Singles erwarten sich zu Silvester Liebe: 12
Prozent wollen am 31. Traumpartner finden

Mehr als die Hälfte glaubt an Glück im neuen Jahr 26 Prozent freuen sich auf heiße Flirts im Jahr 2007!

Singles erwarten sich zu Silvester Liebe: 12
Prozent wollen am 31. Traumpartner finden

Mehr als die Hälfte der österreichischen Singles erwartet sich von der letzten Nacht des Jahres vor allem eines: Liebe. Das ergab eine Umfrage unter 356 österreichischen, 466 Schweizer und 1998 deutschen Mitgliedern einer Online-Partneragentur. Auch in den Nachbarländern sind die Erwartungen an die Silvesternacht hoch.

26 Prozent erwarten sich laut der Umfrage Flirts, auf ein Date mit der neuen Internetbekanntschaft freuen sich 14 Prozent. Immerhin zwölf Prozent hoffen, in der Silvesternacht ihre große Liebe zu finden. Weitere 36 Prozent der österreichischen Singles wünschen sich vor allem Spaß mit der Familie oder mit Freunden. Nur zwölf Prozent gaben an, zu Silvester ihre Ruhe haben zu wollen.

Schweizer sind besonders liebesbedürftig
Die Schweizer gaben sich besonders liebesbedürftig: In dem Nachbarland wünschen sich etwa 57 Prozent der Singles etwas häufiger Liebe. Die deutschen Singles liegen mit 51 Prozent nur knapp hinter den Österreichern. Während die Umfrageergebnisse der österreichischen Single-Frauen und -Männer kaum voneinander abweichen, gibt es bei den Schweizern signifikante Unterschiede: 33 Prozent der Männer wünschen sich einen Flirt, dies wollen aber nur 23 Prozent der Frauen. Letztere hoffen eher auf die große Liebe (18 Prozent).

Deutsche Frauen wollen Spaß!
In Deutschland fällt auf, dass 39 Prozent der weiblichen Singles sich vor allem Spaß mit Freunden erwarten, während dies nur 28 Prozent der Männer tun. Im Gegensatz dazu wollen mehr Männer (16 Prozent) als Frauen (zwölf Prozent) zu Silvester einfach nur ihre Ruhe. (APA/red)