cathy nicht ihre alten Fotos ausgraben kann - und auf Facebook stellt. Das hat die frühere Krankenschwester nun auch getan.

Lugner hat zwar mit Facebook nichts am Hut, dennoch von den freizügigen Bildern erfahren - und ist stinksauer. Cathy erklärt sich: "Ich bin nicht bereit meine Vergangenheit wegzuradieren, dann müsste dies Richard auch tun, und das wird schwer möglich sein! Ich bin ebenfalls nicht begeistert von seinem riesigen Frauenverschleiß und diversen Peinlichkeiten! Denn als seriöser Unternehmer so viele "Tierchen" gehabt zu haben, ist auch nicht das Gelbe vom Ei, nur darüber redet natürlich keiner!!!"

"Oder man hätte nicht heiraten dürfen"

Außerdem beschwert sich die 25-Jährige gegenüber NEWS.AT: "Ich weiß nicht wieso er mich geheiratet hat, wenn er nie Zuhause ist. Ich war drei Tage in meiner Heimat und bin heute wieder in Wien - und wo ist Richard?! Nicht da! Da helfen mir auch keine Designerkleider weiter..."

Leben im goldenen Käfig

Die Blondine hat eine andere Vorstellung von ihrem Leben: "So läuft eine Ehe eben nicht 'entweder du machst was ich will oder das war‘s'. Darüber sollte man mal philosophieren! Entweder man liebt jemanden und macht Kompromisse, oder man hätte nicht heiraten dürfen! Ich habe aus Liebe geheiratet und bin absolut kompromissbereit. Aber ich werde nicht mein ganzes Leben aufgeben, nur nach seiner Pfeife tanzen und in einem goldenen Käfig verdorren."

Spatzi soll Lugner City übernehmen?

Vorige Woche hat es zudem geheißen, sie werde nach und nach die Lugner City übernehmen. In Interviews erzählte Richard, dass sie langsam eingeführt wird und deshalb jetzt auch mehr arbeite. Dazu stellt sie klar: "Des Weiteren stimmen die Äußerungen, ich würde Richards Nachfolgerin werden, nicht! Ich habe meine Stunden erhöht um mehr Geld zu verdienen! Ich bin LEDIGLICH ANGESTELLTE und Positionen wie Geschäftsführung etc. sind nicht vorgesehen!!!" Redet das Paar etwa aneinander vorbei?

Es herrscht jedenfalls dringender Klärungsbedarf bei den beiden: "Noch einmal: ich möchte weiterhin mit meinem Mann zusammen arbeiten, aber auch unabhängig sein und Erfolg haben! Und nur von morgens bis abends als Büroangestellte in der Lugner City zu sitzen, ist nicht mein Lebensinhalt." Richard Lugners aber anscheinend schon.

Kommentare

Was soll die Aufregung? Herr L. hat doch klar und deutlich auf die Frage warum er denkt so eine Ehe könnte funktionieren mit, " ich habe das Geld und sie die Jugend " geantwortet. Was erstens richtig ist und zweitens auch den Ausgang erklärt. Was hat er erwartet, dass sie ihm in die Stützstrümpfe hilft und die dritten Zähne reinigt? Er wollte sie ja unbedingt, jetzt hat er sie.

bridschy hat nicht ganz Recht. Ich denke nicht, dass es PR ist. Die kleine Dame will sich mit allen Mitteln ausziehen, koste es was es wolle. Egal ob die Weltöffentlichkeit sie sehen will oder nicht. Ungeachtet der ersten Lektion, ihr "Sexy" Kalender soll ja nicht grade ein Verkaufshit sein.

Der Ärger mit den Fotos vielleicht nur ein PR Gag. Je mehr darüber geschrieben und gesprochen wird, desto mehr Menschen schauen sich die Fotos an, und manche kaufen dann. Bringt Kohle und weitere Reportagen.

tja, da haben wohl beide nicht vor ihrer eheschließung über die vorstellungen von eheleben und vor allem über den ALLTAG geredet. selber schuld :-)

Oberon
Oberon melden

Beide sind irgendwie "betriebsblind". Cathy dachte sich in ihrer Naivität, wenn sie den Lugner heiratet, dann hat sie absoluten Handlungsspielraum und darf sein und machen, was sie will. Und dann ist sie aufgewacht... Der Lugner wiederum hat die liebe Cathy anscheinend als brave, liebe und treusorgend Gattin gesehen. Wie kann man sich nur so täuschen! In Zukunft
wäre es ratsam, bei der ...

Oberon
Oberon melden

2.) ... Beurteilung von Menschen, insbesondere von Frauen, das Hirn einzuschalten. Verstellt dürfte sich seine holde Gattin ja nicht haben, also, warum wundert sich der Ritschi dann so?!

AdLa melden

War doch zum voraussehen, dass es so weit kommen muss, denn sie jung und mediengeil, er auch aber, schon etwas früher müde. Na ja ein Jahr in allen Medien vertreten zu sein genügt um bekannt zu werden, dann kann der Alte fallen gelassen werden. So sind sie eben die erfolgsgeilen Weiber. Und es gibt immer wieder leider dumme Männer mit Geld ? die sich darauf etwas einbilden.

Superguppy melden

die dumme Kuh ist schneller passee, als sie sich das überhaupt vorstellen kann.

Seite 1 von 1