Spanien von

La Liga: 2. Saisonsieg für Levante

Club von Andi Ivanschitz gewinnt zu Hause gegen Almeria und gibt Rote Laterne ab

Levante jubelt nach Sieg über Almeria © Bild: imago/Cordon Press/Miguelez Sports

UD Levante ist nicht mehr Schlusslicht in Spanien. Andreas Ivanschitz und Co. gewinnen vor heimischem Publikum gegen UD Almeria mit 2:1 und machen in der Tabelle einen Sprung auf Rang 17. Bei Real Sociedad geht die Talfahrt indessen weiter und hat mit Coach Jagoba Arrasate bereits ein Opfer gefunden.

Wie der Verein aus San Sebastian am Sonntagabend mitteilt, wurde das Arbeitsverhältnis mit Trainer Jagoba Arrasate beendet. Ein Nachfolger wurde noch nicht ernannt. In spanischen Medien werden Pepe Mel und Ex-Manchester-United-Trainer David Moyes gehandelt. Auch der Name Thomas Tuchel taucht immer wieder auf.

Real Sociedad hatte sein Heimspiel am Samstag gegen Malaga mit 0:1 verloren. In der Tabelle liegt der Club mit sechs Punkten nur auf Rang 18. Nur Cordoba und Elche haben mit fünf Zählern weniger Punkte gesammelt.

Jagoba Arrasate hadert
© imago/Cordon Press/Miguelez Sports Jagoba Arrasate ist bei Real Sociedad Geschichte

Erfolg für Andreas Ivanschitz

Bereits vor den Basken liegt das ehemalige Schlusslicht UD Levante. Die "Granotes" aus Valencia feiern im Heimspiel gegen Almeria einen knappen 2:1-Sieg. David Barral (26.) und Victor Casadesus (75.) schossen die Tore für die Gastgeber, bei denen Andreas Ivanschitz bis zur 65. Minute mitwirkte. Jonathan Sundy (70.) hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt.

An der Tabellenspitze in La Liga liegt mit 24 Punkten Real Madrid, das am Samstag einen ungefährdeten 4:0-Erfolg gegen Granada eingefahren hatte. Dahinter folgen der FC Valencia (3:1 in Villarreal) und Atletico Madrid (4:2 gegen Cordoba). Der FC Barcelona ist nach der zweiten Niederlage in Folge, einem 0:1 zu Hause gegen Celta de Vigo, auf Platz vier abgerutscht.

Kommentare