Sotschi von

Royals im Olympia-Fieber

König Willem-Alexander und seine Maxima jubeln den niederländischen Athleten zu

  • Bild 1 von 14 © Bild: APA/EPA/Christian Charisus

    Willem-Alexander und Maxima der Niederlande fiebern mit ihrer Olympia-Mannschaft mit.

  • Maxima und Willem-Alexander
    Bild 2 von 14 © Bild: Reuters/Phil Noble

    Königin Maxima

Auch die internationalen Royals sind im Olympia-Fieber. König Willem-Alexander und seine Ehefrau Maxima etwa jubelten mit den niederländischen Athleten und durften sich bereits über vier Medaillen, zwei davon in Gold, freuen.

THEMEN:

Maxima und Willem-Alexander sind äußerst sportbegeistert und genießen die Olympischen Spiele in vollen Zügen. In ihrer Heimat werden sie dafür allerdings gescholten, denn über 35.000 Niederländer hatten in einer Petition gefordert, das Königspaar solle die Spiele in Russland aufgrund der Anti-Homosexuellen-Gesetze boykottieren.

Das Königspaar wollte sich aber nicht an seiner Russland-Reise hindern lassen und hat sogar Präsident Wladimir Putin getroffen, der auch schon das Haus Austria besucht hat, getroffen.

© imago/ITAR-TASS Maxima und Willem-Alexander im Gespräch mit Wladimir Putin

Die niederländischen Royals sind aber nicht die einzigen, die die Olympischen Spiele live vor Ort verfolgen. Auch die britische Prinzessin Anne oder der luxemburgische Großherzog Henry schauten bereits in Sotschi vorbei, um ihre Teams zu unterstützen.

Kommentare