iPhone kommt bald zu Hofer

Diskonter bietet Apple Smartphone in Version 5C ab 19. März in Filialen an.

von US-IT-TELECOM-APPLE © Bild: Getty/AFP

„Mit iPhones zum Hofer-Preis zeigen wir auf, was auf dem Mobilfunkmarkt alles möglich ist. Dass wir auf diesem Sektor für frischen Wind sorgen können, haben wir auch mit dem Start von HoT bereits bewiesen“, so die Hofer-Generaldirektoren Günther Helm und Friedhelm Dold.

Nachdem Hofer in den letzten Wochen bereits Produkte von Samsung, Motorola und Medion angeboten hat, wird ab 19. März auch die Kultmarke Apple ins Programm aufgenommen. Das iPhone 5C wird aber vorerst nur mit 8 GB Speicher in den Farben Weiß und Blau verfügbar sein.

Neue Taktung bei HoT

Statt wie bisher auf 1 Megabyte genau, wird das verbrauchte Datenvolumen nun auf 102,4 KB (=0,1 MB) getaktet. Auf das Tarifmodell HoT flex bezogen kostet 1 Megabyte Daten 0,9 Cent. Verbraucht der Kunde jedoch innerhalb eines Intervalls von 12 Stunden weniger als 1 Megabyte, wird auch entsprechend weniger abgerechnet.

Und so kosten 0,1 MB (=102,4 Kilobyte) nur mehr 0,0009 € (=9 Hundertstel Cent bzw. 0,09 Cent). Der Kunde soll damit nicht nur von der genaueren Taktung profitieren, sondern auch von der mit 12 Stunden vergleichsweise langen Dauer des Zeitintervalls (Sessionlänge), das für die Berechnung herangezogen wird.

Kommentare