Skifliegen von

Stefan Kraft baut
Weltcup-Vorsprung aus

Sieg in Planica: Salzburger liegt im Gesamt-Weltcup deutlich vorne

Stefan Kraft hat am Freitag beim Weltcup-Skifliegen in Planica einen Riesenschritt in Richtung erstmaligem Gewinn des Gesamt-Weltcups gemacht. Der 23-jährige Salzburger gewann den ersten von zwei Einzelbewerben beim Saisonausklang in Planica und baute damit seinen Vorsprung auf Verfolger Kamil Stoch (POL) auf bereits 86 Zähler aus.

Stoch muss damit am Sonntag schon gewinnen, Kraft darf kaum punkten. Kraft siegte mit 490,2 Punkten 9,8 Punkte vor Andreas Wellinger (GER). Markus Eisenbichler als Dritter lag schon fast 30 Zähler hinter Kraft. Stoch wurde am Freitag nur Fünfter, unmittelbar vor Michael Hayböck, der sich vom zwölften auf den sechsten Rang verbesserte.

Stefan Kraft
© APA/Terje Bendiksby / NTB Scanpix / AFP

Die Weltcup-Gesamtwertung im Skifliegen vor dem letzten Bewerb am Sonntag:
1. Stefan Kraft (AUT) 345
2. Andreas Wellinger (GER) 253
3. Kamil Stoch (POL) 234
4. Noriaki Kasai (JPN) 170
5. Michael Hayböck (AUT) 162
6. Peter Prevc (SLO) 156
7. Domen Prevc (SLO) 124
8. Daniel-Andre Tande (NOR) 120
9. Jurij Tepes (SLO) 112
10. Piotr Zyla (POL) 105
11. Markus Eisenbichler (GER) 101
12. Maciej Kot (POL) 93
13. Robert Johansson (NOR) 80
14. Andreas Stjernen (NOR) 79
15. Richard Freitag (GER) 57
16. Johann Andre Forfang (NOR) 50
17. Anders Fannemel (NOR) 49
18. Jernej Damjan (SLO) 48
19. Karl Geiger (GER) 47
20. Daiki Ito (JPN) 46
21. Manuel Fettner (AUT) 39
22. Dawid Kubacki (POL) 39
23. Tomas Vancura (CZE) 29
. Jewgenij Klimow (RUS) 29
25. Kevin Bickner (USA) 28
26. Anze Lanisek (SLO) 28
27. Simon Ammann (SUI) 27
28. Jan Ziobro (POL) 26
29. Roman Koudelka (CZE) 25
30. Vincent Descombes Sevoie (FRA) 22
31. Alex Insam (ITA) 22
32. Anze Semenic (SLO) 22
33. Denis Kornilow (RUS) 17
34. Dmitrij Wassilijew (RUS) 15
. Gregor Schlierenzauer (AUT) 15
36. Janne Ahonen (FIN) 14
37. Halvor Egner Granerud (NOR) 10
38. Andreas Wank (GER) 9
. Viktor Polasek (CZE) 9
40. Cene Prevc (SLO) 7
41. Taku Takeuchi (JPN) 4
42. Stefan Huber (AUT) 3
. Sebastian Colloredo (ITA) 3
44. Stephan Leyhe (GER) 2
45. Kaarel Nurmsalu (EST) 1
. Michael Glasder (USA) 1

Kommentare