Sommertheater - Feine Auswahl der besten Sommerhighlights auf der Bühne

Die besten Operetten, Theaterstücke und Musicals der heißen Sommermonate auf einen Blick

Sommertheater - Feine Auswahl der besten Sommerhighlights auf der Bühne © Bild: Mani

Lumpazivagabundus Tickets
Mittwoch, 2. Jul 2008 - Samstag, 16. Aug 2008
Petersberg, Friesach, Österreich

Inhalt: Vor dem Thron des Feenkönigs Stellaris erheben alte Zauberer, geführt von Mystifax, Klage gegen Lumpazivagabundus, den Verführer ihrer Söhne zu liederlichem Lebenswandel. Auf Stellaris Gebot gibt Fortuna den jungen Leuten ihr vergeudetes Vermögen zurück, aber Lumpazivagabundus spottet dieser Maßnahme, denn Reichtum wird die Jugend nie bessern. Zur Bestätigung erklärt Hilaris, Mystifax´ Sohn, das vermöge nur die Liebe, und fordert die Hand Brillantines, der Tochter der Glücksgöttin. Fortuna weigert sich, obwohl Amorosa für die Liebenden Partei nimmt. Schließlich bietet Fortuna folgende Wette: drei lockere Gesellen aus der Menschenwelt sollen mit Gaben ihres Füllhorns überschüttet werden; machen nur zwei von ihnen von dem Reichtum weisen Gebrauch, bleiben Brillantine und Hilaris ewig getrennt, treten aber zwei ihr Glück mit den Füßen, dann ist Amorosa Siegerin.

Umsonst - Nestroy Spiele Schwechat Tickets
Mittwoch, 2. Jul 2008 - Samstag, 2. Aug 2008
Schlosshof Rothmühle, Schwechat-Rannersdorf, Österreich

Hexensommer 2008 Tickets
Freitag, 4. Jul 2008 - Sonntag, 20. Jul 2008
Waldbühne Bromberg, Bromberg, Österreich

Inhalt: Der "Brandner Kaspar" zählt zu den populärsten bayrischen Volksstücken und schildert mit viel Humor und zahlreichen Fantasy-Elementen die Geschichte eines Tegernseer Büchsenmachers, der den Tod, auf bayrisch "Boanlkramer", überlistet und ihm beim Kartenspielen zahlreiche weitere Lebensjahre abspenstig macht. Basierend auf einer Erzählung von Franz von Kobell erfreut sich der Stoff seit Jahrzehnten enormer Beliebtheit und diente bereits als Vorlage für mehrere erfolgreiche Bühnenadaptionen sowie zwei klassische Verfilmungen. In Deutschland wird eben unter der Regie von Joseph Vilsmaier eine neue Filmfassung produziert („Die Geschichte vom Brandner Kaspar“) Regie führt in Bromberg erstmals der vom Wald4tler Hoftheater bekannte Intendant Harald Gugenberger, für das hochklassige Ensemble konnten unter anderen Martin Zauner (Boanlkramer), Bernd Jeschek (Brandner Kaspar) und Hubsi Kramar als Petrus gewonnen werden.

GÜSSINGER KULTURSOMMER 2008 Tickets
Freitag, 4. Jul 2008 - Samstag, 26. Jul 2008
Burg Güssing, Güssing, Österreich

Info: Mit der Shakespeare-Komödie „WAS IHR WOLLT“ ist für den Sommer ein fröhlicher und unterhaltsamer Theaterabend in Vorbereitung.

VIEL LÄRM UM NIX Tickets
Samstag, 5. Jul 2008 - Sonntag, 31. Aug 2008
Franzensburg in Laxenburg, Laxenburg, Österreich

Inhalt: Leonhard König (Rainer Spechtl), Bürgermeister von Laxenburg hat zwei Mündel: die resche, wortgewaltige Beatrice (Luzia Nistler / Marika Lichter - Doppelbesetzung) und die engelssanfte Hermine (Tina Nitsche). Leonhard betet täglich, Beatrice endlich an den Mann zu bringen. Da kann der reiche Benedikt von Tuchent (Adi Hirschal), Inhaber eines florierenden Modesalons, nur milde lächeln. Er hasst Beatrice seit Jahrzehnten und das gilt auch umgekehrt. Beatrice und Benedikt werden nicht müde zu schwören, dass sie niemals heiraten werden. Das Blatt wendet sich, als Claudio, Edler von Süß (Kurt Hexmann), auf der Durchreise nach Laxenburg kommt und sein Herz an die liebreizende Hermine verliert, aber der Bosnigl Johann Dunkelwetter (Wolfgang Müllner) versucht, die aufkeimende Liebe zu hintertreiben und schaltet das Dienstmädchen Sidonie (Susanna Hirschler) ein. Eine wilde Intrige entbrennt, die Leidenschaften kochen und sogar Benedikt und Beatrice können sich den Gluten nicht entziehen; der Vater, die Liebenden, alle sind am Verzweifeln und nur die Redlichkeit des Schusters Holzapfel (Jakob Seeböck) bringt alles ins Lot.

Der Kaufmann von Venedig 2008 Tickets
Samstag, 5. Jul 2008 - Sonntag, 3. Aug 2008
Rosenburg Festspiel-Zelt, Rosenburg, Österreich

Inhalt: Wenige seiner Stücke zeigen mit so glasklarer Brillanz das Genie Shakespeares bei der Erfindung von Charakteren. Ein antisemitischer Witz mit einem dümmlichen Märchenschluß hätte es werden sollen, um die Kasse des Theaterunternehmers William Shakespeare verlässlich klingeln zu lassen. Aber was dabei entstand ist die bedeutendste Jüdische Figur der Theatergeschichte. VENEDIG um 1600: Für die Christlichen Venezianer gilt noch das mittelalterliche Zinsverbot. Nur beim Juden, und damit Außenseiter, Shylock kann sich ein Adeliger viel Geld ausborgen um als Brautwerber angeben zu können. Aber der Jude will gar keine Zinsen sondern Anerkennung und begibt sich damit an den Rand des Abgrunds. Sein Schuldner erleidet Schiffbruch und Bankrott – das Geld ist weg! Seine Tochter stiehlt seinen Schmuck und brennt mit ihrem christlichen Liebhaber durch. Shylock brüllt seinen Schmerz hinaus: ICH WOLLTE MEINE TOCHTER LÄGE TOT ZU MEINEN FÜSSEN UND HÄTTE DIE JUWELEN IN DEN OHREN! Der angeblich so geldgierige Geschäftsmann Shylock will nur noch eines: Rache! Aber er hat nicht damit gerechnet, daß ihn das christliche Gericht betrügt...

Der König und das Zotteltier Tickets
Sonntag, 6. Jul 2008 - Sonntag, 17. Aug 2008
Stadtsaal, Friesach, Österreich

Inhalt: Es war einmal ein König, der hatte eine Frau mit goldenen Haaren, und sie war so schön, dass sich ihresgleichen nicht mehr auf Erden fand. Es geschah, dass sie krank lag, und als sie fühlte, dass sie bald sterben würde, rief sie den König und sprach: "Wenn du nach meinem Tode dich wieder vermählen willst, so nimm keine, die nicht ebenso schön ist, als ich bin und die nicht solche goldene Haare hat, wie ich habe, das musst du mir versprechen." Nachdem es ihr der König versprochen hatte, tat sie die Augen zu und starb. Der König war lange Zeit nicht zu trösten und dachte nicht daran, eine zweite Frau zu nehmen. Endlich sprachen seine Räte: "Es geht nicht anders, der König muss sich wieder vermählen, damit wir eine Königin haben." Nun wurden Boten weit und breit umhergeschickt, eine Braut zu suchen, die an Schönheit der verstorbenen Königin ganz gleichkäme. Es war aber keine in der ganzen Welt zu finden, und wenn man sie auch gefunden hätte, so war doch keine da, die solche goldene Haare gehabt hätte...

Wiener Operettensommer 2008 Tickets
Donnerstag, 10. Jul 2008 - Samstag, 16. Aug 2008
Schlosspark Theresianum, Wien, Österreich

Inhalt: "Wien, wie es singt und lacht" verzaubert mit Melodien wie "Dein ist mein ganzes Herz", "Ob blond, ob braun" und "Was kann der Sigismund dafür dass er so schön ist". Ein unterhaltsamer Abend ist garantiert und der frivole Can-Can ist sicherlich einer der Höhepunkte!

Das Gespenst von Canterville Tickets
Freitag, 11. Jul 2008 - Samstag, 23. Aug 2008
Theatersommer Haag, Stadt Haag, Österreich

Der Talisman Tickets
Freitag, 18. Jul 2008 - Sonntag, 17. Aug 2008
Burg Liechtenstein Maria Enzersdorf, Maria Enzersdorf, Österreich

Inhalt: Was für ein Zeitdokument ist dieser „Talisman“?! Und zwar ein heute Gültiges!
Ausgrenzung war zwar immer vorhanden - es ist eine ewig menschliche Eigenschaft. Aber heute wird dieses Thema zum Weltproblem. Dieser Dichter Nestroy war der grösste Menschenkenner und Prophet. Er wusste, wo er seine Geschichten erspührt:
Im Charakter. Das Anklagen, Vernadern, immer zum eigenen Vorteil, ständig bereit, sich zu drehen und zu wenden.Hier ist es die Figur des Titus, der das Opfer dieser Gemeinheiten ist. Er hat rotes Haar! Und das ist verabscheuungswürdig! Aber in dem Augenblick wo er glaubt zu siegen, auch gleich bereit, solche Eigenschaften anzunehmen.
Doch hier in diesem Chaos erzählt Nestroy eine Figur, die zu den reinsten und liebenswerten Frauen-Figuren seiner Stücke zählt. Es ist Salome Pockerl. Aufrichtig, klar. Ernsthaft. Treu - auch sie hat rotes Haar! - wahrscheinlich hat Nestroy hier einen Menschen seiner Wünsche gezeichnet.

PIRANHAS IM WASSERBETT Tickets
Dienstag, 22. Jul 2008 - Samstag, 16. Aug 2008
Stadttheater - Komödienspiele Mödling, Mödling, Österreich

Ritter Rost und Prinz Protz Tickets
Freitag, 1. Aug 2008 - Samstag, 9. Aug 2008
Felsenbühne Staatz, Staatz-Kautendorf, Österreich

Inhalt: Kindermusical - Das Burgfräulein Bö ist sehr verärgert. Niemand hilft ihr auf der eisernen Burg zu putzen. Kurzerhand bestellt sie beim Zauberspiegel-Blitzversand einen Diener, der auch prompt geliefert wird. Das Luxusmodell heißt „Schrottfried, Prinz von und zu Protz“, welcher sich prompt in Bö verliebt und sie überredet, mit ihm auf sein Schloss zu kommen. Aber der Prinz hält nicht lange, was er verspricht und zudem entdeckt Bö ein düsteres Geheimnis in Schrottfrieds Keller… Ob Ritter Rost sie wieder zurückgewinnen kann und ob Koks auch mit Schnupfen Feuer spuckt, erzählt das bereits vierte Kindermusical-Abenteuer auf der Felsenbühne.

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen NEWS, jetzt in Ihrer Trafik.

Quelle: Redaktion, oeticket