Souveräner Wiederaufstieg nun mit Titel gekrönt: Juventus ist Meister der Serie B!

Aber Trainer Deschamps verlässt Klub nach Krach Erster Gewinn der zweiten Liga in der Klubgeschichte

Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat sich nach dem vor einer Woche fixierten Wiederaufstieg nun auch zu ersten Mal in der Klubgeschichte den Meistertitel in der Serie B vorzeitig gesichert. Nach einem 2:0-Heimsieg über Mantova durch Tore der Starspieler Nedved (55.) und Trezeguet (73.) ist Juve zwei Runden vor Schluss nicht mehr von Platz eins zu verdrängen, obwohl auch die Verfolger Genoa und Napoli gewannen.

Der ehemalige Meister SSC Napoli - Ex-Rapidler György Garics spielte für die Süditaliener durch - siegte auswärts gegen Hellas Verona (ohne Muhammet Akagündüz) mit 3:1. Genoa bezwang Pescara vor eigenem Publikum mit 3:0.

Der 27fache Serie-A-Champion Juventus war im Zuge des Manipulationsskandals in die Zweite Liga zwangsrelegiert worden und außerdem mit neun Minuspunkten in die Saison gestartet.

Deschamps nicht mehr Trainer
Juventus und Trainer Didier Deschamps haben sich anschließend "in beiderseitigem Einvernehmen" getrennt, wie es in einer Mitteilung der Turiner hieß. Ob der Franzose die "alte Dame" sofort oder erst mit Saisonende verlässt, war zunächst nicht klar.

(apa/red)