Skandal am Küniglberg: Sport-Kultfigur
Heinz Prüller muss für immer an die Box

67-Jähriger war seit 1965 Formel 1-Kommentator Ernst Hausleitner tritt in Prüllers große Fußstapfen<br>PLUS: Ihre Meinung zum Abgang der F1-Legende!

In der ORF-Berichterstattung über die Formel-1-WM bricht eine neue Zeitrechnung an. Ab dieser Saison (Auftakt am 29. März in Melbourne) kommentiert Ernst Hausleitner die Rennen der Motorsport-Königsklasse und löst damit die 67-jährige Reporter-Legende Heinz Prüller ab, die in Pension geschickt wurde. Dies bestätigte ORF-Sportchef Hans Huber.

Skandal am Küniglberg: Sport-Kultfigur
Heinz Prüller muss für immer an die Box

"Die Geschäftsführung hat in Absprache mit mir entschieden, den Vertrag von Heinz Prüller aufgrund seines Alters nicht mehr zu verlängern. Ab der Saison 2009 wird Ernst Hausleitner die Rennen kommentieren. Wir werden aber versuchen, Heinz Prüller in irgendeiner Form in die Formel-1-Berichterstattung einzubinden. Es wird noch überlegt, in welchem Format das geschehen soll", erklärte Huber.

Prüller, der parallel zu seiner ORF-Tätigkeit rund 60 größtenteils motorsportbezogene Bücher veröffentlichte, kommentierte seit 1965 Formel-1-Rennen und war bei knapp 650 Grand Prix im Einsatz. Der Wiener gilt als der versierteste Formel-1-Journalist im deutschsprachigen Raum und erlangte durch seinen eigenwilligen Moderationsstil - so manches Mal plauderte Prüller noch gemütlich Hintergrund-Informationen aus, während der Rennverlauf schon eine dramatische Wendung genommen hatte - Kultstatus.

(apa/red)

Kommentare

Ohne Prüller? Ist das vom ORF wirklich ernst gemeint, oder ein schlechter Faschingsscherz? Ich kann mir die Formel1 ohne Heinz Prüller gar nicht vorstellen! Er gehört einfach genau so dazu, wie die Teams und ihre Fahrer. Ich wünsche mir für Herrn Prüller, das er ein super Angebot von einem anderen Sender erhält. Seine Sprüche und Anektoten werden mir fehlen.

Prüüüüüüller! Da man jetzt sowieso nur mehr RTL schauen kann (da hört man wenigstens noch den Nicki) solte vielleicht RTL daüber nachdenken ein tolles Gespann mit Heinz und Nicki zu bilden. Habe von Franz Wittmann gelesen, dass sich Jochen Rindt im Grabe umdrehen würde, wenn er von den Personalentscheidungen des ORF erfahren würde. Dem kann ich nichts mehr hinzufügen, außer egal ob ich für Dich in Klosterneuburg kochen durfte oder wir am Hungaroring nette Plaudereien hatten das Rennenglisch wird der Herr Hausleitner (und das ist nichts gegen seine Person) nie beherrschen! mit großer Hochachtung der Italoclan aus Klosterneuburg

Unvergesslich Mika Häkkinen und seine Schildkröte, wie oft haben wir das gehört? Oder alle Sprüche " wie es im Race-Englisch heißt". Herr Prüller, sie sind eine Legende. Seit 40 Jahren verfolge ich alles was mit Motorsport zu tun hat. Sie sind und bleiben unvergesslich, aber geben sie einem Jüngeren die Chance. Sorry, ihre Zeit ist vorbei in den letzten Jahren waren Sie ein Langeweiler, übersichtslos, keine Emotionen (ausgenommen bei Michael Schuhmacher es gibt in Österreich wenige Schuhmacher-Fan`s), ihre Kommentare belanglos, dass Wesentliche übersehend, naja so wie oben beschrieben man plaudert über Hintergrund-Informationen während dessen sich dass Rennen dramatisch verändert. Sie bleiben mir immer in Erinnerung und ich bleibe ihnen gewogen!

Er hat den ORF nicht gepachtet und alt genug für die Pension ist er auch.

melden

Unvergesslich da unvergleichbar Nie wieder hören wir:
*von schokoladeweichen Regenreifen
*dem Parallelbewerb der Konstrukteure
*Der Motorstufe 8
*Suzuka und das ungaubliche S hinter den Boxen
*von BarriTSCHello der 100m hinter der Tribüne in SaoPaulo aufgewachsen ist
*vom Pulverdampf und Stahlgewitter
*von der Bratpfanne und dem Hexenkessel von Budapest
*von Monaco, wo ab 10cm die Weltspitze beginnt und vom Tunnel in dem es nicht regnet
*vom Hubschrauberfliegen im Wohnzimmer
*von Monza, wo man ab 300 an der Decke fahren kann
*von Fischernetzen rutschigen Rascasse Kurve
*von Schumi, der jedes Jahr am Hafen leicht gestolpert ist
*von der legendären Hydraulik... an der ja heut zu tage alles hängt
*sehr, sehr...
*der österreichische Muttertags GP
DIESE PRÜLLER MACHEN DOCH EIN GP WOCHENENDE AUS! ab jetzt RTL

melden

Re: Unvergesslich da unvergleichbar nicht zu vergessen:
*Pizzajunge Massa, der früher seinen Stars die Pizza in Sao Paolo gebracht hat
*Radfahren im Badezimmer (auch in Monaco)
*Monaco: die Kurve in der Sena anscheinend jede Runde ausgerutscht ist
*Monaco mit dem unglaublichen Überholmanöver von Wurz, der Schumacher sicher 2 oder 3 mal berührt hat
*Eau Rouge - die Steilwand der Formel 1

melden

Danke Heinz ... auf ein Wiedersehen! (und nie wieder Formel 1 auf ORF!) Prüller ist eine Legende. Formel 1 ohne ihn ist schwer vorstellbar. Ihn "in Pension zu schicken" ist ein Skandal und zeigt die Arroganz und fehlendes Verständnis für den Sport und die Zuseher - wohl kein Moderator hat mehr Fans als Prüller und keiner war je besser.
Die Formel 1 besteht nicht aus der Kommentierung von Autos, die im Kreis fahren - das sieht jeder Zuschauer selber am Bildschirm, das braucht niemand nachzuerzählen. Die Formel 1 besteht vielmehr aus Geschichten, aus Persönlichkeiten, aus Trägödien, aus Glücksmomenten, nicht zuletzt aus Politik. Hier ist Prüller zuhause wie kein anderer. Ich hoffe, dass Prüller bei einem anderen Sender weiter aktiv sein wird, ab nun halt Formel 1 ohne ORF! Eine weitere Entscheidung, die von der tiefen Krise und unfähiger Führung beim ORF zeugt.

melden

Re: Danke Heinz ... auf ein Wiedersehen! (und nie wieder Formel 1 auf ORF!) Naja Stef, ich muss dir widersprechen....
Kaum jemanden von den heutigen Zusehern interessiert die Geschichte von der Trainingsbestzeit von Ascari in den 50ern oder von Clark aus den 60ern- die kennen sie nicht.
Sie wollen ein ordentlich kommentiertes Rennen, und da war Prüller trotz Hilfe von Wurz ganz ehrlich nicht mehr genügend!
Bei aller Symphatie, bei allen Verdiensten!
Entweder ist er irgendwie Krank (was ich ihm nicht wünsche) oder die Dauerfehler sind altersbedingte Zerstreutheit.
Er hat seine Verdienste in der Vergangenheit, die Gegenwart und Zukunft gehört anderen.

melden

Danke... an den Prüller!
Ich kenne ihn seit den Anfängen, und habe bei Clarks Tod geweint, bei Jochens Monzatod mitgeheult....war beim Laudaunfall erschüttert und beim Sennatod fassungslos.
In den letzten Jahren aber hat Prüller Prüller überholt.
Entsetzlich lange Leitung, wirres Kommentar- nicht mehr anzuhören. Wenn der Zuschauer stängig früher als der Kommentator Bescheid weiß....aber ein Statement bei jedem Grand Prix"Prüller erzählt...?" wäre gut... und nochmals Danke!

melden

Liebr Leute Einerseits wird von Umweltverschmutzung geredet, anderer seits ist das sowieso kein Sport für mich, nur blödes im Kreis fahren. Was den ORF betrifft ist es wie bei allem, groß schiebt Kohle in Tasche und klein muß sparen und zahlen. Ich finde das einzige das beim ORF noch Anzusehen ist, sind die Nachrichten aber auch da wird bald gespart. Außerdem finde ich es voll OK das dem ORF das Geld ausgeht, scheinbar reichen offenbar die Gebühren nicht mehr für den Blödsinn den der ORF sendet und den Unfähigen kurrupten Vorstand. Sollten mehr bei sich sparen, deshalb habe ich auch kein Problem damit wenn sie sich selber abschießen.

melden

Re: Danke... Ja, da hast du recht, Skorpion...
Der Partei-Freunderl-Verwandten Funk wird immer schneller an die Wand gefahren.
Unfähige Parteigünstlinge wie der Wrabetz (nie scheiterte eine Programmreform so) beschleunigen dass!
Das Ergebnis wird wie bei der AUA sein-der Staat ruiniert-wir Steuerzahler zahlen (wie schon im Namen steht...)

Unverständlich, dass mann Heinz Prüller abschießt Es wäre wohl besser, dass die gesamte ORF-Führung in abtritt. Dies ist wirklich eine Schande wie der ORF mit verdienten und anerkannten Persönlichkeiten umgeht. In Zukunft werde ich dann halt nur noch im RTL mir die Forme 1 Rennen ansehen. Hoffentlich gibt es dann dort einen Heinz Prüller als Kommentator.
Nochmals: Der ORF soll sich schämen!

ja ja der prüller wird vielen ab gehen !mit der zeit auch den ORF
denn die einschaltzahlen werden werden darunter leiden,und damit auch der ORF.

klasse typ "nein, nein, nein, hamilton wird langsamer. Oder war es doch nur die Zeitlupe" ^^

Ich werde ihn echt vermissen, er ist ein klasse typ!!!!!

Seite 1 von 3