Sogar Hollywood spricht über Alfons Haider: Perez Hilton schreibt über den Dancing Star

Promi-Blogger: "Diese Jungs schreiben Geschichte" UMFRAGE: Welcher Kandidat ist denn Ihr Favorit?

Sogar Hollywood spricht jetzt über Alfons Haider. Seit bekannt wurde, dass der TV-Moderator nicht mehr die Sendung "Dancing Stars" moderieren wird sondern selbst mittanzt - und das mit einem Mann - ist er in aller Munde. Auch Promi-Blogger Perez Hilton, der sonst über Britney Spears, Lady Gaga und Co. berichtet, hat über ihn geschrieben!

Die Teilnehmerriege für die sechste Auflage der ORF-"Dancing Stars" ist komplett. Am 11. März startet die nächste Runde des Tanzevents, bei dem zwölf Prominente zehn Wochen lang gemeinsam mit ihren Profipartnern um die Gunst von Jury und Publikum rittern. Alfons Haider wechselt überraschend auf's Tanzparkett und wird damit zum Gesprächsthema in Hollywood.

"Das ist fantastisch. Und genau das, was wir hören wollen! Diese Jungs schreiben Geschichte", schreibt Perez Hilton, selbst bekennender Homosexueller, auf seiner Seite. "Wir sind außer außer uns vor Freude und können es kaum erwarten, euch beim Wettkampf zu sehen!" Perez, der mit den Stars auf Du-und-Du ist, will auch bereits wissen, wer Haiders Tanzpartner wird: Mit dem Profitätnzer Balazs Ekker schwingt der ORF-Moderator laut Hilton angeblich das Tanzbein.

Leader und Follower
Für die Teilnehmer ist der gleichgeschlechtliche Tanz anspruchsvoller als die Hetero-Variante, erklärte Haider. Denn während bei Mann und Frau die Führungsaufgabe klar verteilt ist, müssen homosexuelle Paare zwischen Leadern und Followern wechseln und zwar innerhalb der Choreographie, wie er erklärte. "Das ist gar nicht so einfach, denn ich muss praktisch doppelt so viel lernen wie die anderen."

Alle Teilnehmer stehen fest
Mit Alfons Haider, Allrounder Dieter Chmelar, Musicalstar Uwe Kröger und "Seer"-Frontfrau Astrid Wirtenberger sind die zwölf "Dancing Stars" nun komplett. Bereits im November hatten Mirna Jukic, Christine Kaufmann, Alexandra Meissnitzer und Cathy Zimmermann, James Cottriall, Mike Galeli, Reinhard Nowak und Markus Wolfahrt ihre Zusage gegeben. Offen bleiben bis auf weiteres die Paarungen: Welche Profitänzer diesmal mit dabei sind, wird noch im Jänner bekanntgegeben, teilte der ORF mit. Moderiert wird die sechste Staffel von Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger, die beide bereits "Dancing Stars"-Erfahrung haben.

Wer ist Ihr Favorit in der neuen Staffel?

(red)

Kommentare

pedronimus09 melden

Dancing Star Für seinen Sager " verschissenes Österreich " hat der sich nicht endschuldigt.
Daher ist er für uns gestorben, mit den richtigen Freunderln
im ORF bekommt er halt doch immer wieder einige Brotkrümmel. Ein Lebenskünstler halt der mit kleinen Gagen auch zufrieden ist.

its-me melden

Re: Dancing Star so ist es. amen. drehen und wenden wie es gebraucht wird, arigona heiraten, über österreich schimpfen...und schön brav die hand aufhalten. über seine künstlerischen fähigkeiten kann man ja geteilter meinung sein, aber sich selber in szene setzen.. also DAS hat er immer gekonnt. naja ...irgendwann wirds auch für ihn den professorentitel regnen. gute nacht österreich.. wir waren doch einmal ein land der hochkultur .. was ist daraus geworden..???

dantine so positiv war die Werbung aber nicht als er sagte dass die Österreicher Vollidioten sind...

melden

Diese Jungs schreiben Geschichte schwuchtln!!!!!!!!!!!!!!

hexchen2712 melden

Re: Diese Jungs schreiben Geschichte in jedem tanzlokal sieht man mehr zusammentanzende frauen, als männlein und weiblein. da regt sich keiner auf und sieht das als ganz normal an. in discos gieren die männeraugen auf 2 tanzende frauen!!
bei haider ist das natürlich wieder ein skandal, typisch für uns österreicher. lieber bei anderen dingen aufregen, wir haben genug andere probleme in österreich (das neue einsparungsprogramm der bundesregierung). da rege ich mich wirklich auf!! und nicht mit wem herr haider tanzt!

its-me melden

its-me also ich find das ganze absolut desaströs.aber immerhin-herr haider hat seine schlagzeilen. und um nix anderes geht es ihm ja. dem sind alle wurscht-ausser ihm selber. und das egal um welchen preis.gott dieser typ .. kotzt mich richtig an. und werde aus diesem grund dieses mal sicher nicht zuschauen. da bin ich dann wohl in der minderheit... wie man so hört.... pech gehabt....

melden

Re: its-me GUTMENSCH (WENN DIE MEDIEN DABEI SIND) HAIDER HAT\'S ALSO DOCH NOCH BIS HOLLYWOOD GESCHAFFT; UND SEI ES AUCH NUR ÜBER DIESE VERZICHTBARE AKTION! REIHT SICH NAHTLOS AN SEINE AKTION "ICH WILL ARIGONA HEIRATEN"! UM BEI HELLER ZU BORGEN: WANN GIBT\'S HAIDER ENDLICH ALS BRECHMITTEL IN DER APOTHEKE?

Haider Ja, über diesen Haider darf und soll man ja auch reden!
Der macht positive Werbung für Österreich!

Seite 1 von 1