Smutna mit guter Olympia-Generalprobe:
Langläuferin landet in Canmore auf Platz 4

Bestes Weltcup-Ergebnis für 25-jährige Tirolerin Gold-Favoritin Kowalcyzk feiert 13. Weltcupsieg

Smutna mit guter Olympia-Generalprobe:
Langläuferin landet in Canmore auf Platz 4 © Bild: APA/EPA/Sturk

Katerina Smutna hat bei der Olympia-Generalprobe in Canmore viel Selbstvertrauen getankt. Die 25-jährige Tirolerin, in Vancouver einziger ÖSV-Beitrag im Skilanglauf, belegte im Weltcup-Sprint (klassisch) Rang vier und stellte damit ihr bestes Weltcup-Ergebnis ein. Smutna hatte in der Vorsaison im Olympia-Revier Whistler ebenfalls Platz vier erreicht.

Smutna musste sich im Finale der besten Sechs nur der polnischen Siegerin Justyna Kowalczyk (POL), der Schwedin Ida Ingemarsdotter und der Kanadierin Sara Renner geschlagen geben und kam mit 9,6 Sekunden Rückstand ins Ziel. Kowalczyk, die Führende im Gesamtweltcup, feierte ihren 13. Weltcupsieg und fährt als Topfavoritin zu den Olympischen Winterspielen. Bei den Herren siegte Emil Jönsson vor dem Norweger John Kristian Dahl und Dario Cologna aus der Schweiz.

(apa/red)