Somalia bittet um sofortige Militärhilfe: Islamisten hätten Regierung geschwächt

Nachbarländer schicken in 24 Stunden Soldaten Rebellen haben Vorgehen gegen Regierung verstärkt

Somalia bittet um sofortige Militärhilfe: Islamisten hätten Regierung geschwächt © Bild: Reuters

Der somalische Parlamentspräsident hat die Nachbarländer um sofortige militärische Hilfe im Kampf gegen islamistische Rebellen gebeten. Die Regierung sei durch die Aufständischen geschwächt, sagte Sheikh Aden Mohamed Nur in Mogadischu.

Die Nachbarländer Kenia, Dschibuti und Äthiopien sowie der Jemen müssten angesichts der Notsituation innerhalb von 24 Stunden Soldaten nach Somalia entsenden. In den vergangenen Tagen hatten die islamistischen Rebellen ihr Vorgehen gegen die Regierung verstärkt. Seit März 2007 ist eine Truppe der Afrikanischen Union in Somalia stationiert, die jedoch über zu wenig Soldaten verfügt.

(apa/red)