/slash Filmfestival von

Der Horror ist zurück

Genrefestival öffnet heute bereits zum dritten Mal seine Pforten - inklusive Pornonacht

Ein Bild aus "Dead Sushi" © Bild: /slash Filmfestival

Heute startet in Wien zum dritten Mal bereits das „/slash Filmfestival“. Bis 30. September verwandelt die diesjährige Ausgabe des Festivals das altehrwürdige Wiener Filmcasino wieder in eine Twilight Zone.

Ganze zehn Tage lang gibt sich das "/slash" der Monster Love hin, präsentiert Österreich-Premieren von u.a. Francis Ford Coppola ("Twixt"), Takashi Miike ("Ace Attorney") und Richard Bates Jr. ("Excision") und gedenkt mit dem Special "Play it again!" den Jugendhelden Pac-Man, Mario Bros. und Space Invaders. Eröffnet wird mit dem norwegischen Mittelalter-Action-Abenteuer "Escape" von Roar Uthaug. Zu sehen sein wird auch "Piranha 3DD mit einem Auftritt von David Hasselhoff.

Der Schwerpunkt liegt heuer auf der Verschränkung von Videospiel- und Filmkultur. Dazu wird es Vorträge, Diskussionen, Österreich-Premieren und Klassiker geben. Außerdem gibt es auch dieses Jahr wieder eine Pornonacht unter dem Motto „Fuck me now, slash me later“. Dabei gibt es grotsek-erregend-lustig-aufregende Kurzfilme sowie den Spielfilm „The Family Complete“.

Kommentare